E-Visa, neue Informationshotline und freie SIM-Karte für Touristen in Indien

0

Indien erleichtert mit dem E-Visum Touristen die Einreise. Während des Besuchs wird Reisenden mit der neuen gebührenfreien Nummer 1800111363 oder unter der Kurzwahl 1363 rund um die Uhr ein Informationsservice geboten. Telefoniert werden kann gleich mit der kostenlosen SIM-Karte, die es als Willkommensgeschenk zum E-Visa dazu gibt.

banner

Die Einreise nach Indien gestaltet sich mit dem E-Visum mühelos. Anträge können bequem über das Internet gestellt werden. Bis zu vier Tage vor Einreise ist die Beantragung möglich. Die Ankunft kann in den sich anschließenden 30 Tagen erfolgen. Bisher gilt das Angebot in rund 150 Ländern. Deutschland ist eines von Ihnen. Ziel ist es, Touristen zu einer Reise in das vielseitige Land mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu ermutigen.

Die einzelnen Schritte der Anmeldung unterteilen sich in:
1. die Online Anmeldung,
2. die Online-Bezahlung der Gebühren
3. den Erhalt des Visums über die eigene E-Mail Adresse
4. das Formular nur noch ausdrucken und mit auf die Reise nehmen.

e-visa

Auf folgender Webseite kann das Visum für die nächste Indienreise beantragt werden: www.indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html.

Vor Ort leistet die neue Informationshotline Hilfe. Rund um die Uhr kann sich jeder Besucher in deutscher Sprache beraten lassen. Mit der Hotline möchte das Indische Ministerium für Tourismus und die indische Regierung den Service für Besucher des Landes weiter verbessern sowie den Schutz und die Sicherheit von Touristen priorisieren.

Die Hotline soll in erster Linie denjenigen dienen, die über wenig Wissen über das Reisen in Indien und die indischen Systeme verfügen, aufgrund sprachlicher Barrieren. Neben Deutsch und Hindi deckt das Kontaktzentrum zehn internationale Sprachen ab, Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Zudem werden Anrufende in schwierigen Situationen beraten und entsprechende Behörden im Zweifelsfall alarmiert. Die Hotline ist derzeit nur in Indien erreichbar.

Eine kostenlose SIM- Karte erhalten Touristen ab Ende September nach der Einreise mit dem E-Visum am Flughafen. Ein kleines Guthaben wird auf der Karte bereits vorhanden sein. Informationen zum E-Visum in Deutsch sind auf der Webseite der indischen Botschaft in Berlin verfügbar: www.indianembassy.de/pages.php?id=25.

Quelle und Bilder Indisches Fremdenverkehrsamt

Share.

About Author

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Leave A Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)