Von München nach Porto mit TAP Air Portugal

Am 2. September ist es so weit, die bayerische Hauptstadt München feiert die neue Verbindung in die nordportugiesische Metropole Porto. Es knallen am Münchner Flughafen Franz-Josef-Strauß die Sektkorken. Denn heute am 2.September feiert man in Bayern den Jungfernflug auf der neuen Direktverbindung von München nach Porto. Der Flug wird bereits ab dem 1. September 2019 täglich durchgeführt. Die Maschinen von TAP Air Portugal verlassen die bayerische Metropole jeweils um 15.55 Uhr und landen um 17.45 Uhr in der nordportugiesischen Stadt. Der Rückflug startet um 11.30 Uhr in Porto und landet um 15.10 Uhr in München.

Porto ist ein reizvolles touristisches Reiseziel mit einer charmanten Innenstadt, einem reichen Kulturangebot und einer sehenswerten Umgebung. Dazu gehört nicht nur eine wunderbare Küstenlandschaft mit hübschen Badeorten, sondern auch das Anbaugebiet für die weltberühmten Portweintrauben im Douro-Tal, das von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Zugleich ist Porto auch die zweitgrößte Wirtschaftsmetropole Portugals und somit auch für viele Geschäftskunden attraktiv. Nicht zufällig sagt der portugiesische Volksmund: In Porto wird das Geld verdient, in Lissabon ausgegeben…

Für Porto bedeutet die neue Strecke die 19. Direktverbindung im europäischen Streckennetz.

Auch am Münchner Flughafen begrüßt man den Jungfernflug: „Wir freuen uns, dass TAP das Flugangebot von München aus in das Wirtschafts- und Kulturzentrum Nordportugals weiter ergänzt“, sagt Oliver Dersch, Vice President Traffic Development bei der Flughafen München GmbH.

Tickets für die neue Strecke können z.B. über www.flytap.com gebucht werden.

Über TAP Air Portugal

TAP Air Portugal ist die marktführende portugiesische Airline und bietet ihren Kunden seit 2005 als Mitglied von Star Alliance, der größten internationalen Vereinigung von Fluggesellschaften, Verbindungen in alle Welt an. Das 1945 gegründete Unternehmen beging am 14. März 2015 sein siebzigjähriges Jubiläum und wurde 2015 durch den Verkauf von Anteilen an das Konsortium Atlantic Gateway privatisiert. Über das Drehkreuz Lissabon eröffnet TAP Air Portugal aus ganz Europa Verbindungen zu den wichtigsten Zielen in Afrika, Nord- und Lateinamerika, wobei TAP Air Portugal als führender Airline für Verbindungen nach Brasilien eine besondere Bedeutung zukommt.

Das Streckennetz von TAP Air Portugal umfasst 90 Destinationen in 34 Ländern. Mit 90 Flugzeugen, hauptsächlich von Airbus, finden wöchentlich mehr als 2500 Flüge statt. Von Deutschland und Österreich bietet die portugiesische Fluggesellschaft Nonstop-Flüge zum Drehkreuz Lissabon ab Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Berlin, Stuttgart und Wien. Aus der Schweiz starten Nonstop-Flüge von Zürich und Genf nach Lissabon und Porto. TAP Air Portugal wurde bereits achtmal mit dem World Travel Award als führende Fluggesellschaft nach Lateinamerika und sechsmal auch als führende Fluggesellschaft nach Afrika gewürdigt und ausgezeichnet. Für sein ambitioniertes CO2-Ausgleichprogramm, das TAP Air Portugal als erste Airline der Welt in Zusammenarbeit mit der IATA umsetzte, erhielt das Unternehmen den von der UNESCO und der International Union of Geological Sciences verliehenen „Planet Earth Award 2010“ in der Kategorie „Innovativstes nachhaltiges Produkt“.

Quelle und Fotos TAP Air Portugal

Booking.com
Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 1017 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*