Sommelier-Award-Winner 2013

0

Auf dem Sommelier-Award werden unendlich viele Weine aus den verschiedensten Ländern getestet und prämiert. Neben Weinen werden aber auch zum Beispiel Weinkarten begutachtet und genau die des Hotels Le Grand Chalet in Gstaad wurde kürzlich vom Schweizer Sommelierverband für die „Beste Weinkarte der Schweiz“ in der Kategorie „Gourmetlokal“ ausgezeichnet.

Foto: Le Grand Chalet Weinkeller

Foto: Le Grand Chalet Weinkeller

An eine kleine Schatzkammer erinnert der Weinkeller des Schweizer Genießerhotels, dessen Wände und Decken in mühsamer Kleinarbeit mit Weinkisten und alten Etiketten veredelt wurden und indem rund 900 verschiedene Weine, insgesamt etwa 15.000 Flaschen, lagern. Hier lebt Gastgeber Pedro Ferreira seine große Leidenschaft, wobei der Weinliebhaber besondere, sehr gegensätzliche Schwerpunkte setzt. Da wären einerseits etwa große Weine aus dem Burgund und andererseits wahre Insider-Tipps des kleinen, aber feinen Weinlandes Schweiz oder ausgewählte Lagen aus seinem Heimatland Portugal.

Insgesamt deckt das fantastische Angebot praktisch den gesamten europäischen Raum ab.So findet jeder Gast seine perfekte Weinbegleitung für die außergewöhnliche Küche von Steve Willié, der seit Jahren von Gault Millau mit 2 Hauben ausgezeichnet wird. Seine kreative Kochkunst belohnte außerdem 2011 das Schweizer Magazin „Bilanz“ mit der Ehrung zum „Hotelkoch des Jahres“. Neben seiner ausgezeichneten Küche und dem legendären Weinkeller empfiehlt sich das Genießerhotel aber auch durch seinen 4-Sterne-S-Komfort und seine verträumte Lage etwas außerhalb von Gstaad für perfekte Urlaubstage.

 

Frankreich führt wie gewohnt die Spitze des Wettbewerbs „Sommelier-Award-Winner 2013“ mit beeindruckenden 193 Medaillen, darunter 42 Gold und 95 Silber an. Italien (147 Medaillen) und Spanien (101 Medaillen) halten zweiten und dritten Platz mit einer Fülle von hervorragenden Weinen, die die SWA Verkoster in ihrer Individualität beeindruckten. Die eigentliche Überraschung des Jahres 2013 der Weine der Nationen Europas kommt aus der Türkei, Griechenland, Slowenien und dem Libanon. Türkei nahm die Konkurrenz im Sturm mit 20 Medaillen, darunter 4 Gold und 4 Silber kommt sie auf den 10. Platz und das noch vor den USA und Deutschland. Libanon nahm insgesamt 9 Medaillen, darunter 2 Gold mit nach Hause und eine besondere Erwähnung geht auch an Slowenien für seine 3 Goldmedaillen. Deutschland liegt auf Platz 12 und räumt 17 Medaillen, 4 Gold- und 7 Silbermedaillen ab. Chardonnay startet sein Comeback – 2013 war ein Rekordjahr für Chablis (4 Gold und 5 Silber) und Weißer Burgunder (6 Gold, 7 Silber).

Info Sommelier-Awards

Foto: Hotel Le Grand Chalet

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar