Neu!!! ab 27.10.13 von Dresden nach Krasnodar

0

Hamburg Airways fliegt im neuen Winterflugplan seit 27. Oktober erstmals zwar einmal pro Woche von Dresden ins russische Krasnodar. Diese Verbindung in den am Schwarzen Meer liegenden Flughafen Krasnodar ist das dritte russische Nonstopziel im Dresdner Flugplan, weiterhin wird nach Moskau-Scheremetjewo und Moskau-Wnukowo geflogen.

Krasnodar am Schwarzen Meer liegt unweit dem Bade- und Kurort Sotschi in dem 2014 die Olympischen Winterspiele ausgetragen werden. Zum Hinflug startet ein Airbus A319 von Hamburg Airways samstags um 23 Uhr in Dresden und landet sonntags um 5.05 Uhr Ortszeit in Krasnodar. Der Rückflug hebt jeweils am Sonntag um 6 Uhr Ortszeit in der russischen Großstadt ab und landet am Sonntag um 6.20 Uhr in Dresden. Das neue Angebot richtet sich sowohl an Touristen aus Russland als auch an deutsche Reisende, informiert der Flughafen. Der russische Reiseveranstalter DVM vermarktet das Reiseziel Dresden in Krasnodar, zum Beispiel mit Citylight-Plakaten und Werbung in den örtlichen Medien.

Weitere Fluginfos: Die neuen Flugziele Barcelona und London-City werden im Winter fortgeführt. Sowohl auf der Barcelona- als auch auf der Basel-Strecke gibt es über Weihnachten und Neujahr zusätzliche Flüge. Die Verbindung nach Moskau-Wnukowo wird von der russischen Fluggesellschaft UT Air übernommen. In der Wintersaison fliegen ab Dresden insgesamt 15 Airlines direkt zu 17 Zielen in sieben Ländern.

Quelle: Flughafen Dresden

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar