Mit neuen Routen von Flixbus zu den Skipisten des Trentino

0

An den Wochenenden verbinden ab sofort zwei Fahrten täglich München, Berlin, Leipzig und Innsbruck mit den Skipisten in die Dolomiten des Trentino. Es werden die beliebten Skigebiete Val di Sole, Val Rendena, Val di Fiemme und Val di Fassa angesteuert. Die Fahrten sind in dieser Wintersaison bis zum 9. April 2017 buchbar.

Flixbus, Europas größtes Fernbusunternehmen, fährt das Trentino ab sofort jeden Freitag, Samstag und Sonntag auf zwei Routen ab München, Innsbruck, Berlin und Leipzig an. Mit einem Umstieg in Bozen geht es zu den beliebten Ski-Orten in den östlichen Dolomiten, darunter Canazei, Moena, Cavalese und Predazzo im Val di Fassa und Val di Fiemme. Die Fahrt in die westlichen Skigebiete des Trentino erfolgt mit einem Umstieg in Trento. Bekannte Ski-Orte wie Folgarida, Madonna di Campiglio und Pinzolo im Val di Sole und Val Rendena sowie Folgarida, Mezzana-Marilleva, Peio und Passo Tonale sind so auch ohne eigenes Auto erreichbar.

„Die neuen Strecken sind für uns eine tolle Möglichkeit, die Skigebiete der Region noch leichter zugänglich zu machen und neue Zielgruppen zu erschließen. Mit Flixbus haben wir einen nachhaltigen Mobilitätspartner gewonnen, der das Trentino bei der Entwicklung alternativer Fremdenverkehrsflüsse unterstützen wird.“ sagt Maurizio Rossini, Geschäftsführer von Trentino Marketing und zeigt sich zufrieden mit der neuen Entwicklung. Auch der Managing Direktor von Flixbus Italia, Andrea Incondi, sieht der Zusammenarbeit positiv entgegen: „Wir freuen uns, mit den neuen Routen Reisenden aus Deutschland und Österreich einen neuen Weg ins Trentino zu bieten, der es ihnen ermöglicht, die Skigebiete kennenzulernen, ohne ein eigenes Auto nutzen zu müssen.“

Die Kosten für eine Fahrt von München ins Trentino variieren zwischen 25 und 35 Euro und bieten damit eine kostengünstige und umweltschonende Alternative zur Anreise mit dem eigenen PKW. Eine Fahrt von Innsbruck aus kostet zwischen 21 und 31 Euro. Buchbar sind die Fahrten unter www.flixbus.de.

Über FlixBus

FlixBus ist ein junger europaweit agierender Mobilitätsanbieter. Seit 2013 bieten die grünen FlixBusse eine bequeme, ökologische und preiswerte neue Art des Reisens. Dank einer ausgefeilten Streckennetzplanung und einem hochmodernen Buchungssystem bietet FlixBus Europas größtes Fernbusnetz mit 100.000 täglichen Verbindungen zu 1000 Zielen in 20 Ländern. FlixBus wurde in Deutschland gegründet und startete hier seine ersten Linien. Dank einer engen Zusammenarbeit mit dem regionalen Mittelstand steht das Start-up für Erfahrung und Qualität. Von den Standorten in Berlin, München, Paris, Zagreb und Mailand aus kümmert sich das FlixBus-Team um Streckenplanung, Kundenservice, Qualitätsmanagement, Marketing und Vertrieb sowie um Geschäfts- und Technologieentwicklung. Regionale Buspartner – zumeist familiengeführte Unternehmen, die auf jahrzehntelangen Erfolg zurückblicken können – verantworten den operativen Betrieb auf den Straßen und die grüne Busflotte, die höchsten Sicherheits- und Komfortstandards genügt. Innovation, Unternehmergeist und eine starke internationale Mobilitätsmarke treffen also auf die Erfahrung und die Qualität einer traditionellen Mittelstandsindustrie. Dank dieses international einzigartigen Geschäftsmodells haben die grünen FlixBusse bereits Millionen von Kundinnen und Kunden in ganz Europa befördert und Tausende neuer Jobs geschaffen.

Über Trentino:

Die autonome Provinz im Norden Italiens gliedert sich in vierzehn touristische Gebiete und erstreckt sich von den Dolomiten, die seit 2009 als UNESCO-Weltnaturerbe zählen, bis hin zum Nordzipfel des Gardasees mit der Stadt Riva del Garda. Neben den historischen Städten Trento und Rovereto besticht Trentino vor allem mit seiner vielseitigen Natur – rund 30 Prozent der Gesamtfläche bestehen aus Naturschutzgebieten. Mediterrane Temperaturen am Wasser und alpines Klima in den Bergen: Die abwechslungsreichen Wetterbedingungen machen Trentino zu einem idealen Reiseziel für Natur-, Kultur- sowie Sportliebhaber. Weitere Informationen unterwww.visittrentino.it/de.

Fotos Trentino Marketing und FlixBus

Share.

About Author

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Leave A Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)