Deutsche Bahn veröffentlicht Hochwasserfahrplan

0

Deutsche Bahn ändert ICE und IC-Fahrpläne wegen Hochwasser und Unwetterbedingten Behinderungen. Erstattung für Tickets für Betroffene noch immer möglich.

© G.Wilms

© G.Wilms

Bahnreisende haben es diesen Sommer wahrlich nicht einfach. Die Hochwasserlage in weiten Teilen Deutschlands hat viele Bahnstrecken beschädigt und beeinträchtigt den aktuellen Fahrplan noch immer massiv. Derweil kommt es zu Verkehrseinschränkungen vor allem in Bayern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Um Reisenden nun mehr Verlässlichkeit bieten zu können, ändert die Bahn Ihren Fahrplan und führt einen „Hochwasserfahrplan“ für ICE und IC-Züge in Hochwassergebieten ein. Ab Freitag, 21.06.2013, gelten für Fernzüge von und nach Berlin angepasste Abfahrts- und Ankunftszeiten, die ab diesem Zeitpunkt auch in allen Auskunfts- und Buchungssystemen hinterlegt sind. Der Interimsfahrplan gilt zunächst bis 19.07.2013. Nach Abschluss der Reparaturarbeiten auf den überfluteten Strecken wird der ursprüngliche Fahrplan wieder aufgenommen, teilte die Deutsche Bahn mit.

Betroffen ist, zum Beispiel, der ICE-Sprinter Berlin-Frankfurt, der eine Stunde früher in Berlin abfahren wird und über Erfurt fährt. Ebenfalls um eine Stunde vorverlegt werden auch die Abfahrten der ICE-Linie 10 Berlin-Hannover -Köln/Düsseldorf , die zwischen Hannover und Berlin via Braunschweig und Magdeburg umgeleitet werden muss. Anpassungen gibt es zudem auch bei der ICE-Linie 11 München-Stuttgart-Frankfurt-Braunschweig-Berlin sowie bei der IC-Linie 32 Berlin-Hannover-Köln-Mainz-Stuttgart.

Die Bahn weist zudem darauf hin, dass es auf den betroffenen Linien von und nach Berlin während der Spitzenzeiten am Freitagnachmittag und Sonntagabend zu hohen Zugauslastungen kommen kann. Reisenden wird empfohlen, nach Möglichkeit auf frühere oder spätere Züge auszuweichen.

Wie wir bereits berichtet hatten, bietet die Deutsche Bahn ihren Kunden auch einen unkomplizierten Umtausch oder die Erstattung von Tickets aufgrund unwetterbedingter Zugausfälle an.

Alle Fahrplaninformationen können telefonisch unter 0180/6996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) abgerufen werden. Telefonische Fahrplanauskünfte sind kostenlos zudem über das Sprachdialogsystem unter 08001507090 abrufbar. Außerdem erhalten Sie aktuelle Infos zu den neuen Fahrplänen und Änderungen im Netz unter http://www.bahn.de/aktuell

Booking.com

Über den Autor

Sirko Wolfram

Bei Toureal ist meine Hauptaufgabe die Betreuung von Technik & Design sowie Umsetzung von Ideen & neuen Konzepten. Außerdem bin ich auch als Redakteur weltweit unterwegs und berichte und fotografiere exklusiv für das Reisemagazin.

Hinterlassen Sie einen Kommentar