Streik am 22.11. im Flugverkehr Italiens angekündigt

0

Am kommenden Freitag, dem 22. November2013 müssen sich Flugreisende nach oder in Italien auf erhebliche Probleme einstellen. Der Grund dafür ist ein ganztägiger Streik im Flugverkehr, zu dem mehrere Luftfahrtgewerkschaften aufgerufen haben.

Somit müssen Reisende bei den italienischen Fluggesellschaften ebenso mit Einschränkungen rechnen wie auch an den Flughäfen. Von 13.00 bis 17.00 Uhr wollen sich auch die Fluglotsen der Flugsicherungsgesellschaft ENAV am Ausstand beteiligen. Laut Eurocontrol muss an allen großen Flughäfen mit Auswirkungen des Streiks gerechnet werden. Allein am Flughafen Rom-Fiumicino wurden 143 Flüge vor allem der Alitalia von und nach Rom gestrichen, darunter Maschinen nach Hamburg, Frankfurt und Düsseldorf, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Ein landesweiter Streik führt und führte in Italien zu teils heftigen Verkehrsbehinderungen und dies nicht nur im Flugverkehr, sondern im gesamten italienischen Transportwesen.

Die Bediensteten des öffentlichen Verkehrs legten in Rom und in den anderen Großstädten des Landes die Arbeit nieder. Zum Protest riefen die autonomen Gewerkschaftsorganisationen Cobas auf, um die Erneuerung des abgelaufenen Kollektivvertrags zu verlangen. Vom Streik betroffen waren Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen. In Rom kam es am Freitag auch zu einer Großdemonstration, zu der die autonomen Gewerkschaften aufgerufen haben. Die Demonstranten protestierten gegen die Regierung Letta und verlangten die Abschaffung des geltenden Einwanderungsgesetzes, das illegale Einreise mit Haft ahndet. An der Demonstration beteiligten sich auch Vertreter von Studentenverbänden und Beamten.

Weitere massive Demonstrationen sind in Rom am Samstag geplant. In Hinblick auf einer Demonstration linksorientierter Aktivisten am Samstag wurden scharfe Sicherheitsvorkehrungen ergriffen. Die Polizei befürchtet Ausschreitungen, protestiert wird unter anderem gegen den Bau der Bahn-Hochgeschwindigkeitsstrecke Turin-Lyon.

Quelle: apa

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar