Erster Geburtstag unter neuen Namen in Südtirol

0

Seit einem Jahr nun überzeugt das Alpiana Resort als neue Oase in den Bergen seine Gäste. Der ehemalige Völlanerhof erstrahlt in frischem Glanz Alpin und mediterran in perfekter Symbiose, fügt sich sanft ins Landschaftsbild von Obstgärten, grünen Wiesen, Kastanienhainen und Bergwäldern.

dolce-vita-hotel-suedtirol--ubb81e52

Am 27. März 2015 eröffnete der frühere Völlanerhof als Alpiana Resort in traumhafter Plateaulage im Sonnenort Völlan, oberhalb des Ortes Lana bei Meran. Im Herzen Südtirols schlägt die Gastgeberfamilie Margesin mit der umfassenden Neugestaltung ein weiteres Kapitel in der Geschichte des traditionsreichen Bergrefugiums auf.

alpiana-wellness-hotel-lana

Völlan ist ein Ort zum Durchatmen, mitten im Grünen und er bietet einen traumhaften Blick auf das Apfeldorf Lana. Das DolceVita Hotel Alpiana Resort fährt seinen eigenen Stil, steht für selbstbewusste Architektur und für Design, das in seiner Reduktion aufs Wesentliche Vollendung findet, kunstvoll aber nicht künstlich.

urlaub-dolce-vita-hotel

Mit dem ersten vegetarisch-veganen Gourmetrestaurant der Region Nutris, dem Restaurant Culinaris, der großen Wasser- und Gartenwelt sowie 53 Zimmern und Suiten begeistert das Resort Wellnessfans, Aktivurlauber und Feinschmecker gleichermaßen.

Ein paradiesischer Poolgarten mit Pools und Becken inmitten mediterraner Gartenwelten und vor der traumhaften Südtiroler Bergkulisse bilden eine Harmonie der Kontraste. Der 2.000 m² Spa- und Wellnessbereich auf 3 Ebenen rundet das Angebot ab.

Eine Übernachtung im Doppelzimmer ist ab 144 Euro pro Nacht und Person inklusive Alpiana Verwöhnpension, Eintritt zum Spa und Teilnahme am Aktivitätenprogramm buchbar.

alpiana-dolce-vita-urlaub--ub60e7ba

Fotos Hotel

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar