Ein bissle Dubai an der Küste Deutschlands

0

Meine Reise hat mich nach Bremerhaven geführt, ich war zum Thema Klima unterwegs, habe das Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost besucht und gleich daneben im Atlantic Hotel Sail City gewohnt und das nicht ohne Grund, denn auch das Hotel engagiert sich sehr für den Klima- und Umweltschutz. Ich möchte Ihnen das ausgefallene Hotel vorstellen.

Atlantic Hotel SAIL City, Klimahaus

Wenn man den Deich an der Weser entlang läuft, denkt man erst einmal, ups, bist du jetzt in Dubai? Das Atlantic Hotel besticht durch seine außergewöhnliche Architektur und exklusive Lage. Die imposante Form eines Segels prägt die maritime Silhouette der Weserstadt und gilt als ihr neues Wahrzeichen. Das ATLANTIC Hotel SAIL City liegt direkt am Bremerhavener Weserdeich und alle 120 Zimmer bieten einen fantastischen Blick auf die Weser. Ich habe im 6. Stock gewohnt und habe den Blick auf den Hafen, den Zoo und das Auswanderer-Haus sehr genossen. Schlaf ist ja besonders wichtig, um sich zu erholen und regenerieren. Für den perfekten Schlaf benötigt man das richtige Kissen und genau dafür bietet das Atlantic ein Kissenmenü mit verschiedene Kissen zur Auswahl.

Aussicht aus dem Atlantic Hotel SAIL City

Der Blick war zwar immer gleich, doch bei dem wechselnden Licht, mal Sonne, mal Regen, mal morgens beim Aufwachen direkt vom Bett aus oder Abends mit der wunderschönen Beleuchtung, einfach eine Augenweide und allein schon die Aussicht war für mich Entspannung pur. Man sieht hier Luxusliner, Fracht- und Segelschiffe, die hautnah auf der Weser kreuzen, was für jemanden wie mich, ein absolutes Highlight ist.

Die modernen Zimmer des 4-Sterne-Hauses sind schick und modern und sehr wohnlich eingerichtet, so bietet die Suite in der 8. Hoteletage einen separater Wohn- und Schlafbereich einen spektakulären Weserblick. Durch den eleganten Charakter und die moderne Architektur entsteht eine ganz besondere Wohnatmosphäre. Für den Kaffee zwischendurch gibt es eine Tassimo Kaffeemaschine.

Komfort-zimmer im ATLANTIC Hotel SAIL City

Das Hotel ist besonders für Businessgäste interessant, denn die Ausstattung zum Beispiel mit Docking Stationen und ausreichend Steckdosen auf den Zimmern, sowie das riesen großen Konferenz-Zentrum machen es perfekt. Geschäftsreisende erfahren hier neue Maßstäbe in Sachen Übernachtungs- und Tagungskomfort.

Aber auch Urlauber sind bei der ausgezeichneten Lage im Tourismusresort Havenwelten besonders am Wochenende genau richtig. Zur Zwischenübernachtung vor und nach einer Kreuzfahrt ist es genau die richtige Adresse. Als Partner von Phoenix Reisen bietet das Hotel den Anreisenden ein bequemes Rundum-Sorglospaket mit Transfer zum Schiff an. Langzeitparkplätze gibt’s gleich nebenan im Parkhaus Havenwelten.

Ich hatte Zeit das Hotel mit seinen Annehmlichkeiten zu testen. Doch zuerst wollte ich Bremerhaven erkunden. Die Stadt zeigte sich erst nicht von der besten Seite, grau in grau und keine Sonne in Sicht, es hatte wenigstens nicht geregnet. Also entschloss ich mich, mich erst einmal in der Hafenstadt umzuschauen. Leider hatte ich Pech, das Deutsche Schiffahrtsmuseum mit dem Museumshafen und das U-Boot, was nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt liegt, waren geschlossen. Ich konnte mir die Schiffe nur von außen ansehen. Die Sammlung des Museums umfasst über 500 Schiffsmodelle, von prunkvollen Seglern, modernen Tankern oder dem ältesten Boot der Welt, das heißt ich muss unbedingt wieder kommen. Auf dem alten Segelschiff, welches im Museumshafen liegt, kann man ganz lecker essen.

Ich machte einen Spaziergang entlang der Deichpromenade und kam zum Hafen der Segelschiffe. Hier befindet sich auch das Deutsche Auswandererhaus, in dem Sie alles über das Schicksal der Auswanderer erfahren können. Vom Abschied von der alten Heimat, die Überfahrt und der Ankunft in der Neuen Welt wurde es aufwendig rekonstruiert und in multimediale Inszenierungen die Auswanderung erlebbar gemacht. Im preisgekrönten Erlebnismuseum reisen Sie weiter ins Landesinnere der USA. Doch lassen Sie sich bei einem Besuch selbst überraschen. Als Zeitzeuge wurde an der Weser ein Auswanderer-Denkmal aufgestellt.

Bremerhaven

Der Zoo am Meer, direkt am Weserdeich ist auch unbedingt einen Besuch wert. Mit seiner einzigartigen Spezialisierung auf nordische Tierarten gehört der Themenzoo zu den modernsten Einrichtungen in ganz Europa. Das neue Nordsee-Aquarium begeistert mit einer Vielzahl von Meeresbewohnern, so tauchen Sie in eine bunte Unterwasserwelt ein.

Wellness mit Weserblick

Gut durchgefroren wollte ich nun den Wellnessbereich des Hotels testen. Man braucht etwa eine halbe Stunde Vorlauf, damit die Sauna angeschaltet und warm ist. Also bestellte ich die Sauna und zog mich auf mein Zimmer zurück. Doch kaum angekommen riss die Wolkendecke auf und es kam die Sonne heraus. Also erst einmal nichts mit Sauna, raus in die Sonne und tolle Fotos schießen und die Sonne am Wasser genießen, traumhaft. Im Sonnenlicht sah das Hotel mit seiner markanten Form noch imposanter aus. Nach einem langen Spaziergang auf der Deichpromenade ging es nun in die Panoramasauna in der 2. Etage. Ich hatte das Gefühl viel höher zu sein. Die große finnische Sauna bietet ausreichen Platz und mit der runden Form und den runden Fenstern zum Ruheraum erinnert sie wieder an ein Schiff. Nach dem Saunagang kann man perfekt auf den bequemen Liegen entspannen. Zum Abkühlen stehen Duschen und zwei Fußbecken bereit. Schöner ist es allerdings auf dem Balkon und den Rundumblick auf die Weser zu genießen.

Für aktive Gäste wartet der Fitnessraum mit zwei Ergometern und zwei Crosstrainern, aber auch der Weserdeich eignet sich richtig gut für eine Joggingrunde. Während Ihres Aufenthaltes ist Wellness-Corner inkludiert.

Kulinarische Gaumenfreuden im Restaurant STROM

Den Tag beginnt man ganz entspannt mit einem leckeren Frühstück im Restaurant STROM. Mit dem ganz persönlichen Panoramablick auf die Weser und den vorbei ziehenden Schiffen ist man perfekt auf den maritimen Tag eingestimmt. Das Frühstücksbuffet lässt keine Wünsche offen, besonders am Sonntag kann man sich das Genießer-Frühstück von 11.00 bis 14.00 Uhr schmecken lassen.

Frühstück im Restaurant STROM

Mit dem Leitsatz „Auf zu neuen Ufern“ bietet das Restaurant STROM innovative Gerichte, saisonale Trends, regionale Produkte sowie frische Speisen, die Sie bei einem Restaurantbesuch auf eine kulinarische Reise entführen werden. Ein Hochgenuss, abwechslungsreiche Ideen und ein bewusster Umgang mit wertvollen Nahrungsmitteln sind die Leidenschaft der Küchenprofis im Restaurant STROM. Sie beziehen die Zutaten am liebsten aus der Region, dabei ist die frische Zubereitung aller Speisen Ehrensache für Küchenchef Dominik Flettner und sein Team. Die ATLANTIC Hotel Kooperation unterstützt aktiv die Initiative „United Against Waste“ gegen die Verschwendung von Lebensmitteln in Großbetrieben und leistet somit einen weiteren Beitrag für die Umwelt. Im Rahmen seiner Nachhaltigkeitsstrategie „Green SAIL“ hat sich das ATLANTIC Hotel SAIL City werden weniger exotische, aber dafür hochwertige saisonale Produkte aus der Region auf Frühstücksbüffet und Speisekarte angeboten.

Küchenchef Dominik Flettner sagt: „Ich setze auf ausgewogene Produktvielfalt, verantwortungsvolle Beschaffung, Zubereitung und Produktion von Lebensmitteln. Regionale Produkte, artgerechte Tierhaltung und kurze Transportwege – das heißt für mich beste Qualität zu umweltverträglichen Bedingungen. Nicht nur eine Frage des ökologischen Anspruches, sondern auch des guten Geschmacks.“ So bieten sie schmackhaftes vom exotisch anmutenden Wasserbüffel aus Bremerhaven, zartes Fleisch artgerecht aufgezogener Wollschweine aus Schwanewede oder saisonale Köstlichkeiten, wie der eigene Honig vom Hoteldach oder die Gerichte vom Wild aus Brake auf der anderen Weserseite. Mit rund 240.000 Bienen bietet das Hotel auf dem Dach des Conference Centers ein temporäres Zuhause und leisten damit einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt. Stadtimker Andreas Bredehorn produziert ein naturreines und regionales Produkt, den schmackhaften „Seestadt-Honig“, mit dem dann Hotelgäste verwöhnt werden. All dies ist eine Rückbesinnung auf regionale Produkte und ein fester Bestandteil der nachhaltigen Firmenphilosophie und weitaus mehr als ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur und dem Klima. Es werden regionale Betriebe unterstützt und die vertrauensvolle Bindung zu den Erzeugern gefördert. Die Ware ist frisch und hat kurze Transportwege, ein aktiver Betrag zum Klimaschutz.

Ein absolutes Erlebnis war mein Höhenflug auf die Aussichtsplattform in der 20. Etage, es war zwar sehr windig, aber fantastisch. Mit einer Höhe von 147 Metern ist das ATLANTIC Hotel SAIL City eines der höchsten Gebäude an der deutschen Nordseeküste. Die öffentlich zugängliche Aussichtsplattform befindet sich in 86 Metern Höhe, die man mittels Treppe noch weiter auf die verglaste Plattform auf 95 m gehen kann. Ganz allein konnte ich die Panoramaaussicht rund herum auf Bremerhaven, die Wesermündung, den Hafen und das weite Meer am Horizont genießen und auf dem Bild und Video festhalten. Rund 30 km weit kann man mit bloßem Auge sehen, mit den angebrachten Ferngläsern sieht man jedes Detail in der Ferne. Unzählige Schiffe, darunter jede Menge Kreuzfahrtschiffe, etwa 90.000 Kreuzfahrer nutzen Bremerhaven vorwiegend als Transferhafen, die am Columbus Cruise Center Bremerhaven anlegen, kreuzen auf der Wesermündung. Die Plattform ist über einen extra Eingang des Gebäudes zu erreichen und sie ist von April bis September täglich von 09.00 – 21.00 Uhr, Oktober bis März täglich von 10.00 – 17.00 Uhr witterungsbedingt geöffnet.

Hoteldirektor Tim Oberdieck berichtet: „Von unseren Gästen erfahren wir immer wieder, wie positiv sie von Bremerhaven und den fußläufig vom Hotel erreichbaren Attraktionen in den Havenwelten überrascht sind. Dies bestärkt uns, Bremerhaven nicht nur als Transferhafen, sondern viel mehr als Reiseziel an sich hervorzuheben.“ Nachhaltigkeit leben und sichtbar machen, das ist der Anspruch des ATLANTIC Hotel SAIL City in Bremerhaven für ihr Handeln und nicht nur in der Firmenphilosophie. Ein anschauliches Beispiel ist die ganzjährige Inhouse-Ausstellung im angegliederten Conference Center. Auf großformatigen Bildern stellen sie die Projekte vor und setzen insbesondere die Menschen, die den Nachhaltigkeitsgedanken leben und im Hotel Tag für Tag konsequent umsetzen, persönlich in Szene. So ist die stellvertretende Direktorin Anja Wagner seit einem Jahr Klimabotschafterin von Bremerhaven.

In Bremerhaven ist eine der facettenreichen und größten Stadt an der deutschen Nordseeküste, es gibt viel zu entdecken, die Stadt ist ständig in Bewegung. Maritimes Flair und die Lage direkt an der Weser machen die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten zu einem interessanten Reiseziel. Ich danke dem ATLANTIC Hotel SAIL City für die Unterstützung.

Fotos Gabriele Wilms

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar