Neueröffnung: Luxuriöse Wasser-Bungalows im Palau Pacific Resort eröffnet

0

Die ersten Bungalows über dem Ozean in Palau und ganz Mikronesien stehen nun für Gäste bereit. Die Bungalows bieten vom Schlafzimmer aus mit großen Glasschiebetüren einen spektakulären Blick auf den Ozean und das UNESCO Weltnaturerbe Rock Islands.

PPR_bungalows

Palau Pacific Resort, das renommierteste Strandresort Palaus, hebt den Standard für Luxusunterkünfte durch die Eröffnung der ersten und geschmackvoll eingerichteten Wasserbungalows in Palau und Mikronesien auf ein neues Niveau. Eine private Veranda von jedem der fünf Bungalows bietet tagsüber die perfekte Plattform für eine spektakuläre Aussicht auf den unberührten pazifischen Ozean, das UNESCO Weltnaturerbe Rock Islands sowie für romantische Abendessen am Abend.

PPR_glassfloor

Purer Luxus erwartet den Gast auch im Inneren der Bungalows: Ein Kingsize Himmelbett mit luftigen Vorhängen sorgt für ein romantisches Ambiente. Der rechteckige Glasboden in der Mitte des Wohnzimmers gibt den Blick frei auf das Meeresleben und Riesenmuscheln unter jedem Bungalow – man fühlt sich wie im Paradies. Das Badezimmer mit Blick auf den Ozean ist ausgestattet mit einer separaten Badewanne und Dusche sowie zwei Waschbecken und Kosmetikartikeln.

Die neuen Bungalows sind insbesondere für Hochzeitsreisende, die in den Flitterwochen, der schönsten Zeit nach ihrer Hochzeit, Luxus und Privatsphäre genießen wollen, konzipiert.

PPR_terrace

Der Südsee-Staat Palau, wird der pazifischen Inselregion Mikronesien zugeordnen. Er umfasst die Palauinseln, die aus der westlichen Inselgruppe der Karolinen gebildet werden. Sie liegen nördlich von Papua-Neuguinea.

Infos und Fotos Hotel

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar