Neue CD „LIBERTATE“ von FOAIE VERDE – und Konzerte

0

Wenn in diesem Herbst buntgefärbte Blätter wieder wie wild durch die Lüfte wirbeln, muss es nicht zwingend nur der Oktoberwind sein, es könnte auch an der mitreißenden Gänsehaut-Musik von Foaie Verde liegen.

cof

Foaie Verde ist die fünfköpfige Modern Gypsy Band rund um die feurige, charismatische Sängerin Katalin Horvath, die nach eigenen Angaben mit ihrem Temperament „ein Haus aus Stroh entzünden könne“ und dem herausragenden Geigenvirtuosen Sebastian Mare.

Im kommenden Oktober 2017 erscheint nun die neueste CD der multikulturellen Künstler-Truppe, auf der moderne, einzigartige, befreiend-leidenschaftliche Interpretationen traditioneller Roma- und Sinti-Lieder zu hören sein werden. Sie wird in den süddeutschen Städten – Donaueschingen, Ansbach, München, Würzburg, Schwäbisch Hall, Konstanz und Stuttgart vorgestellt. Die Besetzung der Band ist international und mit Vladimir Trenin am Bajan, Frank Wekenmann an der Gitarre und Veit Hübner am Kontrabass hochkarätig besetzt.

„LIBERTATE“ wird das Album heißen und schon jetzt ist klar, mit im Gepäck haben sie nicht nur handgemachte, heiße, emotionsgeladene, lebendige Folklore-Melodien, die die Zuhörer von der Stühlen wehen werden, sondern auch eine wichtige Botschaft, die uns alle angeht.

Der Titel des neuen Albums hätte nicht passender sein können. Nicht nur geografisch durften die Vollblutmusiker, die aus den unterschiedlichsten Ecken Europas (Ungarn, Rumänien, Russland, Polen, Tschechien, Deutschland) zu einer wunderbar homogenen Gemeinschaft zusammengefunden haben, Grenzen überwinden. Auch bei jedem Auftritt gehen die Musiker, von denen jeder einzelne für sich ein Kunstwerk mit beeindruckender Vita ist, aufs Neue über diese hinaus.

Während Sebastian Mare (Geige; musikalischer Leiter der Band und Mitglied im Staatsorchester Stuttgart), Veit Hübner (Kontrabass; Gewinner des Hennessy Jazz Search 1999 und des Jazzpreis Baden-Württemberg 2003), Frank Wekenmann (Gitarre; wirkte bei vielen erfolgreichen Theaterund Filmmusikproduktionen mit, war Mitglied bei David Orlowsky TRIO),

Vladimir Trenin (Akkordeon; Schüler des legendären Bajanvirtuosen Radshap Schajchudtinoff an der Musikhochschule der Uralstadt Ufa) in fast überirdischem Tempo ihre Instrumente spielen, interpretiert die Ausnahmesängerin Katalin Horvath jedes menschliche Gefühl so greifbar mit Stimme und Darbietung und in einer Leidenschaft, die ihresgleichen sucht.

Zu Balkan-Folk, arabischen und bulgarischen Rhythmen, türkischen, ungarischen, jugoslawischen, russischen und rumänischen Klängen, tanzt, spielt, singt und hüpft die, halb in Ostdeutschland, halb in Ungarn aufgewachsene, Sängerin direkt in die Herzen der Menschen. Genau dort hinein soll auch die Message treffen, die das Ensemble ihren Zuhörern mit seinen Songs vermitteln und vorleben möchte: Musik schafft Verbindung und macht Fremde zu Freunden – oft schon beim ersten Klang. Musik ist Freiheit. Musik ist Gemeinschaft. Musik ist eine Sprache, die jeder versteht.

Musik ist das Tor zur Emotion, sie baut Brücken und schafft Frieden. So ist es auch bei Foiae Verde. Die Gruppe arbeitet zusammen ohne Vorurteile aufgrund verschiedener Wurzeln oder Kulturen – ganz im Gegenteil – sie nutzt genau diese Vielfältigkeit für ihre Kunst. Jedes Bandmitglied bringt die unterschiedlichen Techniken und Stile seines Herkunftslands, seinen persönlichen Lebenslauf, prägende Erlebnisse, das eigene Temperament und die Mentalität so ein, dass daraus etwas ganz Neues entsteht. Nämlich gefühlvolle, ehrliche, authentische Klänge, Melodien, Arrangements, die unter die Haut gehen und einen als Zuhörer abrupt aufspringen und tanzen lassen, einen gleichzeitig zum Weinen, Lachen und Jauchzen bringt.

Foaie Verde bedeutet auf Rumänisch übrigens „grünes Blatt“, ist aber auch ein Ausruf der Verzückung, der Betroffenheit oder des Erstaunens. Und wenn man die vor Gefühlen nur so überschäumenden Gästebuchkommentare auf der Homepage (www.foaie-verde.de) so liest, dann weiß man, dass bei dieser Band von Erstaunen bis Verzückung alles gleichzeitig passiert…

Anbei schon mal eine kleine Kostprobe:
https://www.dropbox.com/s/0vvk2kfkk7xj6ms/Foaie%20Verde%20Demo.mp3?dl=0

Foaie Verde live on Tour 2017 Termine in Süddeutschland

  • 16.09.2017, 20:00 Uhr, Donaueschingen, Museum Art Plus, www.museum-art-plus.com
  • 29.092017 20:00 Uhr, Kammerspiele Ansbach, Maximilianstr. 27, 91522 Ansbach, info@kammerspiele.com, Tel. 0988-13756
  • 03. 10.2017, 20:00 Uhr, München Gasteig, Rosenheimerstr. 5, 81667 München, Black Box, www.muenchenticket.de
  • 28.10.2017, 20:00 Uhr, Hospitalkirche Schwäbisch Hall, am Spitalbach 8, 74523 Schwäbisch Hall, karten@schwaebischhall.de
  • 25.11.2017, 20:00 Uhr, Wolkensteinsaal in Konstanz, Wesssenbergstr. 43, 78462 Konstanz, www.konstanz-tourismus.de
  • 26.11.2017, 20:00 Uhr, B. Neumann, Würzburg, Residenzplatz, 97070 Würzburg, Touristinformation Falkenhaus am Markt, Tel. 0931-372398
  • 05.12.2017, 20:00 Uhr, Theaterhaus Stuttgart, Ulmerstr. 241, 70327 Stuttgart, 0711-40207-20, www.theaterhaus.com, Abendkasse
  • 31.12.2017, 20:00 Uhr, Leonhardskirche Stuttgart
    http://www.foaie-verde.de/#konzerte

Quelle und Fotos Foaie Verde

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar