Winzerparty am 28. Februar 2014 mit Weingut Dreissigacker im Hotel Zumnorde

0

Erlesene, frische Weine aus Rheinhessen sind in Erfurt am 28. Februar 2014 auf der Genussordnung. In der Weinstube des Hotel Zumnorde am Anger präsentiert von 19.00 bis 22.00 Uhr Jochen Dreissigacker vom Weingut Dreissigacker aus Rheinhessen seine vitalen Ökoweine. Restaurantleiterin Beatrix Bergmann offeriert dazu ein 5-Gang-Menü inklusive Wasser und Espresso für 59,90 € pro Person.

Hotel Zumnorde 4

Das Hotel Zumnorde ist das besondere Privathotel im Herzen von Erfurt. Im Sinn der Tradition von Zumnorde sind hier Stil, Qualität, hochwertige Materialien, Individualität und guter Service eine Herzensangelegenheit. Sich zuhause fühlen in privater Atmosphäre mit den Vorzügen eines Vier-Sterne-Superior-Hotels ist unser Bestreben der Gastgeber. Alles begann mit einem Schuhgeschäft und dem Wunsch, die besondere Stadt mitzugestalten. Familie Zumnorde war so von der Ausstrahlung der Stadt Erfurt und ihrer charakterlichen Ähnlichkeit mit ihrer Heimatstadt Münster erfasst, dass sie im Jahr 1991 in einem der historischen Gebäude am Anger ein neues Schuhgeschäft eröffnete. Wenige Jahre später folgte hinter den Fassaden aus dem Jahr 1860 das erste Vier-Sterne-Hotel am Platz. Es entstanden 56 großzügige Zimmer und Suiten sowie ein herrlicher Dachgarten, mitten in der Stadt. Heute finden Sie in den ehrwürdigen Bürgerbauten am Anger das Hotel Zumnorde, das Schuhhaus Zumnorde und das Restaurant mit Biergarten.

Im Restaurant und Weinstube mit Biergarten im Hotel Zumnorde am Anger sind frisch zubereitete regionale Spezialitäten der Schwerpunkt der Speisekarte. Kreiert von Küchenchef Andreas Müller findet man hier neben Gerichten aus der Heimat wie der Thüringer Rostbratwurst oder Thüringer Wild auch eine Empfehlung für zwei Personen, die Landente aus dem Ofen oder zum Beispiel einen krossen Flammkuchen. Die historische Bar und der offene Kamin bieten die beliebt urige Atmosphäre, um gemütlich ein Glas Wein oder ein Bier zu trinken.

Die Winzerfamilie Dreissigacker aus Rheinhessen setzt jüngst auf Ökoanbau und das schon sehr erfolgreich. Feine, tiefe und vitale Weine werden aus den Trauben gewonnen, die im lockeren, gesunden Boden der Bechtheimer Hänge wachsen. Das Ergebnis mit Riesling, Chardonnay oder Spätburgunder kann sich sehen und schmecken lassen.

„Als ich vor einigen Jahren die Möglichkeit bekam, das elterliche Gut zu übernehmen und den Weinanbau nach meinen ganz persönlichen Vorstellungen zu gestalten, fasste ich einen Entschluss: Aus Gutem wollte ich Herausragendes, aus Wohlschmeckendem Aufregendes und aus Gefälligem Charakterstarkes erwachsen lassen“, erklärt Jochen Dreiissigacker. Dabei verließ er sich ausschließlich auf die einzigartige, mineralogische Beschaffenheit der Bechtheimer Lagen, lokale klimatische und mikroklimatische Bedingungen und seine ausgeprägte Weinbesessenheit. Ökologie, Nachhaltigkeit und der sorgfältige Umgang mit den natürlichen Ressourcen veränderten nach und nach das Gesicht der Weinflächen. Dreissigacker verspricht während der Weinverkostung das Erlebnis von aufregenden, gelegentlich sogar kantigen Weinen in herausragender Qualität. Die vorgestellten Weine – von Weißburgunder bis Beerenauslese – können vor Ort vom Gast erworben werden.

Hotel Zumnorde 10

Bei dem 5-Gang-Menü in der Weinstube Zumnorde werden den Gästen unter anderem mit Kohlrabi & Saibling, einer Lasagne aus Kaninchen und Jakobsmuscheln sowie Spanferkel mit Zwiebeltarte, Weißkohl und Rote Bete verwöhnt. Die Eventreihe „Winzerparty“ wird drei Mal im Jahr in der Weinstube Zumnorde veranstaltet. Die Gastgeber Beatrix Bergmann und Andreas Müller des Hotels Zumnorde, das in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag feiert, setzen dabei auf bewährte Qualität für den besonderen Genuss.

Quelle: primo PR, Fotos: Hotel Zumnorde

Share.

About Author

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Leave A Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)