Vom 24.02. bis 29.02.2016 3. Europäische Luftschiff-Meisterschaft am Tegernsee

0

Bei der 3. FAI European Hot Airship Championship kämpfen vom 24.02. bis 29.02.2016 in Kreuth am Tegernsee zwölf Profi-Piloten aus sieben Nationen um den Europameistertitel der Heißluft-Schiffe. Damit wird das erste Mal seit 25 Jahren wieder auf europäischer Ebene ein Meistertitel vergeben.

TTT_CS_Luftschiffe_36

Das Tegernseer Tal ist Schauplatz eines Wettkampfes der Giganten. Zum ersten Mal wird vom 24.02. bis 29.02.2016 die Europäische Luftschiffmeisterschaft auf deutschem Boden ausgetragen. Sie verspricht ein wahrhaft „himmlisches“ Wintersporterlebnis.

Nach 1989 in Besancon Frankreich und Mondorf im Jahre 1991 in Luxemburg gibt es nach 25-jähriger Pause wieder eine Europäische Luftschiffmeisterschaft und diese erstmals in einem deutschen Austragungsort – das Tegernseer Tal.

TTT_CS_Luftschiffe_96

Insgesamt elf Luftschiff-Piloten und eine Pilotin aus ganz Europa treten Ende Februar gegeneinander an – vier Tage lang, von Kreuth bis Gmund. Sie werden mit ihren eleganten und scheinbar schwerelosen Aerostaten unterschiedliche Wettbewerbsaufgaben nach internationalen Regeln bewältigen und zeigen, wie präzise sie die mehr als 40 Meter langen Riesen der Lüfte steuern können.

TTT_CS_Luftschiffe_322

Das Teilnehmerfeld stammt aus Schweden, Italien, Schweiz, Frankreich, Polen und Litauen, mit fünf Piloten einer starken Beteiligung aus Deutschland. Mit dabei ist der amtierende Luftschiff-Weltmeister aus der Schweiz und mit Pia-Maria Witt die einzige deutsche Profi-Pilotin und amtierende Deutsche Vize-Meisterin 2015. Start und Landeplatz des Wettkampfs liegt gegenüber der Naturkäserei TegernseerLand im Kreuther Ortsteil Oberhof.

TTT_CS_Luftschiffe_214

Bereits im Januar zogen die Kolosse ihre Bahnen über den Tegernsee. Organisiert von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH trafen sich die Piloten damals zur ersten Deutschen Luftschiffmeisterschaft. Sie hinterließen bei den Zuschauern dermaßen starken Eindruck, dass die Organisatoren im nächsten Jahr noch eins draufsetzen wollen.

TTT_CS_Luftschiffe_76

Geschicklichkeit, Zentimeterarbeit und Tempo sind beim Wettkampf der Meisterschaft gefragt, neben Geschwindigkeitsaufgaben und Langstreckenflügen gibt es in den Parcours auch „Precision Tasks“. Dabei werden z.B. zentimetergenau kleine, farbig markierte Sandsäcke in Zielpunkte geworfen oder haarscharf Wendemasten umrundet. Da der Wind die Luftschiffe zusätzlich zum eigenen Motorantrieb bewegt, und Luftschiffe keinen Rückwärtsgang haben, sind die 41 Meter langen Luftschiffe nicht einfach zu lenken. Es wird ähnlich wie beim Segeln mit den Windkomponenten gearbeitet. Die meisten Aufgaben spielen sich in Bodennähe ab und sind äußerst spannend für die Zuschauer.

TTT_CS_Luftschiffe_69

Perfektes Mikroklima und traumhafte Kulisse im Tegernseer Tal

Helmut Seitz, Veranstalter im Auftrag des Deutschen Freiballonsport-Verbandes (DFSV) e.V., hat sich gezielt die Region als Austragungsort der EM ausgesucht: „Das Tegernseer Tal ist nicht nur eine traumhafte, landschaftliche Kulisse für die 3. FAI European Hot Airship Championship, auch die Tegernseer Tal Tourismus GmbH als Partner bringt durch die langjährige Durchführung des Ballonfestivals Montgolfiade die notwendige Erfahrung mit, eine dem Titel gerechte Veranstaltung durchzuführen. Eine Europameisterschaft“, sagt Seitz, „war längst überfällig“. Das Mikroklima des Tals sei geradezu perfekt – „im Tal herrschen bestimmte Winde, die im Winter relativ ruhig sind“ – und das sei Grundvoraussetzung, um sichere Wettbewerbstage garantieren zu können. Der Wettbewerb wird auch diesmal wieder Öffentlichkeit und Presse begeistern, ist sich Profi-Pilot Helmut Seitz sicher: „Kaum bin ich in der Luft, fahren Autos rechts ran, staunen und fotografieren.“ Der Mythos Zeppelin ist ungebrochen.

TTT_CS_Luftschiffe_235

Hot Airship Pauschale: Im Anschluss an die Meisterschaft bleibt ein Luftschiff für Passagierfahrten im Tegernseer Tal. Auch während der Montgolfiade (29.1-7.2.16) werden Passagierfahrten angeboten.

Info und Fotos Tegernsee Tourismus

Share.

About Author

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal im als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels.

Leave A Reply

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)