An der Nordsee erstmals neue Bio-Apartments

0

Das Nordseeheil- und Schwefelbad St. Peter-Ording ist um eine Urlaubsperle reicher. Die DünenZeit geht mit neuem Stil und als einziger Anbieter von Bio-Apartments an der Nordsee an den Start.

DünenZeit, ©Fotos DünenZeit

DünenZeit, ©Fotos DünenZeit

Die Bio-Apartments der Gastgeberfamilie Kraas, die umgestaltet und teilweise neu gebaut wurden, stehen im Einklang mit Nachhaltigkeit und Natur – so wie der beliebte Küstenort mit seinen über 100 Jahre alten Pfahlbauten und der längsten und breitesten Sandbank der deutschen Westküste. Die Viabono-Zertifizierung und die Partnerschaft mit dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer sprechen für den natürlichen Charakter der DünenZeit. Natürlich Urlauben heißt es ab sofort in der DünenZeit in St. Peter-Ording.

So begrüßen direkt an den Dünen am UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer vier neue und drei renovierte Bio-Wohnungen für zwei bis vier Personen, deren Namen Lust auf mehr Natur machen: von Dünenrose über Strandflieder bis Silbergras. „Wir bezeichnen mit Bio-Apartments unsere Ferienwohnungen, die in umweltschonender Bauweise erstellt oder renoviert wurden. Alle unsere Bio-Apartments werden unter ökologischen Betriebsgrundsätzen geführt. Wir stehen mit Engagement und innovativen Ideen hinter dem hohen Anspruch, die Natur so wenig wie möglich zu beeinträchtigen und unseren Gästen dennoch ein schönes Urlaubserlebnis zu gestalten“, so die Gastgeber Kraas.

Für jede Wohnung gibt es eine genaue Beschreibung des Bio-Standards, welche Baustoffe verwendet wurden und welche Ausstattungsmerkmale vorliegen, die alle online abrufbar sind. Für die Gestaltung der Bio-Apartments wurden weitgehend natürliche Materialien, lösungsmittelfreie Farben und Möblierung aus FSC-Holz ausgewählt. Die textile Ausstattung der Betten besteht aus allergenarmen, voll waschbaren Textilien, die das ÖkoTex100-Siegel tragen. Auf Wunsch können Baumwoll- oder Schafwolldecken und Körnerkissen bestellt werden. Neben der Innenausstattung ist in der DünenZeit auch die Energiewirtschaft nachhaltig: Verwendet werden Sonnen-Strom, Sonnenwärme und Brennwertkessel mit Erdgas. So kann der Schadstoffausstoß soweit wie möglich begrenzt werden. Weiteres Credo ist, alle Materialen und Produkte so gut es geht regional einzukaufen und ökologisch noch verträglicher zu arbeiten.

Von begehbarem Kleiderschrank zu Dünen-Aussicht

DünenZeit,©Fotos DünenZeit

DünenZeit,©Fotos DünenZeit

Die gemütlichen Bio-Apartments für zwei bis vier Personen sind zwischen 40 und 85 Quadratmeter groß (alle Nichtraucher). In dem neu gebauten Bio-Apartment „Silbergras“ für zwei Personen beispielsweise stehen ein großer Wohnbereich, ein Essplatz und eine voll ausgestattete Küche bereit. Hier ist der begehbare Kleiderschrank eine Augenweide.

Das Apartement „Strandflieder“, das nach Bio-Standards im März 2013 renoviert wurde, besticht mit einem Balkon, der über die Dünen hinweg mit einem Blick bis zur Nordsee belohnt. Diese Ferienwohnung verfügt über ein helles Wohnzimmer, eine Küchenzeile mit Essbereich, zwei Schlafzimmern und zwei Bädern (eines mit Wanne und WC, eines mit Dusche und WC). In der Küche befinden sich Geschirrspülmaschine, Kühl-Gefrierschrank, Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher. WLAN, DVD, Stereoanlage und ein PKW-Stellplatz sind hier Standard. Die Preise pro Objekt starten ab 56 Euro pro Nacht. Im Preis enthalten sind alle Kosten für Bettwäsche (Betten sind bezogen), Handtücher und Endreinigung, ebenso alle Kosten für Wasser, Heizung und Strom sowie eine Begrüßungsüberraschung. Ein Starterpaket Verbrauchsmaterial mit Toilettenpapier, Küchenrolle, Reinigungstabs für die Spülmaschine, Handseife, Spülmittel und Kaffeefilter sowie ein Starterpaket Infomaterial mit Ortsplan, Flutkalender, Veranstaltungskalender, Busfahrplan sowie diverse Prospekte sind ebenso inklusive. Auf Wunsch werden Kinderbett, Kinderhochstuhl sowie weitere Babyausstattung kostenlos zur Verfügung gestellt. Wer umweltfreundlich mit der Bahn reist, wird kostenlos vom Bahnhof in St. Peter-Süd abgeholt und wieder hingebracht.

Quelle: primo PR

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar