Winterkarneval „Bonhomme Carnival“ in Quèbec

0

Im Winter steht die Stadt Quèbec unter der Herrschaft des Riesen-Schneemanns Bonhomme, vom 30. Januar bis zum 15. Februar 2015 findet hier der weltweit bekannte Winterkarneval „Bonhomme Carnival“ statt und das ist ein richtiges Volksfest für die ganze Familie, das muss man einfach erleben.

Québec Winter Carnival 10

Bereits zum 61. Mal findet das beliebte Volksfest statt, im Winter 1954 wurde der übergroße Schneemann Bonhomme als Maskottchen geboren und seitdem findet an 17 Tagen das Winterspektakel in Quèbec. Quèbec ist die größte Provinz Kanadas und die Stadt Quèbec ist die Hauptstadt diese Region. Sie bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Winterurlaubsprogramm mit ihren vielen verschiedenen Fassetten, bei dem ganz bestimmt für jeden etwas dabei ist. Quèbec – das sind englische Gesetze, französische Küche und amerikanische Autos.

Auf einem besonders großen Festplatz-Gelände, unterhalb der Stadt, werden die verschiedensten Winteraktivitäten geboten. Der Eintrittskarte ist ein Anhänger des Maskottchens Bonhomme. Sie können mit dem Hundeschlitten fahren, Snow Rafting, was besonderen Spaß bietet und daher bei den Gästen heiß begehrt ist. Für den Wettbewerb des Horse Skiing ist schon Können gefragt.

Québec Winter Carnival 8

Im wunderschönen Eispalast finden die verschiedensten Veranstaltungen statt. Für die Kinder werden auf verschiedenen Stationen tolle Aktivitäten und Wettbewerbe angeboten. Auf Bühnen heizen Künstler und Animateure dem Publikum mit Sport so richtig ein und es machen unendlich viele Menschen mit.

Québec Winter Carnival - Eisspulpturen 4

Das absolute Highlight sind die vor Ort hergestellten riesengroßen Eisskulpturen.
Verschiedene Künstler aus aller Welt schnitzen diese überdimensionalen Eisskulpturen, wobei die beste am Ende gekürt wird.

Es macht einfach Spaß zuzuschauen, wie aus einem großen Eisblock eine Figur oder Figurengruppe entsteht. Ein ganz besonderes Schauspiel den Künstlern dieser vergänglichen Kunst über die Schultern zu schauen und zu bewundern, was unter ihren Händen, Hammer, Meisel und Säge entsteht.

Québec Winter Carnival 6

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich eine Fahrt mit dem Riesenrad, so haben Sie einen fantastischen Überblick über das ganze Festgelände und Quèbec.

Ein Höhepunkt des Winterkarnevals sind aber die bunten Umzüge am Abend, festlich geschmückte Themenwagen ziehen durch die Stadt. Begleitet werden diese von unzähligen Musikkapellen und Tanzgruppen, die auch die zahlreichen Besucher am Straßenrand zum mitfeiern und tanzen anregen.

Den Abschluss macht der Wagen des Riesen-Schneemanns Bonhomme, der überall mit viel Freude und Applaus begrüßt wird. Alle und besonders die Kinder lieben dieses Maskottchen.

Québec Winter Carnival - Maskottchen Bonhomme 2

An vielen Ständen brodelt der heiße Ahornsirup, eine echte Delikatesse, die man zum Beispiel als „Biberschwanz“ essen kann, das ist ein Brot mit Ahornsirup – besonders lecker. Ganz beliebt bei den Kindern sind die „Ahorn-Lollys“, dazu wird der heiße Ahornsirup in eine Schneerinne gegossen und ein Stäbchen rein gedreht.

Eispaddeln auf dem St. Lorenz Strom Québec 32

Die härteste Wintersportart der Welt ist das legendäre Eispaddel auf dem St.-Lorenz-Strom, was genau während des Winterkarnevals stattfindet. Jedes Jahr stellen sich mehrere mutige Teams von Frauen und Männern der Herausforderung den teilweise zugefrorenen Strom mit dem Kanu zwischen Quèbec City und Lèvis zu bezwingen und als erstes Boot ins Ziel zu kommen.

Für dieses Kanurennen trainieren die Teams sehr hart, so berichtete uns die Eiskanutin Julie Lafleur, die viele Jahre selbst mit gepaddelt ist und das sogar als sie schon schwanger war. Heute fehlt ihr leider die Zeit für das harte Training und deshalb nimmt sie nicht mehr daran teil.

Eispaddeln auf dem St. Lorenz Strom Québec 19

Fotos Gabriele Wilms

Einen sehr schönen Artikel zu Kanada von meiner Freundin Viki in englisch finden Sie hier

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar