Von Yoga in den Bergen, Heilfasten bis Thermalwasser

0

Yoga in den Bergen bringt Körper und Seele in Schwung. Wo könnte man sich besser dem eigenen Wohlbefinden widmen, als dort, wo seit Jahrtausenden heilendes Thermalwasser aus dem Urgestein der Tauern sprudelt und traumhafte Natur und Berge zur Bewegung locken. Im Gasteinertal im Salzburger Land dreht sich im Frühling alles um gesundes und wohltuendes Yoga.

Hallenbad__Hotel_St._Georg_

„Atme die Berge“ ist das Motto aktiver Frühlingstage, die Körper, Geist und Seele mit frischer Energie versorgen. Gäste des Vier Jahreszeiten Hotels St. Georg**** in Bad Hofgastein sind in den Yoga-Wochen „live“ dabei. Sie beginnen ihren Tag im Zeichen des Wohlbefindens mit einem Sonnengruß in der morgendlichen Yogastunde im Hotel, genießen untertags einzigartige Erlebnisse mit Yoga an den schönsten Plätzen des Gasteinertals und beschließen den Abend mit einer entspannenden Yoga- und Meditationseinheit.

Renommierte YogalehrerInnen gestalten sowohl für Yoga-Anfänger als auch für Fortgeschrittene entspannende und revitalisierende Frühlingstage. Das Gasteiner Thermalwasser wartet im Innenpool des Hotels St. Georg auf die Genießer. Zwei große moderne Thermen-Resorts laden im Gasteinertal zur wohltuenden und gesunden Auszeit. Die Berge liegen quasi vor der Tür.

Vitales Frühlingserwachen

Heilfasten___F.X._Mayr-Kur__Hotel_St._Georg_

Das Hotel St. Georg ist ein Haus der Johannesbad Gruppe, die seit über 50 Jahren für gesunde Lebensqualität steht. Das Vier-Sterne-Hotel bietet die legendäre Gasteiner Thermalkur im Haus und ist als Spezialist für Dr. F. X. Mayr-Heilfasten weit über die Grenzen des Salzburger Landes hinaus bekannt. Im Wellness- und Spabereich lassen sich Erholungsuchende verwöhnen – von der Aromaölmassage über Klangschalentherapie und Shiatsu bis hin zur La Stone Therapie und der Saunaerlebnislandschaft.

Der eigene Schönheitspart führt mit seiner Professionalität von Meisterhand und den besten Pflegeserien zu einem völlig neuen Körpergefühl. Im Rhythmus der Natur leben Gastgeber und Gäste im St. Georg. Der harmonische Einklang der vier Jahreszeiten wird in der hochwertigen saisonalen Küche ebenso erlebbar wie in Wellness und Beauty – und natürlich den vielfältigen Freizeitaktivitäten, welche die prachtvolle Natur- und Bergwelt Gasteins bietet. Im liebevollen Landhaus-Ambiente genießen gesundheitsbewusste Urlauber österreichische Gastfreundschaft par excellence.

Aussenansicht__Hotel_St._Georg_

Wer in Gastein das „Berge und Thermen Wahl-Abo“ bucht, schöpft aus dem Vollen, dann kann jeden Tag aufs Neue entschieden werden, ob man lieber einen unvergesslichen Tag mit „Bergerlebnis“ verbringt oder die Thermen genießt. In dem Vier-Tages-Package ist täglich eine Fahrt mit den Gasteiner Bergbahnen oder ein Thermeneintritt inklusive – so stehen täglich bis zu acht verschiedene Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Das Frühlingserwachen in Gastein ist eine ganz besondere Zeit. Von den Berggipfeln blitzt noch der weiße Schnee während sich die Natur im Tal wieder in ihrer bunten Vielfalt zeigt. Den Wanderern und Bikern bieten sich schier endlose Möglichkeiten, sich in der frischen Bergluft zu bewegen. Die Thermenwelt im Gasteinertal ist eine Wohlfühl-Dimension für sich.

ruheraum_

Hits für Familien am laufenden Band

Das Familienangebot im Hotel St. Georg ist ein Hit.: In der Ferienzeit (bis 25.09.15) wohnen zwei Kinder bis 14 Jahre in der Familiensuite gratis. Wer sich dann noch die Salzburger LandCard organisiert (62 Euro für Erwachsene, 31 Euro für Kinder), für den sind 190 Erlebnisse von Bergbahn und Natur über Abenteuer bis hin zu Thermen, Kultur und Geschichte bei Sonnenschein und Regenwetter inkludiert. Schon ab drei Eintritten rechnet sich diese Urlaubsinvestition.

Familien erkunden in Gastein die Natur. Am Fulseck in Dorfgastein führt ein Naturlehrpfad von der Gipfelstation an Kraftplätzen entlang ins Tal. Den Aufstieg bewältigen Groß und Klein bequem mit der Bergbahn. Am Barfußweg schärfen Experimentierfreudige ihre Sinne. Auf dem Graukogel macht das Wandern entlang des Zirbenwegs viel Spaß. Die Schlossalm führt mit dem Felsenwesen-Weg auf eine ganz besondere Entdeckungsreise. Dort liegt auch auf 2.050 Metern Höhe ein tolles Kinderareal mit Rutsche, Netzschaukel, Hängematte, Kriechtunnel, Kletterturm, Karussell u. v. m. Dazu kommt der Slackline Park für Kinder und Erwachsene. Während sich die Kids austoben, können sich die Eltern auf der Sonnenterrasse des Bergrestaurants entspannen.

Augen auf, dort gibt es im Sommer viele Schwarzbeeren zum Pflücken und am besten gleich vernaschen. Auch auf die Schlossalm geht es bequem und mühelos mit der Seilbahn. Besonders viel Spaß macht es, mit den Segways retour zu fahren. „Mutige“ wagen von der Hängebrücke auf dem Stubnerkogel auf 2.300 Meter Höhe einen Blick in die Tiefe. Daneben eröffnet die Aussichtsplattform Glocknerblick den Besuchern einen fantastischen Ausblick auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner. Klettermaxe sind auf den Klettersteigen der Schlossalm in ihrem Element. 350 Kilometer markierte Wanderwege, familienfreundliche Radrouten, Golfen, Reiten, Bogenschießen … – Familien, die Freude an der Bewegung haben, sind in Gastein in ihrem Element. Wer auf einer der vielen Almen vorbeikommt, ist herzlich eingeladen, der Sennerin beim „Kasen“ oder Brotbacken über die Schulter zu schauen und frische Bauernkrapfen zu kosten.

Wer gern wandert oder radelt, kommt am Gasteinertal nicht vorbei. Die ursprüngliche Natur des Nationalparks Hohe Tauern ist in ihrer Schönheit kaum zu übertreffen. Ein Netz von 350 Kilometer Wanderwegen – vom leichten Spazierweg bis hin zum anspruchsvollen Alpinsteig erwartet die Bergbegeisterten. Direkt beim Hotel St. Georg starten die Wanderer ihre Touren. Fragt man die Kenner, wo es am schönsten ist, kommt einstimmig als Antwort: am Spiegelsee. Die Naturkulisse an dem romantischen See ist schlichtweg umwerfend. Wer lieber auf zwei Rädern unterwegs ist, findet im Gasteinertal ideale Voraussetzungen zum Radwandern und Mountainbiken. Auch hier haben die Gasteiner einen Tipp für ihre Gäste: Der Gasteinertal Radweg ist ein Panorama Rundkurs mit tollen Ausblicken auf die über 2.000 Meter hohen Bergspitzen Gasteins mit einer Gesamtlänge von 30 bis 60 Kilometern. Am einfachsten ist es, sich dem geführten Wander- und Erlebnisprogramm im gesamten Tal anzuschließen. So entgeht einem kein Höhepunkt. Das Hotel St. Georg optimiert dies noch mit dem neuen trendigen Wanderpaket „Bergerlebnis“ inklusive einem Zwei-Tages-Wahlabo für Berg- und Talfahrten mit den Gasteiner Bergbahnen u. v. m.

Wanderschaukeltage und „Bum Gastein“

Was bisher nur im Winter für Skifahrer möglich war, können Wanderer jetzt auch im Sommer erleben: Seilbahnwandern am 5. und 31. Juli 2015, am 4., 15., und 25. August 2015. An den Wanderschaukeltagen können an einem Tag Attraktionen wie die Hängebrücke, die Aussichtsplattform Glocknerblick, der Felsenweg am Stubnerkogel, mystische Felsenwesen, Klettersteige und Rollertouren auf der Schlossalm besucht werden.

pool_

Badespaß in den Gasteiner Thermen

Eine 32.000 m² große Erlebnis- und Gesundheitswelt bietet die Alpentherme Gastein – nur wenige Schritte vom Hotel St. Georg entfernt. Von der Relax World über die Ladies World und Sauna World bis hin zur Family und Sports World kann sich dort jedes Familienmitglied erholen, austoben und wohlfühlen. Kinder aufgepasst: In der Alpentherme gibt es eine 110 Meter lange „Black Hole“ Raftingrutsche und einen Multimedia-Erlebnisdom. Die Felsentherme Gastein ist in den Felsen hineingebaut und bietet ebenfalls Entspannung auf höchstem Niveau. In der Ruhetherme genießen die Erholungsuchenden ihre Auszeit. In der Erlebnistherme warten zahlreiche Attraktionen auf große und kleine Kinder. Im Sommer geht es raus in das Sportbecken oder an den Relaxpool und auf die Liegewiese mit Kinderbereich.

whirlpool_

Im Wahl-Abo: Berge und Therme

Wer in Gastein das „Berge und Thermen Wahl-Abo“ bucht, schöpft aus dem Vollen: Dann kann jeden Tag aufs Neue entschieden werden, ob man lieber einen unvergesslichen Tag „Bergerlebnis“ verbringt oder die Thermen genießt. In dem Vier-Tages-Package ist täglich eine Fahrt mit den Gasteiner Bergbahnen oder ein Thermeneintritt inklusive – so stehen täglich bis zu acht verschiedene Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Yoga-Tage im Vier Jahreszeiten Hotel St. Georg(12.–26.05.15)
Buchbar ab 1 Nacht inkl. 2 Yoga-Einheiten – Preis p. P.: 80 Euro/Nacht im DZ
Leistungen: 3 Nächte mit Gourmet-Halbpension im DZ, 2-Tages-Wahlabo für Berg- und Talfahrten mit den Gasteiner Bergbahnen, Wander- und Erlebnisprogramm im gesamten Tal, wohltuende Entspannung im St. Georg Vitalbereich u. dem gesunden Thermalwasser im Indoorpool – Preis p. P.: ab 245 Euro

Aussichtsplattform_mit_Bruecke__Hotel_St._Georg_

Gipfelwoche im Hotel St. Georg**** (13.05.–27.10.15)
Leistungen: 7 Nächte mit Gourmet-Halbpension im DZ, 4 Tage Berge & Thermen Card mit 8 verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten, geführtes Wander- und Erlebnisprogramm, zurück zum Ursprung mit Tradition & Brauchtum auf den Almen und im Tal, Entspannung im St. Georg Wellnessbereich, 1 Fußreflexzonenmassage ca. 25 Min., Radverleih u. Nordic Walking – Preis p. P.: ab 599 Euro

Neues, trendiges Wanderpaket: Bergerlebnis
Leistungen: 3 Nächte mit Gourmet-Halbpension im DZ, 2-Tages-Wahlabo für Berg- und Talfahrten mit den Gasteiner Bergbahnen, Wander- und Erlebnisprogramm im gesamten Tal, wohltuende Entspannung im St. Georg Vitalbereich u. dem gesunden Thermalwasser im Indoorpool – Preis p. P.: ab 245 Euro

Mit der Berge & Thermen Card zur Wahl
Schlossalm Bad Hofgastein 04.06.–15.09.15, Stubnerkogelbahn Bad Gastein 14.05.–11.10.15, Gipfelbahn Fulseck Dorfgastein 04.06.–26.10.15, Graukogelbahn Bad Gastein 07.06.–15.09.15, Goldbergbahn Sportgastein 21.06./19.07./08.+09.08.15, Solarbad Dorfgastein, Alpentherme Bad Hofgastein tägl. 4-Stunden-Karte, Felsentherme Bad Gastein tägl. 4-Stunden-Karte

Fotos Hotel

Share.

About Author

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Leave A Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)