„Green Card“ zum „Master of the Ocean“ in die Dominikanische Republik

0

Das Tourist Board Dominikanische Republik und das Studentenportal UNICUM bietet Studenten vom 31. Oktober bis 4. November 2016 an fünf deutschen Universitäten die Möglichkeit, eine „Green Card“ zum internationalen Wassersportevent Master of the Ocean 2017 in die Dominikanische Republik zu gewinnen.

p1130927

Mit UNICUM und Master of the Ocean an Universitäten in Hamburg, Göttingen, Bochum, Köln und Frankfurt surfen und gewinnen – Finale mit Kiteboarding-Legende Susi Mai. Studenten treten in einem Surfwettbewerb mit Surfsimulatoren gegeneinander an und erleben dabei hautnah die „aufregenden“ Wellen der Küste der beliebten Karibik-Insel: „Master of the Ocean“-Feeling inmitten des Uni-Alltags.

1.Bild Arne Bergwinkl MOTO 2015, Foto Tony Roberts

Die Aktion findet jeweils von 10 bis 15 Uhr an folgenden Universitäten statt:
Montag 31.10.2016: Universität Hamburg (Foyer WiWi)
Dienstag 01.11.2016: Georg-August-Universität Göttingen (Blauer Turm)
Mittwoch 02.11.2016: Ruhr-Universität Bochum (Mensa Foyer)
Donnerstag 03.11.2016: Deutsche Sporthochschule Köln (Foyer / Eingangshalle)
Freitag 04.11.2016: Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Hörsaalzentrum, Foyer, Erdgeschoss)

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt jeweils um 15 Uhr.

red-sea-kitesurf-world-cup9

Die Gewinner der ersten vier Tage treten am Finaltag – 04.11.2016 – in Frankfurt am Main an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, gegeneinander an. Der Sieger erhält die „Green Card“ und reist als Teilnehmer im Februar 2017 nach Cabarete, im Norden der Dominikanischen Republik, zum internationalen Wassersportwettbewerb „Master of the Ocean 2017“. Der Wettstreit findet vom 23. bis 27. Februar statt.

Ehrengast am Finaltag ist die deutsche Kiteboarding-Legende Susi Mai, die im Jahr 2003 beim Red Bull King of the Air zur „Red Bull Königin der Luft“ gekürt wurde. Außerdem ist sie Schirmherrin der KiteRight Charity. Als Co-Gründerin und Vorsitzende des Unternehmer und Athleten-Netzwerkes MAI TAI GLOBAL, setzten sie und ihr Team sich für Rettung der Ozeane ein.

Master of the Ocean ist ein internationaler Wassersportwettbewerb der Superlative, der seit 2003 alljährlich in Cabarete stattfindet. Ein Event bei dem sich internationale Wassersportler an fünf Tagen in vier Disziplinen miteinander messen: Windsurfen, Surfen, Kitesurfen und Stand Up Paddling (SUP). Der Titel „Master of the Ocean“ ist mit 10.000 US Dollar dotiert. Ziel der sogenannten „MOTO 2017 Campus Tour“ ist es, die zahlreichen Wassersportaktivitäten als auch die Vielfalt der Dominikanischen Republik zu promoten. Im Fokus steht dabei die Region Puerto Plata, am Norden der Karibik-Insel.

Gründer und Initiator der Wassersportinitiative ist der Deutsche Marcus Bohm. Seit 2003 ist es sein Ziel, jungen dominikanischen Talenten die Möglichkeit zu bieten, sich mit internationalen, renommierten Surfern messen zu können. Seit der ersten Auflage wird der etablierte Wassersportwettbewerb durch das Tourismusministerium der Dominikanischen Republik gefördert.

Während der „MOTO 2017 Campus Tour“ stehen Marcus Bohm, Gründer und Initiator „Master of the Ocean“ sowie Patricia Hiraldo, MOTO CEO, vor Ort für Fragen zur Verfügung. Am Finaltag in Frankfurt am Main werden Kiteboarding-Legende Susi Mai und Frau Petra Cruz-Deyerling, Europa Direktorin des Tourist Boards Dominikanische Republik, für Interviews bereit stehen.

Weitere Informationen stehen unter folgenden Links aufrufbereit: www.masteroftheocean.com und www.maitaiglobal.org.

Über die Dominikanische Republik

Der erste Tourist erreichte die Dominikanische Republik im Jahr 1492 und hieß Christoph Kolumbus. Reich an historischen Sehenswürdigkeiten, präsentiert sich das Land dem ausländischen Besucher heute als vielfältiges Reiseziel, in dem verschiedene Einflüsse aus Europa, Amerika und Afrika über mehrere Jahrhunderte hinweg zu einer neuen, modernen karibischen Kultur verschmolzen. Im Jahr 2015 kamen über 5,6 Millionen aus aller Welt. Von der International Association of Golf Tour Operators IAGTO drei Mal zum besten Golf-Reiseziel in der Karibik und Lateinamerika gekürt, bietet die Dominikanische Republik über 30Designer-Golfplätze, zahlreiche Hotels & Resorts der Luxusklasse, atemberaubende Strände, lebhafte Städte und malerische Dörfer. Ob Strand-, Golf- oder Aktivurlaub, aufgrund ihres breiten Angebots für alle Arten von Reisen ist die Dominikanische Republik bei Familien, Singles und Paaren jeder Altersklasse gleichermaßen beliebt. Viele internationale Stars und berühmten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft verbringen regelmäßig Erholungszeiten auf der schönen Insel.

Titelbild Arne Bergwinkl MOTO 2015, Foto Tony Roberts
Fotos Kitesurfen Gabriele Wilms

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar