Broschüre mit 50 Tipps für Familienurlaub im Emsland

0

Familienurlaub im Emsland bietet Spaß und Unterhaltung bei jedem Wetter, daher Langeweile Fehlanzeige. „Was unternehmen wir denn heute“? Diese Frage kommt Eltern im Urlaub vertraut vor. Die Emsland Touristik hat deshalb eine Broschüre zusammengestellt mit 50 konkreten Tipps für Unternehmungen für den Familienurlaub im deutsch-niederländischen Grenzgebiet.

Emslandmuseum Schloss Clemenswerth in Soegel – Kinder in historischen Kostuemen

Die Antwort der Eltern lautet also: „Wir können ja heute zum Erdöl-Erdgas-Museum in Twist gehen und uns anschauen, wo Deutschlands größte Ölförderungsanlagen stehen und morgen verbringen wir den Tag im Freizeitpark vom Ferienzentrum Schloss Dankern in Haren (Ems) und übermorgen fahren wir Wasserski in Heede.“

Familie bei Radtour vor dem Erdöl-Erdgas-Museum Twist Naturpark Moor

Aufgelistet in der Broschüre sind Tipps zu den Themen „Forschen und Entdecken“, „Abenteuer & Action“, „Kreativ & Kultig“ sowie „Rast & Ruhe“. Weit mehr als die Hälfte der jährlich rund eine Million Urlauber in der Region sind Familien; die meisten Betriebe sind deshalb auf diese Gäste bestens eingestellt.

Schloss Dankern – Kinder auf der Brücke

Über das Emsland

Das Emsland erstreckt sich über 2.880 Quadratkilometer von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bei Rheine bis zur Grenze Ostfrieslands bei Papenburg und ist damit flächenmäßig größer als das Bundesland Saarland. Rund 1.000.000 Urlauber verzeichnet die Emsland Touristik jährlich, die meisten von ihnen sind Radwandertouristen und Familien. Die Region bietet mit über 3.500 Kilometern ein ausgeprägtes Radwegenetz entlang der Flussläufe von Ems und Hase, Moore und Wälder, aber auch zahlreiche Bauern- und Ferienhöfe, die als besonders familienfreundlich zertifiziert sind.

Die Broschüre die kann kostenlos bei der Emsland Touristik unter 05931/442266 und online unter www.emsland.com bestellt werden.

Fotos emsland.com

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar