Radtour in den Sonnenuntergang auf der Ferieninsel Albarella

0

Die Ferieninsel Albarella ist eine wunderschöne Insel in der Adria und gehört zur Provinz Rovigo. Sie ist in den Naturpark des Podeltas komplett eingebettet, liegt zwischen Chioggia und Chomacchio in der Gemeinde Rosolina. Hier finden Sie Villen, Ferienwohnungen und schicke Hotels, Freizeiteinrichtungen, tolle Restaurants und einen großen Hafen. Sie ist der ideale Ausgangspunkt, um wie wir das spannende Podelta zu erkunden.

Insel Albarella 2

Die Insel Albarella ist nur 70 km von Venedig entfernt und in Privatbesitz. Der Name der Insel ist mit dem eines Baumes verbunden: Populus Alba, weiße Pappel „Arboréa“ im lokalen Dialekt. Albarella wurde 1988 von dem Konzern Marcegaglia übernommen und ist heute eines der elegantesten und am besten ausgestatteten Urlaubsziele an der Adriaküste. Die herrlichen Grünbereiche der Insel bieten Platz für die unterschiedlichsten Sportorten, von Golf, über Tennis, Reitsport bis hin zu den verschiedensten Wassersportarten. Die Natur der Insel ist einzigartig, bis zu 2 Millionen Bäume, 150 verschiedene zum größten Teil einheimische Sorten sind hier zu finden. Die Fauna entspricht immer noch der von früher. Mensch und Tier leben in Harmonie, wild lebendes Damwild, Fasane, Hasen und sehr viele Vogelarten, wie Reiher, Rohrweihen, Stelzenläufer und Seidenreiher haben hier ihren natürlichen Lebensraum.

Auf dem 10 km landen Radweg lässt sich die Insel umrunden und erkunden. Genau dies habe ich bei meinem Besuch bei fantastischem Licht gemacht. Gestartet sind wir mit einem Leihrad unseres Hotels Capo Nord am Strand der Adria. Der Radweg ist perfekt ausgebaut.

Insel Albarella 26

Immer am Wasser entlang führt uns unsere Tour und das tolle Abendlicht bietet ein herrliches Farbspiel, was mich immer wieder zu Fotostopps anregt, da kann ich einfach nicht anders und muss es im Bild festhalten und mit Ihnen teilen. Der sanfte Fahrtwind vom Meer weht uns durch das Haar.

Möwen beobachten uns schelmisch kreischend auf der Boje, es riecht nach Fisch. Die Strecke ist absolut eben und macht richtig Spaß.

Insel Albarella 28

Am Hafen angekommen bestaunen wir die tollen Jachten und erfreuen und an den Spiegelungen des roten Abendhimmels im Meer.

Weiter geht es vorbei an Tennisplätzen und Spielplätzen mit vielen Kindern. Die Ferien-Villen sind wunderschön im Grünen angelegt und haben zum Teil eigene Schiffsanlegestellen. Albarella bietet Ihnen auch eine Kunstgallerie, Antiquitäten und Einkaufsmöglichkeiten, eine richtig kleine Stadt mit allem drum und dran.

Insel Albarella 33

Wir fahren wieder bis an den Strand der Adria und schieben unser Fahrrad zurück zum Hotel, denn wir wollen die untergehende Sonne am Strand genießen, einfach toll.

Das moderne Hotel Capo Nord im 4* Standard, direkt am Strand der Adria auf der Insel Albarella war unsere Unterkunft. Es befindet sich im nördlichsten Teil der Insel, inmitten des grünen, typisch mediterranen Niederwaldes. Das Hotel wurde 2013 neu errichtet und bietet schicke, modern eingerichtete Zimmer mit allem Komfort. Die 86 Unterkünfte haben entweder einen Balkon oder einen Garten.

Von der ausgezeichneten Küche konnte ich mich selbst überzeugen, frischer Fisch, Muscheln und andere Meeresfrüchte waren einfach köstlich.

Insel Albarella 5

Die Ferieninsel Albarella ist nur zu empfehlen, besonders für Familien und Naturliebhaber. Ein Bad in der Adria ist besonders schön, kann aber auch recht aufregend sein. Wenn zum Beispiel Flut ist und man sich kaum auf den Beinen halten kann, sollte man echt aufpassen, das Wasser trägt einen sehr schnell dahin, wo man eigentlich gar nicht hin will. Aber wenn man da ist, gehört ein Bad in der Adria zum Pflichtprogramm, jedenfalls für mich.

Insel Albarella 4

Fotos Gabriele Wilms

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar