Felsenwanderung im Müllerthal in Luxemburg

0

Die Region Müllerthal ist eine der fünf touristischen Regionen in Luxemburg. Wanderfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten, denn die Wanderwege in der Region Müllerthal sind besonders gut ausgebaut und ausgeschildert und so wie die drei großen Touren des Mullerthal Trails von ca. 38, 37 und 37  km sind diese mit den verschiedensten Highlights versehen.

Felsenwanderung im Müllerthal 15

Das beste Beispiel ist Route drei mit viel Wasser und den Burgen Larochette und Beaufort. Man hat versucht die natürlichen Besonderheiten, wie auch die kulturellen Highliths zu verbinden, um wirklich ein Maximum erleben zu können.

Felsenwanderung im Müllerthal 8

Es gibt aber auch kleinere Extratouren oder kleine lokale Rundtouren, um die Orte Echternach mit ˨ bezeichnet und Berdorf mit ¨B¨. Man kann sich im Müllerthal einfach satt wandern. Der Mullerthal Trail hat 2014 das Zertifikat ¨Leading Quality Trails – Best of Europe¨ bekommen, es gibt 6 Wanderwege in Europa, die mit diesem Label ausgezeichnet wurden, dazu gehört unter andere der Lechweg in Österreich, mit dem die Verantwortlichen des Tourismusverbandes der Region Müllerthal eine Kooperation verbindet.

Wir testen mit Marianne Origer vom der Region Tourismusverband Müllerthal einen Teil der Felsenwanderung in Berdorf und starten am Campingplatz Martbusch. Hier kann man nicht nur im Zelt oder Wohnwagen übernachten, sondern es werden halbrunde, niedliche Hütten, die Pods vermietet. Begleitet von munterem Vogelgezwitscher geht es durch die Natur direkt in die Felsen.

Dies ist ein Teil des Mullerthal Trails, der Qualitätswanderweg der Region Kleine Luxemburger Schweiz, ein Stück von Route zwei. Nach einem kurzen Stück begeben wir uns in die Felsen.  Es ist ganz wichtig, dafür ordentliches, festes Schuhwerk mit gutem Profil an den Füßen zu haben, denn gerade bei leicht feuchtem Wetter können die Felsen rutschig sein.

Felsenwanderung im Müllerthal 5

Der Wanderweg zeichnet sich durch seine Sandsteinfelsen, Schluchten und Höhen aus. Nach dem Abstieg geht es wieder im Gänsemarsch den schmalen Weg nach oben auf ein Felsenplateau, von hier aus hat man einen traumhaften Blick in die weite Landschaft, einfach schön.

Wir steigen wieder hinab, bewundern die bizarren Fesen und die Kamera klickt nur noch. Die Wanderung durch die extrem hohen Felsen ist einfach beeindruckend und ein bisschen anstrengend, besonders mit Knieproblemen.

Felsenwanderung im Müllerthal 12

Dann kommt wieder der Aufstieg, wir schlängeln uns zwischen den bizarren Felswänden hindurch, ich staune, was die Natur für Gebilde im Laufe der Jahrhunderte hervor gebracht hat. Wir steigen langsam hinauf, zur Erleichterung sind zum Teil Stufen angelegt.

Dieser Abschnitt ist richtig anstrengend und ich komme gut ins Schnaufen. Zum Schluss unserer kleinen Wanderung fängt es leider dann auch noch zu regnen an, wir hatten Glück, denn es war erst zum Schluss. Diese gigantische Felsenwanderung war einfach nur beeindruckend und ein tolles Erlebnis, kann ich echt nur empfehlen.

Aquatower von Berdorf

Die Gemeinde Berdorf liegt im Herzen der Region Müllerthal, der Kleinen Luxemburger Schweiz und hält für Naturbegeisterte und Outdoorfreunde die verschiedensten Möglichkeiten bereit. Ein bestens ausgeschildertes Wanderwegenetz mit lokalen Wanderwegen und den Anschluss an den Mullerthal Trail lässt Wanderherzen höher schlagen. Auch die Mountainbike Piste und das Felsenklettergebiet „Wanterbaach“ runden das Angebot ab.

Aquatower 14

Ein ganz neues Highlight von Berdorf ist der 55 Meter hohe „Aquatower“, der erst im April dieses Jahres eröffnet wurde. Es ist ein voll funktionierender und zu diesem Zweck auch genutzter Wasserturm und wurde aber mit einer großen Plattform ausgestattet, um so das Thema Wasser anschaulich näher zu bringen.

Von der Aussichtsplattform, auf 49,51 m Höhe, hat man einen fantastischen Rundumblick auf die Weite des umliegenden Müllerthals. Tafel über die Entstehung und Nutzung des Wassers, sowie Modelle lassen die Besucher das lebenswichtige Element Wasser und seine Geschichte erleben. Zusätzlich erhalten Sie touristische Informationen zu dieser Region Luxemburgs.

Der Turm hat eine Gesamthöhe von 55,72 m und einen Durchmesser von 13,60 m. Der innere Wasserbehälter hat ein Fassungsvolumen von 500 m³ und besteht aus zwei Kammern. Die Fassade des Turmes besteht aus speziell geformten Douglasienholz und Edelstahlringen. Der Hochbehälter speichert das Trinkwasser und hält einen konstanten Druck im Wassernetz.

Besonders für Familien oder Schulklassen ist diese Ausstellung und Aktivitäten zum Thema Wasser ein lohnenswertes Ziel. Am Fuße des Turmes kann man bei schönem Wetter mit den Wasserspielen sich die Zeit vertreiben. Die Eintrittspreise sind zurzeit für Erwachsene 3,50 €, Kinder bis 6 Jahre frei und dann 2 €, für Gruppen ab 10 Leute auch 2 €, er ist nachmittags ab 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet, im Juli und August bereits ab 10.00 Uhr.

Aquatower 17

Fotos Gabriele Wilms

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar