Air Berlin und Lufthansa von Streik in Spanien betroffen

Rate this post

Wichtige Informationen für Geschäftsreisende und Urlauber: Air Berlin muss bis 15. Juli Flüge von Deutschland und Österreich nach Barcelona auf den Flughafen in Reus umleiten, Grund dafür ist ein Streik beim Abfertigungsunternehmen Swissport in Spanien. Aber auch Lufthansa ist davon betroffen.

Flug mit Air Berlin, Foto: G.Wilms
Flug mit Air Berlin, Foto: G.Wilms

Insgesamt sind 22 Flüge von und nach Katalonien davon betroffen. Zwischen den Flughäfen Reus und Barcelona richtet die Airline für die Fluggäste einen Bustransfer ein. Daher sollten sich Passagiere, die in Barcelona abfliegen wollen, mindestens vier Stunden vor dem Abflug am Ticketschalter in der Abflughalle einfinden.

Auch die Fluggesellschaft Lufthansa ist von dem Streik betroffen. So rechnet die Airline damit, dass es vom 28. Juni bis 1. Juli zu Flugstreichungen und Verspätungen im Verkehr von und nach Barcelona kommt, dies kann aber auch auf anderen Spanien-Verbindungen passieren.

Laut spanischen Medien, haben die Gewerkschaften CCOO, UTE und USO die Mitarbeiter von Swissport an insgesamt neun spanischen Flughäfen zu jeweils unterschiedlich langen Streikaktionen aufgerufen. Dazu gehören neben Barcelona die Flughäfen Madrid, Lanzarote, Fuerteventura, Alicante, Malaga, Jerez, Almeria und Valencia. Welche Fluggesellschaften genau von den Streiks betroffen sein wird, hängt vom Zeitpunkt und der Länge der jeweiligen Aktion ab.

Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 992 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*