Verkehrseinschränkungen bei der Bahn im Raum Dresden

0

Wegen Bauarbeiten müssen sich Bahnreisende noch bis 3. November auf Einschränkungen und Fahrplanänderungen im Raum Dresden einstellen. So werden zum Beispiel die Züge der ICE-Linie Dresden – Leipzig – Frankfurt – Wiesbaden und der IC-Linie Dresden – Leipzig – Oldenburg umgeleitet und der Halt in Dresden-Neustadt entfällt.

DB ©Foto Gabriele Wilms

DB ©Foto Gabriele Wilms

 

Die Züge in Richtung Leipzig fahren bis zu 15 Minuten früher im Dresdener Hauptbahnhof ab. In der Gegenrichtung kommen die Züge später im Hauptbahnhof an. Die IC/EC Züge und Nachtzüge der Linie Prag – Dresden – Berlin – Hamburg werden ebenfalls umgeleitet. Einzelne Züge fallen am 3. November zwischen Dresden und Berlin aus. Auch Reisende, die mit der S-Bahn zum Flughafen fahren wollen, sind betroffen. Vom 1. November, 12 Uhr, bis 3. November, 14 Uhr, fallen die Züge der S2 zwischen Flughafen und Hauptbahnhof aus und werden durch Busse ersetzt.

 

 

 

Umfassende Fahrplanänderungen im Raum Dresden vom 18. Oktober bis 3. November

In der Zeit vom 18. Oktober, 22 Uhr, bis zum 3. November, 14 Uhr, nimmt die Deutsche Bahn AG im Bereich des Bahnhofs Dresden-Neustadt die Bahnsteige vier und fünf, Fern- und S-Bahngleise im Bereich Dresden-Neustadt‒Radebeul Ost‒Coswig sowie das Elektronische Stellwerk (ESTW) Radebeul Ost und Nord in Betrieb. Während der Inbetriebnahme sind umfassende Arbeiten und Softwarewechsel im ESTW notwendig, die folgende Fahrplanänderungen und Schienenersatzverkehre (SEV) erforderlich machen:

Fahrplanänderungen Fernverkehr (18. Oktober, 22 Uhr, bis 3. November, 14 Uhr)

• Die Züge der ICE-Linie Dresden‒Leipzig‒Frankfurt/M‒Wiesbaden und IC-Linie Dresden‒Leipzig‒Oldenburg werden im Raum Dresden umgeleitet. Der Halt in Dresden-Neustadt entfällt. Die Züge in Richtung Leipzig fahren bis zu 15 Minuten früher ab Dresden Hbf. In der Gegenrichtung kommen die Züge später im Hauptbahnhof an.
• Wegen der zusätzlichen Sperrung der Strecke Weinböhla‒Cossebaude fallen einzelne Züge dieser Linien vom 18. Oktober (22 Uhr) bis 19. Oktober (4 Uhr) sowie am 3. November (6.30 Uhr bis 10.30 Uhr) zwischen Dresden und Leipzig aus. Der ICE 1650 von Dresden Hbf nach Wiesbaden wird am 3. November umgeleitet und fährt ca. 86 Minuten früher in Dresden Hbf ab (neue Abfahrtszeit 8.17 Uhr).
• Die IC/EC Züge und Nachtzüge der Linie Praha‒Dresden‒Berlin‒Hamburg werden im Raum Dresden umgeleitet und halten nicht in Dresden-Neustadt. Einzelne Züge fallen am 3. November zwischen Dresden und Berlin aus.

Fahrplanänderungen Nahverkehr:

Sperrphase 1: Strecke Coswig–Dresden-Neustadt gesperrt (18. Oktober, 22 Uhr, bis 1. November, 12 Uhr)

• Strecke Meißen Triebischtal‒Dresden Hbf‒Schöna: Die Züge der S 1 fallen im Abschnitt Meißen‒Dresden-Neustadt aus und werden durch Busse ersetzt.
• Strecke Leipzig Hbf‒Dresden Hbf: Die Züge der RE 50 werden zwischen Dresden Hbf und Nünchritz mit Zusatzhalt in Dresden-Friedrichstadt umgeleitet. Als Ersatz fahren Busse zwischen Coswig (Dresden) und Nünchritz.
• Strecke Dresden Hbf‒ Elsterwerda-Biehla/Hoyerswerda/Cottbus: Die Züge der RE 15, RE 18 und RB 31 fallen im Großraum Dresden in unterschiedlichen Abschnitten aus und werden durch Busse ersetzt.

Sperrphase 2: Strecke Coswig–Dresden-Neustadt und Bahnhof Dresden-Neustadt gesperrt (1. November, 12 Uhr, bis 3. November, 14 Uhr)

• Strecke Meißen Triebischtal‒Dresden Hbf‒Schöna: Die Züge der S 1 fallen im Abschnitt Meißen‒Dresden Hbf aus und werden durch Busse ersetzt. Bitte beachten Sie: Vom 3. Nov. (14 Uhr) bis 4. Nov. (Betriebsschluss) fahren die S-Bahnen der S 1 im Abschnitt Meißen‒Dresden Hbf nur im Stundentakt.
• Strecke Leipzig Hbf‒Dresden Hbf: Die Züge der RE 50 werden zwischen Dresden Hbf und Nünchritz mit Zusatzhalt in Dresden-Friedrichstadt umgeleitet. Als Ersatz fahren Busse zwischen Coswig (Dresden) und Nünchritz.
• Strecke Dresden Hbf‒Bischofswerda: Ausfall der Züge der RE 1, RE 2, RB 60 und 61 im Abschnitt Dresden Hbf‒Dresden-Klotzsche. Als Ersatz werden Busse eingesetzt.
• Strecke Dresden Flughafen‒Dresden Hbf: Die Züge der S 2 fallen im Abschnitt Dresden Flughafen‒Dresden Hbf aus und werden durch Busse ersetzt.
• Strecke Dresden Hbf‒Elsterwerda-Biehla/Hoyerswerda/Cottbus: Die Züge der RE 15, RE 18 und RB 31 fallen im Großraum Dresden in unterschiedlichen Abschnitten aus und werden durch Busse ersetzt.

Sperrphase 3: nächtliche Sperrung des Eisenbahnknotens Dresden (1. November, 23 Uhr, bis 2. November, 5 Uhr)

• Strecke Meißen Triebischtal‒Dresden Hbf‒Schöna: Ausfall der Züge der S 1 im Abschnitt Meißen‒Dresden Hbf–Dresden-Reick. Als Ersatz fahren Busse.
• Strecke Dresden Hbf‒Tharandt–Klingenberg-Colmnitz: Ausfall der Züge der S 3 und RB 30 im Abschnitt Dresden Hbf‒Tharandt–Klingenberg-Colmnitz. Als Ersatz fahren Busse.

Die Reisenden beachten diese Änderungen bei ihrer Reiseplanung und nutzen gegebenenfalls frühere Verbindungen, um Anschlusszüge zu erreichen. Die Mitnahme von Kinderwagen, Fahrrädern und Rollstühlen ist in den Bussen nur eingeschränkt möglich. Die Deutsche Bahn bittet die Reisenden um Entschuldigung für die entstehenden Unannehmlichkeiten. Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, bei der Service-Nummer der Bahn: 0180 6 99 66 33* sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bahn.de/reiseauskunft sowie unter www.bahn.de/bauarbeiten.

Quelle: DB Mobility Logistics AG

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar