Deutschland bleibt beliebtes Reiseziel und verzeichnet neuen Gästerekord

0

Deutschland die noch immer die 1 der Urlaubsziele. Laut dem aktuellen Tourismusbericht der Bundesregierung, welcher vergangene Woche in Berlin vorgelegt wurde, wird Deutschland als Urlaubsziel national und auch international immer beliebter und verzeichnete wieder einen neuen Rekord.

Urlaub in Deutschland ist noch immer sehr beliebt / © af

Urlaub in Deutschland ist noch immer sehr beliebt / © af

Laut dem aktuellen Bericht der Bundesregierung ist die Zahl der Gästeübernachtungen im Jahr 2012 auf rekordverdächtige 407,3 Millionen geklettert und erreichte damit erneut eine Steigerung von 3,6 Prozent gegenüber 2011. Die Zahl ausländischer Gäste ist dabei  um 8,1 Prozent auf 68,8 Millionen gestiegen, damit liegt Deutschland weit über dem europäischen und internationelm Durchschnitt.

Die steigenden Buchungszahlen sind dabei auch ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor für die Bundesrepublik. Mehr als 2,9 Millionen Menschen verdienen ihr Geld in dieser Branche, das sind rund 7% aller Erwerbstätigen in Deutschland.

Insgesamt 280 Milliarden Euro lassen die Touristen im Land, rund 20% stammen dabei von Geschäftsreisenden, deren Zahl um insgesamt 12% zugelegt hat. Somit ist Deutschland auch das Tagungsland Nummer 1.

Süddeutschland erfreut sich als Urlaubsregion noch immer der größten Beliebtheit. So entfielen rund 132 von 407 Millionen Übernachtungen allein auf die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg. Aber auch Hamburg und Berlin konnten gegenüber dem Vorjahr deutlich punkten und erzielten die höchsten Zuwachsraten.

 

Booking.com

Über den Autor

Sirko Wolfram

Bei Toureal ist meine Hauptaufgabe die Betreuung von Technik & Design sowie Umsetzung von Ideen & neuen Konzepten. Außerdem bin ich auch als Redakteur weltweit unterwegs und berichte und fotografiere exklusiv für das Reisemagazin.

Hinterlassen Sie einen Kommentar