Hotel Radisson Blu mit direkter zum Flughafen Moskau eröffnet

0

Mit dem Radisson Blu Hotel wurde das erste und einzige Hotel einer internationalen Hotelmarke mit direkter Verbindung zu den Flughafenterminals der russischen Hauptstadt Moskau eröffnet.

1369349720163

Carlson Rezidor, einer der größten und dynamischsten Hotelkonzerne weltweit und führender internationaler Hotelbetreiber in Russland/GUS und den baltischen Staaten, gibt die Eröffnung des Radisson Blu Hotel, Moskau Sheremetvevo Airport in Russlands Hauptstadt bekannt. Damit betreibt Carlson Rezidor nunmehr das siebente Hotel im Großraum Moskau und das zweite am Flughafen Sheremetyevo

Das neue Radisson Blu-Hotel ist über eine Verbindungsbrücke mit den Haupt-Terminals des Sheremetyevo International Airport verbunden, einem der drei großen Luftverkehrsknotenpunkte in Moskau und durch die direkte Verbindung zu den Flughafenterminals heißt es aus dem Flugzeug ins Bett oder umgekehrt. Mit dieser Eröffnung erhöht sich das Portfolio des Konzerns in Russland auf 30 Hotels mit mehr als 8.900 Zimmern.

Das Radisson Blu Hotel erhebt sich hoch über die Flughafenterminals und hinterlässt bei den in Moskau ankommenden Passagieren einen bleibenden Eindruck. Das von dem berühmten schwedischen Designer Christian Lundwall ansprechend gestaltete Hotel verfügt über 391 geräumige Zimmer mit dem für ihn typischen Urban oder New York Mansion House Style, darunter 16 Executive Suites, 16 Junior Suites und 60 Business Class-Zimmer. Ein voll ausgestattetes Fitnesscenter, eine finnische Sauna und ein türkisches Hamam ermöglichen den Gästen nach einem langen Flug Entspannung.

Mit seiner einzigartigen Location am Flughafen Sheremetyevo ist das Hotel perfekt geeignet für eine Vielzahl von Veranstaltungen. Das Hotel verfügt über eine Gesamtveranstaltungsfläche von 1.800 qm mit 48 voll ausgestatteten Tagungsräumen, einschließlich vier Sitzungssälen und einem 200 qm großen Festsaal. Außerdem bietet das Hotel den für Radisson Blu charakteristischen Experience Meeting Service sowie inkludierten WLAN High-Speed-Internetzugang und eine professionelle Eventunterstützung. Ob exklusive Vorstandssitzung oder rauschende Gala – das Hotel bietet etwas für jeden Bedarf.

Gourmets werden den Aufenthalt im ganztägig geöffneten Restaurant Stratosphere genießen, wo Frühstück, Mittagessen und Abendessen serviert werden. Altitude, ein Grillrestaurant mit Bar im 11. Stock, bietet einen fantastischen Panoramablick auf die Landebahn des Flughafens. Die Meeting Point Lobby Bar ist der ideale Ort, um zusammen mit Freunden oder Kollegen eine Tasse Kaffee zu genießen.

Sheremetyevo Airport 2 800

“Ich freue mich wirklich sehr, das atemberaubende Radisson Blu Sheremetyevo Airport in Moskau zu eröffnen. Als erstes und einziges Hotel mit einer direkten Verbindung zum Flughafen Sheremetyevo setzt das Radisson Blu Sheremetyevo Airport mit 48 Konferenzräumen, erstklassigen Restaurants und Bars und 391 Designer-Gästezimmern einen gänzlich neuen Standard und Trend für Konferenzen und Veranstaltungen in Moskau. Mit dieser einzigartigen Location können wir unseren Gästen aus aller Welt jeglichen Komfort bieten, ob sie nun Konferenzen abhalten, zu Abend essen oder sich einfach nur fünf Minuten nach der Gepäckausgabe am Flughafen entspannen wollen,” sagt Gerard Kelly, General Manager des Radisson Blu Hotel, Sheremetyevo Airport.

Die Stadt Moskau ist berühmt für ihre luxuriösen Boutiquen, Restaurants und Shops, die sie zu einer der teuersten Städte weltweit machen. Russlands Hauptstadt erfährt derzeit einen wahren Schub kreativer Energie, der sich in allen Bereichen zeitgenössischer Kultur widerspiegelt. Ehemalige Fabriken und verlassene Lagerhäuser wurden in trendige Kunstgalerien und faszinierende Underground Clubs verwandelt. Es dauert nur wenige Minuten mit dem Zug, um vom Radisson Blu Hotel, Moscow Sheremetyevo Airport in das pralle Leben Moskaus einzutauchen.

Quelle und Fotos Society Relations

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar