Bergchalet Moseralm – Luxus mit traumhaften Bergpanorama

0

Wieder hat es mich ins Landgut Moserhof nach Penk zu den Gastgebern Gerhild und Heinz Hartweger geführt. Es gibt viel Neues zu entdecken und das Beste ist das Bergchalet Moseralm auf 1600 m Höhe. Um uns dieses anzuschauen, machen wir eine Wanderung mit Heinz durch den hauseigenen Forst.

Wir starten vom Moserhof auf rund 660 Höhenmeter zu unserer Wanderung auf die Moseralm, als erstes überqueren die Möll und dann geht es schon Bergauf, immerhin müssen wir etwas mehr als 900 Höhenmeter überwinden.

wanderung-zum-bergchalet-8-bergsee

Das ständige Bergauf laufen strengt schon an, man muss dafür seinen eigenen Rhythmus finden. Ich gehe langsamer als der Rest der Gruppe, aber das ist egal. Nach kurzer Zeit erreichen wir einen kleinen Bergsee, der auch als Grillplatz von den Gästen des Moserhofes genutzt werden kann. Ein echt idyllisches Plätzchen.

wanderung-zum-bergchalet-9
Wanderung zur Moseralm

wanderung-zum-bergchalet-16

Und weiter geht es auf dem Schotterweg stetig bergauf. Wenn sich im dichten Wald mal eine Lücke auftut und die Aussicht frei gibt, mache ich immer wieder Fotostopps. Anhand der Aussicht kann man genau verfolgen, wie hoch wir schon gewandert sind.

landgut-moserhof-1

Der Blick auf die gegenüberliegende Bergwelt und später den Moserhof und Penk ist traumhaft. Der Aufstieg ist für mich als ungeübter Wanderer richtig anstrengend, aber diese Aussicht lässt mich die Anstrengung immer wieder schnell vergessen. Ich habe immer wieder den Drang mich hinzusetzten, aber mein erfahrener Begleiter rät mir davon ab, nach dem Sitzen brauch der Körper noch mehr Energie, um wieder in Gang zu kommen und der Aufstieg fällt noch schwerer.

wanderung-zum-bergchalet-17

Dann kommen wir an einen Punkt, der eine richtige Herausforderung wird. Es geht quer Feld ein im Gänsemarsch steil nach oben und ich komme richtig ins schnaufen. Der schmale Trampelpfad ist zum Teil gut zugewachsen. Dieser Abschnitt macht mir echt zu schaffen.

kaffeepause-auf-fradl-huette-8
Kaffeepause an der Fradl Hütte

wanderung-zum-bergchalet-18

Auf ca. 1200 Meter ist die Fradl Hütte und hier machen wir Kaffeepause. Gerhild hat Reindling gebacken und serviert Kaffee und andere Getränke. Reindling ist ein Napfkuchen der Kärntner Küche. Die kleine Pause tut richtig gut. Auch von hier kann Man eine traumhafte Aussicht genießen, doch es kommt noch besser.

Die letzten 400 Meter sind dann noch einmal richtig heftig, davor habe ich mich aber gedrückt und bin mit Gerhild mit dem Auto zum Bergchalet Moseralm gefahren.

bergchalet-2

Am Bergchalet angekommen, kam von mir nur ein wow heraus, ein Traum. Auf 1600 Meter Höhe hat Heinz mit seinen Kollegen ein richtiges Schmuckstück hin gestellt.

Das komplett neu gestaltete Bergchalet wurde auf der Bausubstanz einer alten Sennhütte errichtetet und somit entstand ein 150 m² großes, ganzjährig bewohnbares Wohlfühlhaus im edlen Alpin-Stil. Mit dem Auto erreicht man es ganz bequem in nur 15 Minuten vom Moserhof im Tal.

aussicht-vom-bergchalet-1

Das traumhafte Bergpanorama auf die Reißeck-Gruppe verzaubert mich sofort, das kann man sogar vom Bett aus genießen. Einfach mal ungestört Urlaub machen und dabei den Luxus eines modernen Chalets genießen, genau dies bietet die Moseralm.

bergchalet-8

Die Wohnküche mit Holzherd, der zusätzlich zur Stromheizung, das Haus mit Wärme versorgt. Diese geht in eine gemütliche Stube mit offenen Kamin, Kuschelsofa und Flatscreen-TV über. Weiter befindet sich im Erdgeschoss ein Doppelzimmer, Bad mit Dusche und separaten WC.

bergchalet-13
Schlaf- Wohnraum im Obergeschoss

Das Schlafzimmer im Obergeschoss mit bodentiefen Panoramafenstern ist das absolute Highlight. Wände sind aus beruhigenden Zirbenholz gearbeitet und die ausziehbare Schlafcouch ist besten für Kinder geeignet. Ebenfalls im Obergeschoss befindet sich ein weiteres Doppelzimmer, ein Bad mit Dusche und WC.

bergchalet-9-heubett

Wer Lust hat einmal im Heu zu schlafen, kann dies im extra Heubett ausprobieren. Bei der Einrichtung wurde besonders Augenmerk auf biologische Baustoffe, wie Vollholz, Hanf, Schafwolle, Terrakotta-Fliesen und Filz gelegt. Alle Möbel wurden von Heinz in der hofeigenen Werkstatt entworfen und aus eigenen Holz gebaut.

huettensauna-vom-bergchalet-3
Hüttensauna am Bergchalet

Auch auf Wellness muss man auf 1600 m hier nicht verzichten, dafür hat Heinz ein alpines Badehäuschen aufgestellt. Die kleine Sauna bietet beim Schwitzen einen Panoramablick und zum Baden wartet die frei stehende Wanne auf Sie.

aussicht-vom-bergchalet-2

Zum Abkühlen geht´s in den Natur-Badeteich auf der Almwiese. Das Chalet kann von 6 bis 8 Personen genutzt werden.

Die Außenterrasse ist der perfekte Platz für entspannte Stunden im Freien oder Grillabende. Gerhild hat für uns, zur Stärkung nach der Wanderung, Holzhacker Frigga auf dem Feuer gekocht. Es war so lecker.

feriendorf-7-saunahaus
Saunahäus´l im Feriendorf Moserhof

Den Nachmittag haben wir im Saunahäus´l im Feriendorf Moserhof im Tal genossen. Drei Saunen und ein gemütlicher Ruheraum bieten Erholung pur. Gerade nach einer langen, anstrengenden Wanderung ist die Infrarotkabine das Beste gegen Muskelkater.

Zur Abkühlung ging es ins kühle Nass des Natur-Badeteiches, wer es noch kühler mag, kann auch in die Möll steigen.

bergchalet-1

Das Bergchalet Moseralm kann ich für einen luxuriösen Urlaub in Abgeschiedenheit nur empfehlen, einfach ein Traum für Naturliebhaber.

Fotos Gabriele Wilms

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar