Online Banking auf Reisen

0

Im Urlaub sitzt das Geld meist etwas lockerer als sonst. Man geht mit den Kindern in den Freizeitpark, gönnt sich hier und da ein kühles Erfrischungsgetränk, lässt beim Wellness die Seele baumeln und natürlich darf der Restaurantbesuch am Abend nicht fehlen. Um bei all diesen Ausgaben nicht den Überblick zu verlieren, kann man heutzutage praktisch am Smartphone oder PC seine Finanzen im Auge behalten. Mit dem Online-Banking ergeben sich für Reisende zahlreiche Vorteile.

Die Vorteile des Online-Bankings

Hilfreich ist im Urlaub vor allem die ständige Verfügbarkeit der virtuellen Bank. Man muss sich nicht erst auf die Suche nach einer passenden Filiale begeben und sich über deren Öffnungszeiten informieren. Stattdessen loggt man sich am eigenen PC oder in der App seiner Bank ein und erhält dort eine übersichtliche Darstellung seiner Kontobewegungen. Man spart also Zeit und Geld, denn eventuelle Gebühren für das Abheben an ausländischen Geldautomaten fallen ebenfalls weg. Außerdem bieten inzwischen zahlreiche Banken bessere Konditionen für das Online-Banking an, da es auch für sie kostengünstiger ist, wenn der Kunde seine Bankgeschäfte elektronisch übermittelt, anstatt in eine Filiale zu gehen, wo dann deutlich mehr Personal vom Kunden in Anspruch genommen wird.

Sicherheit im Netz

Neben den praktischen Vorteilen wie der guten Erreichbarkeit und den niedrigeren Kosten, bietet das Online-Banking einen sicheren Zugang zum Konto, zumindest wenn man sich an ein paar Regeln hält. Bankgeschäfte sollten stets am eigenen PC erledigt werden und nicht am Smartphone. Am PC sollte eine aktuelle Antivirus-Software installiert sein, um sich gegen eventuelle Angriffe zu schützen.

Wichtig ist auch, nicht auf Cyberattacken durch gefälschte Banken-Websites hereinzufallen. Die offiziellen Websites der Banken erkennt man stets am Schloss-Symbol, welches oben links in der Webleiste zu finden ist. Zusätzlich sollte die URL mit https:// statt http:// beginnen. Eine weitere Methode von Trickbetrügern ist es, vermeintlich offizielle Mails zu verschicken. Seriöse Banken werden niemals nach einer Bestätigung der persönlichen Daten per E-Mail fragen, bei einer Überweisung mehr als eine TAN-Nummer abfragen oder ihre Kunden bitten, ihr Konto zu aktivieren oder zu entsperren.

Natürlich kann man auch über die mobilen Apps der Banken einen kurzen Blick auf seinen Kontostand werfen, allerdings sollte man vom Handy aus keine höheren Geldbeträge verschieben, da Smartphones meistens anfälliger für Schadsoftware sind.

Welche Online-Banken am besten zu den eigenen Bedürfnissen passen lässt sich zum Beispiel anhand des Vergleichs von Netzsieger überprüfen.

Fazit zum Online-Banking auf Reisen

Das Online-Banking für unterwegs ist auf Reisen noch interessanter als Zuhause. Nicht nur kann man auf den Weg zur Bank und das Warten in der Schlange vor dem Schalter kann man auf den Weg zur Bank und das Warten in der Schlange vor dem Schalter verzichten, auch spart man bares Geld, welches man dann lieber für das ein oder andere Glas Wein ausgeben kann. Wenn man dann auch die Sicherheitshinweise zum Online-Banking im Hinterkopf behält, steht einem entspannten Urlaub ohne Geldsorgen nichts mehr im Weg.

Über den Autor

Toureal Reisemagazin

Wir informieren über Hotels und Urlaub. Lesen Sie Reiseberichte, Hoteltests & Urlaubstipps. Hier erhalten Sie persönliche und unverfälschte Eindrücke der Autoren, die Land und Leute direkt vor Ort besucht haben und somit auch wissen, worüber geschrieben wird. In unserem Buchungsportal können Sie verschiedenste Urlaubsreisen direkt buchen oder auch einfach nach ähnlichen Reiseangeboten stöbern. Gastredakteuren mit interessanten Reiseberichten bieten wir in unseren Magazinen die Möglichkeit zur Veröffentlichung ihrer Berichte und Vermarktung Ihrers Autorenrankings. Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar