Glan-Blies-Radweg und Südschwarzwald-Radweg erhalten vier Sterne

0

Eine neue und eine erneuerte Qualitätsradroute: Die Familie der vom ADFC klassifizierten Radfernwege wächst weiter. Ganz neu dabei ist der Glan-Blies-Radweg, der mit vier Sternen klassifiziert wurde. Der Südschwarzwald-Radweg hat sich nach Ablauf des Klassifizierungszeitraums erneut prüfen lassen und darf sich ebenfalls mit vier Sternen schmücken.

© ADFC/Karsten Klama

© ADFC/Karsten Klama

Der Glan-Blies-Radweg verläuft auf 135 Kilometern von Frankreich entlang der zwei Flüsse Glan und Blies durch das östliche Saarland bis in die Nordpfalz. Der hochwertige Ausbau des Radweges erfreut Radtouristen ebenso wie die weitestgehend ebene und verkehrsfreie Streckenführung auf der ehemaligen Glantalbahn. Deshalb ist die Qualitätsradroute auch bestens für Familien geeignet.

Der Südschwarzwald-Radweg gehört schon länger zu den ADFC-Qualitätsradrouten. Auch bei der Neuklassifizierung überzeugte die Routenfüh-rung, die – ausgenommen in der Stadt Basel – überwiegend abseits des starken Verkehrs verläuft. Eine perfekte Ausschilderung führt auf gut ausgebauten Wegen durch den Naturpark Südschwarzwald, der den einen oder anderen kurzen Anstieg bereithält.

Bei der ADFC-Klassifizierung spielen Wegweisung, Oberfläche und Sicherheit des Radfernwegs, aber auch Serviceleistungen entlang der Strecke wie Bett+Bike-Gastbetriebe und Gastronomie eine Rolle. Der ADFC begutachtet die Routen immer aus Sicht der Radtouristen.

Mehr Informationen zum Glan-Blies- und zum Südschwarzwald-Radweg gibt es unter www.pfalz.de/freizeit-und-erleben/glan-blies-radweg und www.naturpark-suedschwarzwald.de. Mehr zur Klassifizierung der ADFC-Qualitätsradrouten findet sich auf www.adfc.de/sternerouten. Dort sind auch die detaillierten Ergebnisse der Befahrung nachzulesen.

Quelle: adfc

Booking.com

Über den Autor

Sirko Wolfram

Bei Toureal ist meine Hauptaufgabe die Betreuung von Technik & Design sowie Umsetzung von Ideen & neuen Konzepten. Außerdem bin ich auch als Redakteur weltweit unterwegs und berichte und fotografiere exklusiv für das Reisemagazin.

Hinterlassen Sie einen Kommentar