Webseite für WM-Besucher Brasiliens online

0

Zur Information rund um die Fußball-WM in Brasilien haben die Deutsche Botschaft und die Generalkonsulate in Brasilien eine Website freigeschaltet. Mit dieser können sich Besucher der Fußball-Weltmeisterschaft fortlaufend mit aktuellen Nachrichten und Tipps versorgen.

Brasilia, Hauptstadt Brasiliens

Brasilia, Hauptstadt Brasiliens

Sie bietet nützliche Informationen, die vor allem für Besucher hilfreich sind, die das erste Mal nach Brasilien reisen. Zu den Infos gehören Sicherheitshinweise, sie gibt Tipps zur Hilfe in Notfällen, was Sie beim Verlust von Geld oder Papieren machen sollten. Sie erhalten Hinweise für das Reisen durch Brasilien. Zum Angebot gehören ständig Meldungen zum WM-Geschehen und es wird ein virtueller Stadtführer zu den Spielorten angeboten.

Damit Ihre Reise nach Brasilien mit Sicherheit eine runde Sache wird, möchten Ihnen die deutschen Auslandsvertretungen in Brasilien Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie sich auf Ihre Reise vorbereiten und brenzlige Situationen vermeiden können. Sollte es tatsächlich zu einem Notfall kommen, finden Sie hier zusammengefasst wichtige Kontaktdaten. Lassen Sie sich während Ihres Aufenthalts auf das brasilianische Lebensgefühl ein – und bringen Sie Zeit, gute Laune und ein wenig Geduld mit, damit Sie Ihren Aufenthalt richtig genießen können.

Hier ein Auszug aus den Hinweisen der Webseite:

Vor der Reise:

Geldversorgung: Kreditkarten werden landesweit akzeptiert. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, ob Ihre Kreditkarte oder EC-Maestro Karte mit Geheimzahl Bargeldabhebungen (u.a. HSBC, Citibank, Banco24Horas, Banco do Brasil, Bradesco) in Brasilien zulässt. V-Pay kann nach hier vorliegenden Informationen bislang nur in Europa genutzt werden. Mit Problemen beim Abheben von Bargeld an Bankautomaten muss gerechnet werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, am besten mehrere alternative Geldversorgungsmöglichkeiten wie z.B. Devisen in geringen Mengen, Kreditkarte, EC-Maestro-Karte, Reiseschecks usw. in Betracht zu ziehen.

Ist Ihr Pass noch gültig?


Für die Einreise nach Brasilien benötigen deutsche Staatsangehörige einen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass oder Kinderreisepass. Die Einreise mit Personalausweis ist nicht möglich! Deutsche brauchen für touristische Aufenthalte kein Visum. Die Gesamtaufenthaltsdauer darf 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen (6 Monate) nicht überschreiten. Bei der Einreise muss ein Ausreiseticket vorgewiesen werden, dessen Datum die erlaubte Aufenthaltsdauer nicht überschreiten darf.

Alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise an Bord der Flugzeuge / Schiffe / Busse kurz vor Ankunft in Brasilien ausgeteilt wird. Diese Karte steht online auf der Homepage der brasilianischen Bundespolizei zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Ein- und Ausreisekarte VOR der Reise online auszufüllen und auszudrucken, um sich hiermit während der Reise nicht mehr belasten zu müssen. Für verbindliche Auskünfte zu speziellen Fragen wenden Sie sich bitte an die brasolianischen Botschaft in Deutschland. Reisende mit Transit in den USA machen wir darauf aufmerksam, dass Sie auch zum Umsteigen in den USA ein Visum oder eine elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA) benötigen. Sollten Sie Ihren Pass in Brasilien verlieren, müssen Sie zunächst einen vorläufigen Pass und ein Visum für die USA beantragen oder um- bzw. neu buchen, bevor Sie Ihre Rückreise antreten können.

Krankenversicherung

Wir raten allen Reisenden, sich vor Reiseantritt bei ihrer Krankenversicherung zu erkundigen, ob auch Kosten im Ausland übernommen werden. Falls nicht, sollten Sie unbedingt für die gesamte Zeit Ihres Aufenthalts eine Auslandskrankenversicherung abschließen, die auch die Kostenübernahme für einen aus medizinischen Gründen erforderlichen Rücktransport beinhaltet. Zwar besteht für Notfälle in Brasilien freie Gesundheitsversorgung. Die Standards sind jedoch sehr unterschiedlich und die Wartezeiten sehr lang. Arzt- und Krankenhausrechnungen können in Brasilien zudem sehr hoch sein – vor allem in privaten Praxen und Krankenhäusern – und müssen in der Regel sofort bezahlt werden. Die Auslandsvertretungen können keine Kosten übernehmen.

Welche Impfungen sind ratsam?

Brasilien schreibt zurzeit keine Impfungen vor. Auch die Vorlage einer Impfbescheinigung gegen Gelbfieber ist für die Einreise nach Brasilien – unabhängig vom Herkunftsland – zurzeit zwar nicht erforderlich. Dennoch werden diese und andere Impfungen je nach Reiseziel in Brasilien dringend empfohlen. Dengue wird in weiten Teilen des Landes durch den Stich der tagaktiven Mücke Aedes aegypti übertragen. Die Erkrankung geht in der Regel mit Fieber, Hautausschlag und ausgeprägten Gliederschmerzen einher. In seltenen Fällen treten zum Teil schwerwiegende Komplikationen inkl. möglicher Todesfolge auf. Diese sind jedoch bei Reisenden insgesamt extrem selten. Da es derzeit weder eine Impfung bzw. Chemoprophylaxe noch eine spezifische Therapie gegen Dengue gibt, besteht die einzige Möglichkeit zur Vermeidung dieser Virusinfektion in der konsequenten Anwendung persönlicher Maßnahmen zur Minimierung von Mückenstichen. Malaria wird durch den Stich abend- und nachtaktiver Anopheles-Mücken übertragen. Unbehandelt verläuft insbesondere die Malaria tropica nicht selten tödlich. Die Malaria-Erkrankung kann auch noch Wochen bis Monate nach dem Aufenthalt ausbrechen. Beim Auftreten von Fieber in dieser Zeit ist ein Hinweis auf den Aufenthalt in einem Malariagebiet an den behandelnden Arzt notwendig. Die Ostküste Brasiliens inkl. Fortaleza, Recife, Iguaçu und die meisten Stadtzentren gelten als malariafrei. Je nach Reiseprofil kann insbesondere bei Reisen in andere Landesteile eine Chemoprophylaxe sinnvoll sein, deren Auswahl unbedingt vor der Reise mit einem Tropen- bzw. Reisemediziner besprochen werden sollte.
Aufgrund der obengenannten Infektionsrisiken durch Mückenstiche wird allen Reisenden empfohlen: – körperbedeckende helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden) – Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen wiederholt aufzutragen – und ggf. unter einem Moskitonetz zu schlafen.

Zur Sicherheit…

Machen Sie Kopien Ihrer wichtigsten Reisedokumente (Pass, Flugtickets, Kreditkarten, Impfausweis) und bewahren Sie diese an separater Stelle in Ihrem Reisegepäck auf oder hinterlegen Sie die Kopien in elektronischer Form, in dem Sie sich z.B. selbst einen Scan der Dokumente per Mail zuschicken.

Wertsachen – Lassen Sie Schmuck und andere entbehrliche Wertsachen und teure elektronische Geräte zuhause und nehmen Sie auf Ihre Reise nur wirklich erforderliche Dinge mit.

Flüge innerhalb Brasiliens – Brasilianische Inlandsflüge können im Internet in der Regel nur gebucht werden, wenn der Reisende über eine brasilianische Steuernummer (CPF) verfügt. Es wird daher empfohlen, Flüge nach Möglichkeit bereits in Deutschland zu buchen. Ansonsten ist eine Flugbuchung in Brasilien auch über ein Reisebüro möglich.

Eintrittskarten für die FIFA Weltmeisterschaft in Brasilien – Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise der FIFA zum Erwerb von gültigen Eintrittskarten für die Spiele der FIFA Weltmeisterschaft.

Mehr Infos auf der Webseite der Botschaft zur WM

Quelle und Fotos: Brasilienwm.de

Share.

About Author

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Leave A Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)