Einreise mit Kindern nach Großbritannien kann Probleme geben

0

Vereinigtes Königreich: Reise- und Sicherheitshinweise. Bei der Einreise mit minderjährigen Kindern nach Großbritannien kann es möglicherweise Komplikationen geben. Wie das Auswärtige Amt aktuell informiert, können Grenzbeamte Nachweise zur Sorgeberechtigung beziehungsweise zum Einverständnis aller Sorgeberechtigten verlangen.

Das Reisedokument muss bis zum Ende der Reise gültig sein. Bei Reisedokumenten ohne Foto (z.B. Kinderausweisen) kann es zu Problemen bei der Einreise kommen. Es wird daher die Ausstellung eines Kinderpasses oder Reisepasses mit Foto empfohlen. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als „aufgefunden“ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlustseintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht. Die Anforderungen einzelner Fluggesellschaften an die von ihren Passagieren mitzuführenden Dokumente weichen z.T. von den staatlichen Regelungen ab.

Bitte beachten Sie, dass der Grenzbeamte Nachweise zur Sorgeberechtigung bzw. zum Einverständnis aller Sorgeberechtigten verlangen kann, um eine mögliche Kindesentziehung durch einen Sorgeberechtigten oder ein unerlaubtes Entfernen des Kindes von den Sorgeberechtigten zu verhindern. Dies gilt besonders für die Einreise von Minderjährigen, die mit einem Sorgeberechtigten anderen Nachnamens oder ohne Sorgeberechtigte reisen. Insoweit empfiehlt sich die Mitnahme entsprechender Dokumente oder Begleitschreiben. Um zum Beispiel eine mögliche „Kindesentziehung durch einen Sorgeberechtigten“ zu verhindern. Dies gilt besonders für die Einreise von Minderjährigen, die mit einem Erwachsenen anderen Nachnamens oder ohne Sorgeberechtigte reisen. Die Behörde empfiehlt deshalb, entsprechender Dokumente oder Begleitschreiben mitzunehmen. Das britische Innenministerium stellt zum Thema ein Merkblatt in englischer Sprache zum Download bereit.

Infos Auswärtiges Amt

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar