Streiks in Frankreich behindern Flug- & Bahnverkehr

0

Streiks bei der französischen Flugaufsicht könnten den Flugverkehr in Frankreich und Europa deutlich beeinflussen. Auch die Bahn in Frankreich erwartet Streiks und deutliche Einschränkungen im Reiseverkehr.

Flughafen - Streiks in Frankreich © RainerSturm  / pixelio.de

Flughafen – Streiks in Frankreich © RainerSturm / pixelio.de

Wie mitgeteilt wurde wollen die Mitarbeiter der Flugaufsicht vom 11.-13. Juni in Streik treten. Mehrere Gewerkschaften hatten dazu aufgerufen, um somit gegen die Einführung des einheitlichen europäischen Luftraums (Single European Sky, SES) zu protestieren. Man befürchte dadurch viele Arbeitsplätze zu verlieren.

Das französische Luftfahrt-Ministerium DGAC hat die Airlines deshalb aufgerufen, die Hälfte der Flüge an den Pariser Flughäfen sowie in Nizza, Marseille, Toulouse und Bordeaux zu stornieren. Passagiere an diesen Stationen haben also daher mit erheblichen Behinderungen oder gar Stornierungen zu rechnen.

Es wird dringend geraten Flüge, die an den 3 Tagen stattfinden sollen, möglichst zu verlegen. Bis 16.Juni könne bei Air France auch kostenfrei umgebucht werden. Langstreckenflüge will die Airline möglichst alle ab Paris abwickeln und so den Verkehr aufrecht erhalten. Auch der Anbieter EasyJet plant während des Streiks täglich bis zu 128 Flüge zu streichen.

Die französische Bahn rechnet derweil ebenfalls mit massiven Einschränkungen, denn für die kommenden Tage haben auch hier die Gewerkschaften bereits zu Streiks aufgerufen. Die Deutsche Bahn rechnet daher ebenfalls mit Beeinträchtigungen im Fernverkehr zwischen den beiden Ländern und bittet Reisenden sich vorab zu informieren.

Betroffene können sich auf den Webseiten der Fluggesellschaften http://www.airfrance.de und http://www.easyjet.com/de regelmäßig informieren bzw. bekommen über die angebotenen Newsletter Informationen zugeschickt.

Booking.com

Über den Autor

Sirko Wolfram

Bei Toureal ist meine Hauptaufgabe die Betreuung von Technik & Design sowie Umsetzung von Ideen & neuen Konzepten. Außerdem bin ich auch als Redakteur weltweit unterwegs und berichte und fotografiere exklusiv für das Reisemagazin.

Hinterlassen Sie einen Kommentar