Günstig und bequem mit Flixbus durch Deutschland

0

Das Busunternehmen Flixbus hat sein Streckennetz erweitert und gemeinsam mit neuen Kooperationspartnern eine Direktverbindung von Frankfurt über Dresden und Bad Hersfeld nach Erfurt und Chemnitz aufgenommen. Ab dem 25. Juli 2013 können Reisende zwei Mal täglich die Buslinie von Frankfurt aus nutzen. Mit den beiden neuen Strecken sind zwei weitere Landeshauptstädte als Direktverbindung an die Hessenmetropole angeschlossen.

FlixBus-Fernbus-Fernbuslinie-Foto-Flixbus

FlixBus-Fernbus-Fernbuslinie-Foto-Flixbus

Testsieger FlixBus startet ab Juni mehrmals täglich für 9€ nach Nürnberg, für 17€ nach München, bequem und umweltfreundliches reisen durch Deutschland zum Schnäppchenpreis. Nach Dresden und Leipzig kommt jetzt auch Chemnitz ans deutschlandweite Fernbusnetz. Damit werden auch die August Kiel Reisen GmbH sowie das Busunternehmen Strobl Reisen im Auftrag von Flixbus unterwegs sein, diese stellen mehrere neue Reisebusse samt Fahrer zur Verfügung. Langfristiges Ziel sei es, Frankfurt als Drehkreuz mit allen deutschen Landeshauptstädten zu verbinden.

Man plane künftig weitere Verbindungen ab Chemnitz. André Schwämmlein (FlixBus Geschäftsführer): „Als Universitätsstadt und Industriestandort ist Chemnitz neben Dresden und Leipzig künftig der wichtigste FlixBus-Zielort in den neuen Bundesländern.“ Das Unternehmen aus München ist unter anderen Testsieger im Fernbusvergleich des Verkehrsclubs Mobil in Deutschland e.V. Auch von der Stiftung Warentest erhielt der FlixBus Bestnoten. Unter dem Motto „Einfach Busfahren“ können jetzt endlich auch die Chemnitzer im orange-blauen FlixBus bequem und günstig quer durch Deutschland fahren.

Auch in Bezug auf Komfort braucht sich der Bus vor seiner Konkurrenz nicht zu verstecken: Im Reisepreis inbegriffen sind Sitzplatzgarantie und kostenlose Internetnutzung während der Fahrt. E-Mails checken, online arbeiten oder einfach nur im Netz surfen? Im FlixBus kannst Du unbegrenzt ins Internet: Mit Deinem Laptop, Tablet oder Smartphone hast Du Zugriff auf das FlixBus WiFi. So nutzt Du während Deiner Reise im Fernbus kostenlos und entspannt das Internet.

Auf www.flixbus.de sind seit Ende Mai die neuen Verbindungen bequem online buchbar. Je früher man sich im Internet den Platz im FlixBus reserviert, desto günstiger. Die Tickets sind je nach Verfügbarkeit zum Standardpreis auch direkt vor Ort beim Fahrer erhältlich. Ticketpreise für den FlixBus liegen im Durchschnitt etwa 70% unter der Deutschen Bahn. Früh buchen lohnt sich, Tickets gibt’s bei uns schon ab 1 Euro. Sie erhalten die Bestätigung der Online-Buchung sofort per Mail. Das Print@home-Ticket mit dem FlixBus QR-Code ausdrucken oder auf`s Smartphone laden und los geht’s.

Quelle: Flixbus

Share.

About Author

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Online- und Reiseredakteurs. Ich betreue Toureal im als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels.

Kommentar verfassen