Buchtipp und Premiere: „Wo bitte geht´s zum Leben?“ – Markus Grimm

0

Was ist das Leben und weshalb sind wir hier? Definiert sich das Leben heutzutage durch Geldverdienen, Fernsehen, Urlaub und das neueste Smartphone oder ist da noch etwas anderes? In seinem aktuellen Buch gibt der Autor und Schauspieler Dr. Markus Grimm Antworten auf die Fragen, die sich die Menschheit seit Urzeiten stellt.

markus-grimm_photocredit-daniel-biscan-1

Auf eine kritische, unterhaltsame, bewegende, aber kein bisschen fromme Weise betrachtet der promovierte Theologe ohne Konfession, der einst seine katholische Priesterkarriere für die Liebe zu einer Frau aufgab, die menschlichen Grundphänomene „Kult und Kunst“ neu.

markus-grimm_cover_wo-bitte-gehts-zum-leben-2„Wo bitte geht´s zum Leben?“ ist eine Quintessenz von Markus Grimms (48) vielseitigem Schaffen. In seinem Buch macht sich der preisgekrönte Künstler (Würzburger Kulturförderpreis und der Sprachbewahrerpreis des Vereins Deutsche Sprache) auf die Suche nach dem, was dem Leben Sinn, Wert und Gehalt verleiht. Mit der dazugehörigen Bühnenperformance „Wo bitte geht`s zum Leben – eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche“ wird er am Sonntag, 26. MÄRZ 2017, 19 UHR im Turmtheater Regensburg, am 31. März 2017, 20 UHR in Gasteig München in der BLACK BOX, am 6. April 2017, 20 UHR im Theaterhaus Stuttgart, am 9. April 2017, 17 UHR im Rathaus Sommerhausen und am 6. Mai 2017 in der Hospitalkirche in Schwäbisch Hall, 20 Uhr zu sehen sein.

Es hätte auch alles ganz anders kommen können. Markus Grimm war seit immerhin vier Jahren (!) als erster und einziger Kandidat des Freiburger Priesterseminars ausgewählt worden, um in Rom am Collegium Germanicum – einer Art Eliteseminar – teilzunehmen. Doch das Schicksal wollte es anders. Beim Theaterspielen im Rahmen des Seminars in Freiburg lernte er eine Frau kennen und entschied sich, für sie seine katholische Priesterkarriere an den Nagel zu hängen. Die Beziehung ging auseinander – großes Glück, wie sich später herausstellte, denn seine große Liebe ist heute eine andere. Mit Nele Grimm, einer Deutsch- und Geschichtslehrerin, „die dennoch Bücher und Filme mag“ und seine treueste Ratgeberin ist, ist er seit 1997 glücklich verheiratet, hat drei Kinder (u.a. Zwillinge) und lebt in Würzburg.

Wo bitte geht's zum Leben?: Die Erfahrung des Absoluten und die Kraft der Kunst
Preis: EUR 14,90
(Stand von: 25.05.2017 / 16:13 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
63 neu von EUR 14,905 gebraucht von EUR 7,90
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Seine zweite große Liebe ist es nach wie vor, Menschen zu ermuntern neugierig zu sein und offen für das Leben. Allerdings nicht – wie ursprünglich geplant – von einer Kanzel aus. Die Bühne ist sein natürlicher Lebensraum. Nach Beendigung seiner Arbeit als Assistent am Lehrstuhl für Altes Testament machte er sich daher 2004 als freier Schauspieler und Sprecher für Hörfunk und Hörbuch selbstständig.

Doch nicht nur das: Er ist Rezitator, Texter, Gastredner, KeynoteSpeaker und Gott weiß noch tausend Dinge mehr. Allem voran aber ist er Autor von Romanen und Sachbüchern, deren Inhalte er leidenschaftlich gern vor Publikum live zum Besten gibt. Ein Roman wird so zum erzählten Solo-Theaterstück, ein Sachbuch zur Bühnenperformance. Ohne Requisiten und Kostüme, nur mit den Mitteln, die ihm die Natur mit auf den Weg gegeben hat (Körper, Sprache, Gestik, Mimik) spielt er sämtliche Figuren in Personalunion. Virtuos, wahrhaftig, ehrlich, authentisch und mit unwiderstehlicher Intensität nimmt er das Publikum in seinen Bann und schafft es, Worte sichtbar, fühlbar, erlebbar zu machen. Grimms Hauptthematiken sind dabei das Menschsein, die Werte, der Sinn und der Grund, Kultur und Religiosität, Geschichte und Gesellschaft.

Markus Grimm, der vor einigen Jahren aus der Kirche ausgetreten ist, um sich in vielfältigerer Weise spirituellen und religiösen Themen zu widmen, hat seinen Blick für das Wahre, Gute und Schöne, für Werte und Wirklichkeit, Gott und die Welt geöffnet befasst sich daher seit vielen Jahren mit Zen, Buddhismus, Hinduismus, Yoga, Sufismus, Holotropem Atmen, Anthroposophie und Schamanismus. Markus Grimm: „Ich war gern im Priesterseminar, die Gemeinschaft mit anderen, Gleichgesinnten hat mir gefallen, doch im Nachgang ist mir klargeworden, was für eine kleine, enge Welt es war.“ Über die Kunst findet der Theologe Markus Grimm in die Herzen der Menschen, denn jeden Tag suchen die Menschen das Leben, jagen ihm rastlos hinterher, während es immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Oder sie suchen an den falschen Orten, fragen sich, was ist das Leben überhaupt und wie bitteschön findet man dorthin? Feingeistig humorvoll, witzig, nachdenklich, ernst – Markus Grimm ist moderner Theologe und Künstler, einer, der die Zuhörer in seiner Performance mitreißt und sie inspiriert, sich auf den Weg zu machen, nicht missionarisch fromm, sondern künstlerisch inspirierend. Kunst und Kult gehören schließlich organisch zum Menschsein dazu. In Beidem kann der Mensch das Leben als heilig erfahren.

Das Buch: „Wo bitte geht’s zum Leben?“ 199 Seiten, 12 × 20 cm, Hardcover € 14,90 (D) / € 15,40 (A) ISBN 978-3-429-03940-0 1. Auflage 2016

Premiere „Wo bitte geht´s zum Leben – eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche“ am 9. Dezember im Theater Bockshorn in Würzburg!

markus-grimm_photocredit-daniel-biscan-2Am 9. Dezember 2016, 20:15 Uhr ist es im Theater Bockshorn im Kulturspeicher in Würzburg soweit: Premiere „Wo bitte geht`s zum Leben – eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche“! Weitere Termine: www.markus-grimm.com

Was ist das Leben und weshalb sind wir hier? Definiert sich das Leben heutzutage durch Geldverdienen, Fernsehen, Urlaub und das neueste Smartphone oder ist da noch etwas anderes? Wir suchen das Leben, wir jagen ihm hinterher, aber das Leben scheint vor uns wegzulaufen. Suchen wir an den falschen Stellen? Vielleicht war unsere Lage noch nie so verwirrend wie heute – in einer Welt, die aus dem Gleichgewicht zu sein scheint. In seiner mitreißenden Bühnenperformance, begleitend zur aktuellen Buchveröffentlichung „Wo bitte geht`s zum Leben“ (Echter Verlag), begibt sich der preisgekrönte Autor und Schauspieler Markus Grimm mit seinem Alter Ego „Kurt“ auf eine kabarettistisch-philosophische Spurensuche nach dem, was das Leben ausmacht, was ihm Sinn und Gehalt verleiht. Eine inspirierende und postmoderne Entdeckungsreise durch die Kunst, Gott und die Welt. Mitreißend unterhaltsam, bewegend, mit viel Witz und kein bisschen fromm!

Zur Person Dr. Markus Grimm

Markus Grimm, Jahrgang 1967, studierte zunächst Theologie im Freiburger Priesterseminar. Nach dem Austritt leistete er seinen Zivildienst in Würzburg und beendete sein Studium schließlich im Jahre 1997 mit der Promotion. Währenddessen arbeitete er bis 2004 als Assistent am Lehrstuhl für Altes Testament. 1997 heiratete er, 1999 und 2001 wurden seine drei Kinder geboren. Vor über 25 Jahren begann Markus Grimm Theater zu spielen. Nach dem Ende der Unilaufbahn machte er sich als freier Schauspieler ohne festes Ensemble selbständig. Er arbeitet außerdem als Rezitator, Workshopleiter, Texter, Keynote-Speaker und Autor von Romanen und Sachbüchern – die er anschließend auf der Bühne präsentiert. Für seine künstlerische Arbeit wurde er mit dem Würzburger Kulturförderpreis und dem Sprachbewahrerpreis des Vereins Deutsche Sprache ausgezeichnet. Markus Grimms Stil ist geprägt von Einfachheit und Echtheit. Es geht ihm um die unterhaltsame und berührende Beschäftigung mit Grundfragen des menschlichen Lebens: Kultur und Religiosität, Geschichte und Gesellschaft, das Wahre, Gute und Schöne. Markus Grimm ist seit vielen Jahren konfessionslos und hat sich mit zahlreichen spirituellen Themen zwischen Zen (Schüler beim uralten ZenMeister Willigis Jäger), Buddhismus, Holotropem Atmen und Schamanismus befasst.

Wo bitte geht's zum Leben?: Die Erfahrung des Absoluten und die Kraft der Kunst
Preis: EUR 14,90
(Stand von: 25.05.2017 / 16:13 - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
63 neu von EUR 14,905 gebraucht von EUR 7,90
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar