Neueröffnung – am 1. Mai 2018 das Upstalsboom Aparthotel Waterkant Suites in Börgerende

0

Urlaub in exklusiven Suiten mit Blick auf die Ostsee. Mit der Eröffnung am 1. Mai bieten 73 exklusive Suiten und Penthäuser, 600 qm SPA-Oase und Moderne Gastronomie direkt an der Ostsee das perfekte Urlaubsvergnügen.

Der Projektentwickler hat Apartments an Einzelinvestoren verkauft – Upstalsboom betreibt und vermarktet die Anlage Börgerende. Es geht auf die Zielgerade – Buchungen sind bereits möglich, Schnupperangebote können genutzt werden: Das Upstalsboom Aparthotel Waterkant Suites in Börgerende öffnet am 1. Mai seine Pforten.

An der Ostsee zwischen Warnemünde und Heiligendamm gibt es bald in 73 exklusiven Suiten und Penthäusern, mit direktem Blick auf den weißen Ostseestrand, eine feine neue Urlaubsadresse. Dabei können die Gäste zwischen einem gänzlich unabhängigen individuellen Urlaub oder der Nutzung der vielfältigen Hotelangebote wählen. So gehört neben einer erstklassigen Gastronomie auch eine 600 Quadratmeter große SPA-Oase mit Indoorpool, verschiedenen Saunen und Erlebnisduschen zum Waterkant-Angebot.

Projektentwickler ist die auf die Ostsee spezialisierte Projektentwicklungs- und Vertriebsgesellschaft W&N Immobilien, Bauherr ist Tochter der Vastbau GmbH Deutschland. Eine Besonderheit des Konzepts ist das Private-Equity-Modell. Die Suiten wurden an Einzelinvestoren als grundbuchgesichertes Eigentum verkauft. Upstalsboom betreibt das Aparthotel mit vollem Hotelservice und übernimmt die Vermarktung und Verwaltung der Anlage. „Wir freuen uns auf unseren neuen Standort an der Ostsee. Die großartige touristische Entwicklung in Börgerende in der jüngsten Vergangenheit macht den Standort für die Upstalsboom-Gruppe äußert interessant – zumal Börgerende nach der Eröffnung des Aparthotels Waterkant zum Seebad ernannt werden soll“, sagt Upstalsboom-Geschäftsführer Bodo Janssen.

Der Innenausbau der modernen Gebäude fügt sich in den klassischen Charme der Bäderarchitektur. Dabei reichen die Apartment-Kategorien von der 47 qm großen Zwei-Zimmer-Apartmentsuite bis hin zum 115 qm großen Penthouse. Bodentiefe Fenster, die den Blick auf die Ostsee freigeben, voll ausgestattete moderne Küchen sowie große Balkone und Terrassen runden das exklusive Angebot ab. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.upstalsboom.de

Das Restaurant mit einer großen Außenterrasse, liegt direkt an der autofreien Promenade. Die Gäste können sich dort von morgens bis abends in stilvoll, legerer Atmosphäre von einer modernen Küche kulinarisch verwöhnen lassen. Der offene, kommunikative Charakter wird durch eine Showküche unterstrichen, die den Blick über die Schulter des Küchenteams freigibt. „Wir freuen uns riesig auf dieses Projekt und warten gespannt darauf, das fertige Ergebnis in wenigen Wochen bestaunen und mit Leben füllen zu dürfen“, so Udo Krause.

Die Upstalsboom Hotel + Freizeit GmbH & Co. KG ist einer der führenden Ferienanbieter an der Nord- und Ostsee. Als Betreiber von rund 70 Hotels und Ferienwohnanlagen sowie als Servicepartner für Investoren und Eigentümer von Ferienimmobilien bietet die mittelständische Unternehmensgruppe mit Sitz in Emden höchste Qualitätsstandards im Drei- bis Fünf-Sterne-Segment an 18 Standorten entlang der deutschen Küste sowie in Berlin und Emden in ausgewählten Toplagen. Mit friesischer Herzlichkeit und fortschrittlichen Ideen hat sich die Unternehmensgruppe mit rund 635 Mitarbeitern seit der Gründung 1976 dynamisch entwickelt. Mit einer werteorientierten Unternehmensphilosophie steht der Mensch dabei im Mittelpunkt. Tugenden wie Demut und Respekt prägen die Führungskultur, deren Ziel es ist, die Potenziale der Mitarbeiter zur Entfaltung zu bringen. Das Handeln von Upstalsboom beruht auf der Erkenntnis, dass sich durch die Potenzialentfaltung und Wertschätzung sowohl eine nachhaltige Wertschöpfung als auch eine hohe individuelle Zufriedenheit auf allen Ebenen erzeugen lässt.

Quelle und Fotos: Upstalsboom Hotel + Freizeit GmbH & Co.KG

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar