Gassner-Baumhaus-Urlaub am Waldrand

Das Wanderhotel Gassner in Neukirchen am Großvenediger ist ein familien-geführtes und ursprüngliches Viersternehotel im Nationalpark Hohe Tauern. Ab Dezember erreicht der Urlaubsgenuss ein neues Niveau, wenn das roman-tische Baumhaus zwischen den Wipfeln seine Pforten öffnet.

Es ist fast wie ein Kindheitstraum: Ein eigenes kleines Holzhaus am Wald-rand, mit viel Platz und Freiheit für eine ganz persönliche Auszeit, inmitten der Hohen Tauern. Die Geschwister Sonja und Hans-Peter Gassner vom Wan-derhotel Gassner in Neukirchen am Großvenediger haben ihn zur Realität werden lassen. Allerdings nicht für sich, sondern für Paare, Freunde und Familien, die im Salzburger Pinzgau ihre Winterferien verbringen möchten.

Das Gassner-Baumhaus ist 147 m2 groß und bietet Platz für bis zu fünf Per-sonen. Es steht auf Stelzen, nur eine kleine Treppe führt zu den zwei Ebenen darüber, in denen natürliche Materialien das Ambiente prägen: Altholz aus den Gassner-Wäldern, Steine aus dem Nationalpark Hohe Tauern und Natur-stoffe wie Loden und Leinen.

Das alles sorgt für eine „gute Erdung“ trotz luftiger Höher und für wohltuende Gemütlichkeit. Große Fensterfronten lassen die Natur ins Innere. Hier wird es leicht, Abstand vom Alltag zu gewinnen und zu mehr Gelassenheit zu finden. Umgeben von Baumwipfeln genießt man nichts als die Ruhe und den Weit-blick, der von der 53 m² großen Holzterrasse ins Tal und in die umliegende Bergwelt geht.

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern vor dem Fenster

An Luxus mangelt es im Gasser-Baumhaus keinesfalls – eine große Wohn-ecke mit Flat TV ist ebenso Standard wie ein separates Kinderschlafzimmer mit Hochbett für zwei bis drei Kinder, ein „Natur-Luxus Badezimmer“ mit Pano-rama-Deluxe-Dusche und Infrarot-Liegen mit Blick in den Wald. Ein „Traum“ im wahrsten Sinne des Wortes ist das kuschlige Schlafzimmer unter dem Giebel mit Kingsize-Bett, freistehender Badewanne und Blick in die Berge. Hier bettet man sich inmitten von Baumwipfeln zur Ruhe und lässt sich von der Morgensonne aufwecken.

Wohnen im Wald mit dem Luxus eines Hotels

Das Gute am Gassner-Baumhaus ist das alle Leistungen des nahen Wander-hotels inklusive sind. Das heißt, in nur ein paar Schritten erwartet Baumhaus-Gäste ihr persönlicher Frühstückstisch mit regionalen und vitalen Köstlichkei-ten, ebenso wie alle anderen Köstlichkeiten der Genießer-Halbpension. Auch im 500 m² großen Crystal SPA stehen die Türen für „Baumhaus-Gäste“ offen. Mit der Wildkogel-Arena vor der Haustüre, der Zillertal Arena und den Kitz-büheler Alpen in nächster Nähe, kommt der Winterspaß so richtig in Fahrt. Rodeln, Winter- und Schneeschuhwandern oder Eislaufen sind ebenso „na-heliegende“ Winteraktivitäten. www.hotel-gassner.at/de/das-baumhaus

Das besondere Angebot:
Pulverschnee- und Sonnenskilauf im Gassner-Baumhaus vom 05. – 19. 01. 20 und 08. – 29.03.20
1 – 2 Nächte: 1 Nacht ab 250 Euro
3 – 5 Nächte: 1 Nacht ab 220 Euro
ab 6 Nächte: 1 Nacht ab 190 Euro

Quelle und Fotos: Wanderhotel Gassner

Booking.com
Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 1015 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*