Vom 24. bis 26. Juni 2016 zum 21.Internationalen Jazzfestival „Bingen swingt“

0

Zum 21. Mal verwandelt sich Bingen am Rhein in die Hochburg des Jazz. Vom 24. bis 26. Juni bieten auf acht Bühnen mehr als dreißig Bands ein multinationales Künstleraufgebot, das Beste, was der Jazz zu bieten hat.

RS5272_img_0919

2016 steht das Festival „Bingen swingt“ ganz im Zeichen neuer Herausforderungen: Es soll musikalische und geographische Grenzen überschreiten ebenso wie die vielseitigen Entwicklungen in der nationalen Szene präsentieren. Die Musikerriege von „Bingen swingt“ zeigt sich in diesem Jahr so multinational wie nie zuvor. Dazu gehören zum Beispiel der brasilianische Soul- und Funk-Star Ed Motta, die dänische Formation Mames Babegenush, der italienische Akkordeonvirtuose Luciano Biondini und Andreas Schaerers neue Formation A Novel Of Anomaly.

RS5273_img_0956

Wenn das Glenn Miller Orchestra unter der Leitung von Wil Salden mit dem neuen Programm „It’s Glenn Miller Time“ aufwartet, dann wird die Location zum Swing-Tempel und bringt das Lebensgefühl der 30er und 40er Jahre zurück. Welthits wie In The Mood, Pennsylvania 6-5000, String of Pearls und Moonlight Serenade werden zu hören sein. Auch die nationale Szene präsentiert sich in Bingen: Neben Andreas Kümmert, Mo´ Blow und Stephanie Lottermoser gehören dazu auch Three Fall und Daniel Stelter. Eng mit dem Festival verbunden und „Stammgast“ einer jeden Ausgabe ist Emil Mangelsdorff. Er zählt als moderner Mainstream-Musiker zu den profiliertesten Solisten und Komponisten des deutschen Jazz. Seine fein ziselierten Linien, getragen von einem großen, klaren Alto-Ton, erweisen ihn als souveränen Musiker, der die gesamte Tradition zu einer musikalisch schlüssigen Synthese voller Wärme und Eleganz zu bringen versteht.

RS1060_102148

Informationen zum kompletten Veranstaltungsprogramm und den teilnehmenden Musikern gibt es unter www.bingen.de.
Pauschalangebot „3 Tage internationaler Jazz im malerischen UNESCO-Welterbe“
Leistungen: zwei Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel, das Eintrittsband für drei Tage sowie eine Schiffstour mit dem Riverboat-Shuffle zur Loreley und zurück
Preis: 219 Euro pro Person im Doppelzimmer, 299 Euro pro Person im Einzelzimmer
Reisetermin: 24. – 26.06.2016
Info und Buchung: Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, 55411 Bingen am Rhein, Tel.: +49 (0)6721/184-205 und -206, tourist-information(at)bingen.de

Foto Tourist-Information Bingen

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar