Schokoladengenuss mal anders

0

Wie nun schon viele Jahren haben die Mövenpick Hotels & Resorts die ITB Berlin genutzt und zum Schokoshuttle ins Mövenpick Hotel Berlin geladen. In diesem Jahr war es aber etwas anders. Wir wurden mit einem Reisebus abgeholt und hier wurden uns flüssige Schokolade und außergewöhnliche Pralinen von der Deutschen Schokoladenmeisterin Sabine Dubenkropp präsentiert.


Schokoladenbox

Mit Schokolade kann man nicht nur Süßes herstellen, in der Überraschungs-Schachtel fanden sich zum Beispiel „geräucherte Erdnuss in weißer Schokolade“, „Mandeln, Kürbiskern und Leinsamen in Schokolade mit Purple Curry“ oder „Gorgonzola in Schokolade“. Es waren aber auch „Laugengebäck, salzig in Schokolade“, „Käse Speck Kakaonib Gepäck“, „Geräucherter Knoblach in weißer Schokolade“ und Steinpilz Oliven Schokolade“. Klingt nicht nur exotisch, aber echt lecker.

Zur Schokoladenmeisterin Sabine Dubenkropp

Auf der Fahrt zum Hotel hat Sabine Dubenkopp etwas über sich und ihre Schokoladenkunst berichtet.

Sabine Dubenkopp

Die Chocolatière Sabine Dubenkropp hat sich 2015 gegen die bundesweite Konkurrenz durchgesetzt und den Titel Deutsche Schokoladenmeisterin 2015/2016 gewonnen und nahm auch erfolgreich an den World Chocolate Masters 2015 in Paris teil. Sie kommt eigentlich aus der Sterneküche und hat im Laufe Ihrer Tätigkeit in verschiedenen erstklassigen Restaurants im In- und Ausland immer wieder mit Schokolade gearbeitet. Die Begeisterung über die vielfältigen geschmacklichen Ausflüge, die mit Schokolade möglich sind, hat dazu geführt, dass sie sich voll und ganz der nicht ausschließlich süßen Masse verschrieben hat.

Sie sagt: „Es ist mir ein Anliegen, mit der Schokoladennote die große geschmackliche Vielfalt der Zutaten zu variieren. Zu zeigen, dass Schokolade nicht süß sein muss, dunkle Schokolade nicht bitter und geschmacklich viel besser mit Schokolade harmoniert, als man denkt. Darum tüftele ich immer wieder neue Rezepte aus, die ich dann in meinen Kursen gern weitergebe“. Inzwischen bietet Sabine Dubenkropp regelmäßig Kurse an, bei denen sie ihr Wissen an alle diejenigen weitergibt, die wissen wollen, wie Pralinen hergestellt werden oder wie ein Fünf-Gänge-Menü mit Schokolade kombiniert werden kann. Quelle und Infos unter https://www.dubenkropp.com/

Neues und Geschichte von Mövenpick Hotels & Resorts

Tina Seiler

Auch Tina Seiler von Mövenpick Hotels & Resorts, sowie Frank Hörl, Hoteldirektor des Mövenpick Hotels Berlin haben die Busfahrt genutzt, um über Neuigkeiten, wie die weltweiten Expansionspläne bei der Schweizer Hotelgruppe berichtet.

Julien Bohfous

Ebenso wurde uns der neue Vice President Sales vorgestellt. Der erfahrene Hotelexperte Julien Bonafous übernimmt die neue Position und stärkt so den globalen Vertrieb des Schweizer Hotelunternehmens. Bonafous bekleidete in seiner 20-jährigen Hotelkarriere bereits verschiedene Senior Sales- und Marketing-Positionen in großen internationalen Hotelunternehmen, unter anderem bei Starwood, Hilton und der InterContinental Hotels Group. Bonafous hat als Hotelexperte bereits mehrere Auszeichnungen errungen. Er ist verantwortlich für die Führung der gesamten Vertriebsstruktur, zurzeit sind dies 17 internationale und nationale Verkaufsbüros weltweit; für die Koordination der Verkaufsaktivitäten in Abstimmung mit den Marketing-, Umsatz- und Entwicklungszielen; sowie die Konsolidierung der hohen Verkaufszahlen in den Kern- und Wachstumsmärkten Europa, Afrika, Asien und dem Nahen Osten.

In diesem Jahr, 2018 werden elf neue Hotels in neun Ländern eröffnet, über die erste Neueröffnung in Kenia werde ich in einem anderen Artikel berichten. Die internationale Hotelgruppe, die aktuell 83 Hotels in Afrika, Asien, Europa und dem Nahen Osten betreibt, feiert ihren Markteintritt in fünf neuen Ländern: Bangladesch, Irak, Kenia, Malaysia und den Malediven.

Die Hotelgruppe feiert in diesem Jahr aber auch den 70. Geburtstag und das wird ganz besonders gefeiert. Mövenpick wird 70 Jahre alt – und folgt nach wie vor der Philosophie von Ueli Prager, gewöhnliche Dinge ganz außergewöhnlich zu tun. Zum Jubiläumsjahr stehen nun sieben beliebte Gerichte originell und neu entwickelt auf der Speisekarte.

Erstes Restaurant eröffnete 1948

Das erste Restaurant, der Claridenhof, eröffnete in Zürich im Juli 1948. Prager offerierte hier à la carte einfache Gerichte, die selbst zusammengestellt werden konnten – eine frische, neue Alternative zu konventionellen gesetzten Menüs und die Erste der vielen Mövenpick Innovationen. Im Jahr 1973, 25 Jahre später, vermarktete Prager den guten Markennamen durch Eröffnung der ersten beiden Hotels, das Unternehmen Mövenpick Hotels & Resorts war geboren. Noch heute haben seine Werte großen Einfluss auf alle Aspekte der Mövenpick Gruppe, dazu gehören auch Mövenpick Gastronomie, Mövenpick Wein und Mövenpick Fine Foods.

„Die Geschichte von Mövenpick ist gegründet auf der Hingabe am Gast, perfektem Service, authentischer kulinarischer Spitzenleistung verbunden mit viel Innovation. In 2018 feiern wir diese Werte und unser reiches Erbe in der Weise, die wir am besten können – wir bieten unseren Gästen weltweit ein inspirierendes gastronomisches Erlebnis,“ freut sich Olivier Chavy. „Die Food Promotion ist eine Hommage an Ueli Prager, der seiner Zeit voraus war, als er unser Unternehmen gründete. Wir werden auch weiterhin sein Erbe ehren und an experimenteller Küche und neuen Konzepten arbeiten – ganz in seinem Sinne, gewöhnliche Dinge ganz außergewöhnlich zu tun.“

5-Gänge Menü mit Schokolade im Mövenpick Hotel Berlin

Chefkoch Daniel Kuhlmey

Passend zum Jubiläum hat Sabine Dubenkropp und der Chefkoch Daniel Kuhlmey des Berliner Mövenpick Hotels mit seinem Team ein 5-Gänge Menü mit Schokolade für uns kreiert.

In Form eines flying Buffets wurden uns die Köstlichkeiten, die vor unseren Augen angerichtet wurden serviert. Nach dem langen Messetag und geschätzten 18.000 Schritten hätte ich mir allerdings eine Sitzgelegenheit gewünscht, wobei es so eine sehr lockere Atmosphäre war.

Zum Abschluss brachte uns ein Shuttle des Mövenpick Hotels Berlin zu unseren nächsten Abendterminen. Danke an das Team von Mövenpick Hotels & Resorts, Sabine Dubenkopp und primo PR für den wunderschönen Abend und die kulinarischen Schokoladengenüsse. Mehr Informationen https://www.movenpick.com/de

Fotos Gabriele Wilms

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!