Prizeotel legt Grundstein für neues Haus in Hamburg

0

Die Budget-Design Hotelmarke prizeotel legt Grundstein für ein neues Haus in Hamburg-City, Hannover folgt auf dem Fuße. Die Bremer markieren damit eine bundesweite Expansion im Hotelmarkt.

Das Prizeotel in Hamburg soll ein völlig neues Design erhalten © Prizeotel

Das Prizeotel in Hamburg soll ein völlig neues Design erhalten © Prizeotel

Die Bremer Budget-Design Hotelmarke hat am 25. Juni 2013 den Grundstein für das neue Haus „prizeotel Hamburg-City“ am Högerdamm gelegt. Mit dem Spatenstich markiert die neue Budget-Design-Hotelkette auch die bundesweite Expansion in die touristischen Kernmärkte Deutschlands. Bereits seit 2009 ist das Haupthaus von pricotel in Bremen erfolgreich am Markt.

Auf dem 2600 m² großen Gelände am Högerdamm 28 entsteht zentral und in in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof, der Speicherstadt und der Hafencity das neue prizeotel Hamburg-City. Für Design und Gestaltung des neuen Hauses wurde eigens der internationale Stardesigner Karim Rashid aus New York verpflichtet. Mit dem Designer wurde ein Exklusivertrag geschlossen. Für jedes zukünftige Haus wird Rashid ein komplett neues Farb- sowie Ausstattungsdesign entwickeln. Offizieller Baubeginn für das neue 2-Sterne Superior Haus war der 1. Mai und die Eröffnung ist im ersten Halbjahr 2014 geplant.

Circa 218 Design Einzel- und Doppelzimmer werden dann für Reisende in und nach Hamburg ab 59 Euro beziehungsweise 69 Euro zur Verfügung stehen. „Das prizeotel Hamburg-City verbindet Hafencity und Innenstadt und liegt zusätzlich fußläufig zum Hauptbahnhof und in direkter Nachbarschaft zum neuen Multifunktionstheater am Großmarkt.“ sagte Dr. Matthias Zimmermann, geschäftsführender Gesellschafter der WeserWohnbau GmbH & Co. KG und Co-Founder prizeotel. „Die neue Hotelimmobilie wird in gleicher Qualität gebaut wie das prizeotel Bremen-City. Für uns zählt nicht der kurzfristige Profit, sondern ein nachhaltiges Immobilienkonzept.“ so Zimmermann weiter.

Prizeotel Mitgründer & CEO Marco Nussbaum, freut sich unterdessen auf den Hamburger Markt: „Hamburg zeichnet sich durch hervorragende Belegungszahlen und einen homogenen Mix aus Geschäfts- und Städtereisenden aus. Ich bin überzeugt davon, dass wir auch in Hamburg eine entscheidende Rolle am Markt spielen werden. Das prizeotel Hamburg-City wird Hamburgs erstes Signature-Brand-Hotel im Zwei-Sterne-Segment. Das heißt, es stammt komplett aus der Feder eines einzigen Designers – Karim Rashid.“
Für jedes prizeotel-Haus wird Rashid ein komplett neues Farb- sowie Ausstattungsdesign
entwickeln. Einheitslook kommt für Nussbaum nicht in Frage: „Der Gast soll nicht das Gefühl haben, in einer auswechselbaren Hotelkette ohne individuelle Atmosphäre aufzuwachen. Uns ist wichtig, dass der Charme eines Privathotels erhalten bleibt, wenngleich wir zur Kette werden“, erklärt Nussbaum.

Die Marke prizeotel bekräftigt mit dem Bau in Hamburg auch Ihren Expansionskurs. Innerhalb der nächsten fünf Jahre wollen die Bremer die unkonventionellste Budget-Design Hotelkette und qualitativer Leader mit einer Präsenz in den Kernmärkten Deutschlands werden. Dazu sind weitere Standorte in Berlin, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, München, Nürnberg, Leipzig und Dresden geplant. Bereits iin diesem Jahr will man noch mit den Bauarbeiten für das prizeotel Hannover-City beginnen, welches dann ebenfalls 2014 eröffnet werden soll.

Quelle: prizeotel.com

Booking.com

Über den Autor

Sirko Wolfram

Bei Toureal ist meine Hauptaufgabe die Betreuung von Technik & Design sowie Umsetzung von Ideen & neuen Konzepten. Außerdem bin ich auch als Redakteur weltweit unterwegs und berichte und fotografiere exklusiv für das Reisemagazin.

Hinterlassen Sie einen Kommentar