Wandern mit den legendären Kalser Bergführern

0

Natururlaub, der neue Gipfel erreicht, denn durch das Gradonna****S Mountain Resort Châlets & Hotel in Kals am Großglockner hat der Wanderurlaub in den Hohen Tauern eine neue Dimension erreicht. Unmittelbar vor dem Resort liegt ein Wander- und Bikegebiet mit hunderten Kilometern Wegen, das jeder Gast in seinem individuellen Tempo oder in Begleitung der Nationalpark-Ranger erkunden kann.

Martha_Schultz_und_Kalser_Bergfuehrer_1__c_Soeren_Stache__Gradonna_Mountain_Resort_

Das wie ein Bergdorf angelegte, autofreie Resort mit Viersternesuperiorhotel und 41 Chalets ist kompromisslos geradlinig – sowohl in seiner Architektur, als auch in seiner Ausstattung. Rund um das Gradonna****S Mountain Resort liegt der Nationalpark Hohe Tauern mit 250 Kilometern Wanderwegen.

Wer Gipfelerlebnisse sucht, findet mit den legendären Kalser Bergführern die Begleiter für „Höheres“. Der absolute Höhepunkt ist natürlich die Königstour auf den Großglockner. Die Kalser Bergführer sind auch für puristische Klettertouren die perfekten Guides – etwa auf dem Blauspitz-Ostgrat sowie am Klettersteig. Die vielen Tourenmöglichkeiten stellen die Kalser Bergführer im Rahmen ihrer Vorträge im Gradonna vor.

Mit dem gratis Gipfelticket ziehen Gradonna-Gäste einen echten Urlaubsjoker, es ist bereits ab einer Übernachtung inklusive und gilt auf sämtlichen geöffneten Sommerbergbahnen in Osttirol sowie am Mölltaler Gletscher und am Ankogel in Kärnten. Immer ein Erlebnis sind die wöchentlich geführten Naturerkundungen mit den Nationalpark-Rangern, beispielsweise auf Spuren der „vierbeinigen Nationalparkbewohner“ oder bei Tagestouren auf die umliegenden Gipfel. Gemäßigtere, aber aussichtsreiche Genusswanderungen führen ins Ködnitztal, ins Dorfer-, Teischnitz- und Lesachtal.

Der Wandergenuss beginnt direkt vor der Haustür. „Augen auf – hinein in die Natur“ heißt es für kleine Abenteurer, die in Begleitung von Nationalpark Rangern die Flora und Fauna kindgerecht entdecken wollen. Zwei weitere Angebote, den Nationalpark hautnah zu erleben, lauten „Am Puls der Wildtiere“ und die „Bewohner der Alpen“ Das Hotel liegt inmitten eines Natur- und Kräuterparadieses am Rande des Nationalparks Hohe Tauern. Die Wild- und Kulturkräuter, welche hier gedeihen, finden Anwendung in hauseigenen Pflegeprodukten ebenso wie in der Küche.

Nach dem Bergerlebnis locken das 3.000 m2 große Hotel-Spa oder die Relaxzone im eigenen Châlet zum Entspannen. Zum ganzheitlichen Naturerlebnis trägt auch die moderne Küche auf Haubenniveau von Chèf de Cuisine Michael Karl bei, die den Schwerpunkt auf regionale Zutaten setzt. Châlet-Gäste können die Halbpension aufbuchen oder das Châlet-Service „à la carte“ im eigenen Wohnzimmer genießen.

Green_Luxury_Award_-_Martha_Schultz_mit__Helmut_Maurerbauer__c__Harald_Paulenz__Gradonna_Mountain_Resort_

Im Rahmen der größten Tourismusmesse ITB in Berlin wurden am 6. März 2014 erstmals die Green Luxury Awards vergeben – für Luxushotels mit besonderem Augenmerk auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Unter den sieben stolzen Preisträgern ist das Gradonna****S Mountain Resort Chalets & Hotel.

 

Quelle und Foto: mk und Gradonna****S Mountain Resort Châlets & Hotel

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar