X-Mas Shopping – Weihnachten in New York

Rate this post

Jedes Jahr auf’s Neue, beginnend mit dem 1.Advent, kehrt für 4 Wochen die wohl verrückteste Zeit des Jahres ein – Weihnachten! Die meisten Menschen denken dabei sofort an: Die Familie, Heiligabend, Traditionen, Weihnachtsessen und zu guter letzt, an die Bescherung. Und mit letzterem stellt sich auch jedes Jahr immer wieder die gleiche Frage: „Was schenke ich nur meinen Liebsten?“ Oder „Wo bekomme ich bloß das ein oder andere ganz besondere Geschenk für einen ganz besonderen Menschen zu kaufen?“ Klar, die Weihnachtszeit ist und bleibt wohl die stressigste im ganzen Jahr. Viele entziehen sich auch gänzlich dem Trubel in den Geschäften und kaufen lieber per Mausklick im Internet. Die wohl bequemste Art der Geschenkebesorgung. Warum auch nicht!?

Wer aber nicht komplett auf weihnachtliches Flair in den Geschäften und Straßen verzichten will und obendrauf noch Urlaubsreif ist, der könnte sich ja etwas ganz besonderes in der vorweihnachtlichen Zeit gönnen. Mein persönlicher und gänzlich ausgefallener Tipp: Schenken Sie sich einfach selbst eine traumhafte Reise in eine ganz besondere Stadt die niemals schläft – New York. Diese Stadt lag schon immer im Trend und weiß ganz besonders zur Weihnachtszeit wie sie ihre Touristen anlockt! Zum Beispiel mit dem größten Weihnachtsbaum der Welt!

New York – Attraktionen in der Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit in New York fängt traditionell immer 1 Woche nach Thanksgiving mit eines der größten und beliebtesten Spektakel an: Das Einschalten des größten Weihnachtsbaumes der Welt am Rockefeller Center. Über 30.000 bunte LED-Lämpchen sorgen dafür, dass der Baum in seiner ganzen Pracht erstrahlt! Wer dieses Spektakel nicht verpassen will, sollte sich unbedingt auf der legendären 5th Avenue oder auf der 49. und 50. Straße einen geeigneten Platz suchen. Von dort aus hat man die beste Sicht auf die 2-Stündige Show, die übrigens auch landesweit im TV übertragen wird. Anschließend kann dann der größte Weihnachtsbaum in seiner gesamten Lichterpracht bis Anfang Januar am Rockefeller Center bestaunt werden.


Die Weihnachtsbeleuchtung in der gesamten New Yorker Innenstadt ist schon die halbe Reise wert! Das 381 Meter hohe Empire State Building erstrahlt zur Winterzeit in Weiß-, Rot-, Grün- und Blauen Farben. Die Roten und Grünen Farben symbolisieren Weihnachten, hingegen die Weißen und Blauen das jüdische Fest Hannukah. Die wohl beste Sicht auf das hell erleuchtete New York führt an der Park Avenue vorbei, hier reihen sich dutzende beleuchtete Weihnachtsbäume nacheinander ein. Ein wahrlicher Genuss für die Augen! Selbstverständlich gibt es in New York noch eine ganze Menge mehr zu bestaunen und besuchen, u.a. die beliebteste Schlittschuhbahn direkt am Central Park. Überall hat sich die Stadt sehr viel Mühe gegeben und sich etwas ganz besonderes Einfallen lassen, um Touristen ein unvergessliches Erlebnis zu bescheren!

New York lockt Touristen mit dicken Prozenten auf Preisschilder

Der interessanteste Grund warum es Touristen vermehrt zur Weihnachtszeit in diese wunderschöne Stadt zieht, liegt klar auf der Hand: Shopping. Denn New York ist und bleibt die Shopping-Metropole Nr. 1 auf der Welt. Also empfängt Sie ihre Gäste mit ordentlichen Rabatten und Sonderverkäufen zur Geschenkezeit. Die weltgrößten Kaufhäuser, wie Macy’s oder Bloomingdale’s, bieten ihren Kunden bis zu 70% Nachlass auf ihr gesamtes Sortiment an. Diese Gelegenheit sollte man sich nicht entgehen lassen! Ein Besuch im legendären Macy’s Kaufhaus am Herald Square gehört unbedingt zum Pflichtprogramm, denn hier hat man auf 10 Etagen alles was man nur braucht: Mode, Schmuck, Kosmetik, Haushaltswaren, Elektronik u.v.m. Ein Stück weiter an der Ecke 59th und Lexington Avenue findet man das gehobenere Kaufhaus Bloomingdale’s. Bloomingdale’s hat die wohl beste Auswahl an Designer-Sachen, u.a. Schuhe, Handtaschen, Schmuck, Kosmetik und Möbel. Und gerade zur Weihnachtszeit kann man hier ein echtes Schnäppchen machen. Weitere tolle Einkaufsmöglichkeiten rund um die Fifth Avenue, wo Prozentschilder schon auf Sie warten, sind u.a. Tiffany’s, F.A.O. Schwarz, Disney Store, Armani, Versace, Louis Vuitton, Prada, Abercrombie, Apple Store, Niketown, Virgin Megastore, NBA Store, ja selbst Chinatown.

Neben der dicken Preisschlacht, ist ein weiterer Grund der für Shopping in New York spricht: Der Wechselkurs in € je $. Bei einer positiven Wechselkursentwicklung profitieren die Käufer nachträglich und sparen zusätzlich nochmal viele Euro’s. Levis Jeans für umgerechnet 20€ sind dann keine Seltenheit mehr, wie wir zu unserem Glück erfahren durften. So werden doch gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Urlaub in einer einzigartigen Stadt zu einer traditionsbewussten Zeit und die Geschenkebesorgung für alle Lieben Daheim. Anschließend kann man beruhigt das Weihnachtsfest unterm heimischen Weihnachtsbaum mit vielen tollen Erinnerungen & Erlebnissen genießen. Und für reichlich Gesprächsstoff zu den Festtagen ist sicherlich dann auch gesorgt.

Tipp: Nehmen Sie sich unbedingt mal die Zeit und schauen Sie sich die bunten und üppig geschmückten Häuser und Vorgärten der Amerikaner an, die Weihnachten zu einen wahrlichen Ereignis machen. Hier finden Sie bestimmt auch das ein oder andere Klischee über Amerikaner auf schmunzelnde Weise bestätigt.

Achtung, aufgepasst beim Zoll:

Damit Weihnachten nicht zu einem Disaster wird und Sie bei der Zollkontrolle in Deutschland nicht nochmal kräftig nachbezahlen müssen, weil der Zollbeamte meint, das Sie die offizielle Freimenge von aktuell 430€ pro Person überschritten haben, rate ich dringend dazu auf, alle Kassenbelege gut aufzubewahren! Haben Sie bereits die Kassenbelege in den USA entsorgt und können somit nicht nachweisen das ihr Designerkleid von Bloomingdale’s 70% reduziert war, wird der Zoll den gegenwärtigen Marktpreis (ohne Preisnachlass) veranschlagen und so entpuppen sich die vermeintlichen Schnäppchen schnell zu einem kleinen Vermögen heraus!

Info: Auch Fluggesellschaften rüsten sich für dieses Ereigniss: Britisch Airways, z.b., bietet seinen Fluggästen die Mitnahme eines zusätzlichen Gepäckstückes zum regulären Gepäck für 0€ an. So haben Shopping-begeisterte noch mehr Platz für Weihnachtsgeschenke.

Wussten Sie schon?

Heiligabend (Christmas Eve) spielt für Amerikaner eine eher nebensächliche Rolle. Traditionell findet die Weihnachtsbescherung nicht wie bei uns am 24., sondern am Morgen des 25. Dezembers statt. Die Familie hängt am Christmas Eve ihre roten Strümpfe an den Kamin und hofft das Santa Claus, wie er in den USA genannt wird, sie befüllt.  Santa Claus wird in verschiedenen Teilen der USA besonders in Ehren gehalten, so gibt es bsbw.  in New York eine kleine Stadt mit dem Namen: North Pole. Anschließend zur Mittagszeit nimmt die Familie das traditionelle Weihnachtsessen (Christmas Dinner) zu sich. Dabei handelt es sich meist um Truthahn, der ebenfalls auch schon zu Thanksgiving serviert wird. Für die Familien in den USA ist es ein MUSS Weihnachten bei ihren Familien zu verbringen. Dabei werden nicht selten sehr viele Kilometer auf sich genommen, nur um bei den Lieben daheim zu sein. Flughäfen, Bahnhöfe und Busbahnhöfe haben dann hochkonjunktur. Denn egal in welcher Ecke man in den USA lebt, die Familie ist Amerikanern sehr heilig!

// Bildquelle: gary718 / 123RF Stock Foto

[approved]Zum shoppen nach New York? Am besten hier gleich Reisezeitraum festlegen und passendes Hotel buchen.[/approved]

Stefanie Becker
Über Stefanie Becker 29 Artikel
I studied business administration with focus in marketing, communication and finance at the Martin-Luther-University Halle-Wittenberg. Even during my studies I started to work for the travel magazine TOUREAL in content marketing where I am responsible for the area USA until now.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*