Bahnstrecke München – Salzburg gesperrt

0

Wegen Brückenbauarbeiten wird die Bahnstrecke zwischen München und Salzburg zwischen 1. und 4. November für 74 Stunden gesperrt. Die ÖBB Railjet-Züge der Verbindung München – Salzburg – Wien werden über Passau umgeleitet.

Reisende, die am Wochenende mit dem Zug von München nach Österreich fahren wollen, müssen mit Problemen rechnen. Dadurch entfallen die Halte in Rosenheim und Salzburg. Die EC/IC-Züge von München nach Salzburg und nach Kufstein werden zwischen München-Hauptbahnhof und Rosenheim ohne Halt in München Ost umgeleitet. Wegen der Umleitung verkehren die Züge in Richtung Österreich bis zu 30 Minuten früher und kommen aus Österreich um bis zu 30 Minuten später in München an. Auch im Regionalverkehr gibt es Einschränkungen.

Quelle:DB

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar