Feierliche Neueröffnung des Klosterhofes, Bayerrisch Gmain

0

Am Samstag, den 02. Juli 2016 hieß es „Vorhang auf“ für den neuen Klosterhof im Berchtesgadener Land. Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt, denn die große Eröffnungsparty sollte eigentlich im Freien stattfinden. Doch man hat sich vom Wetter nicht den Abend verderben lassen und somit wurde die Veranstaltung einfach in die Tiefgarage und ins Hotel verlegt.

KLosterhof 1

Nach langer und ausführlicher Planungsphase und einer gerade mal 18 monatigen Bauzeit mit größtenteils einheimischen Handwerksfirmen wurde das neue Premium Hotel & Health Resort geschaffen, welches gelebte die 500 Jahre alte Geschichte des Klosterhofes mit modernen und innovativen Visionen perfekt verbindet.

Familie Färber, Künstler und Architekt

Rund 200 geladene Gäste, darunter die zahlreich erschienene politische Prominenz und regionale Unternehmer feierten gemeinsam mit der Gastgeberfamilie Henrike und Dr. Andreas Färber die feierliche Eröffnung des Vier-Sterne-Superior-Hotels in Bayerisch Gmain.

Opernsängerin Isabel Becker
Höhepunkt Opernsängerin Isabel Becker

Die beeindruckende Inszenierung des Show Akts und die festlichen Umrahmung trugen zur ausgelassenen Stimmung unter den Gästen des Abends bei. Der Höhepunkt waren die atemberaubenden Arien der Münchner Opernsängerin Isabel Becker. Fantasievolle Stelzenläufer und Artisten in transparenten Sphären-Bällen, die sich zu einem kraftvollen Tanz steigerten, zauberten einen emotionalen Abend voller Magie.

Dr. Rebekka Reinhard

Dr. Rebekka Reinhard

Am späteren Abend lud die Dr. Rebekka Reinhard, bekannt für die Sinn-Diät – Philosophische Inspiration für ein erfülltes Leben, zu einer Key Note Rede. Damit gab Sie den Gästen einen kleinen Vorgeschmack darauf, was an Kunst, Konzerten, Lesungen und philosophische Diskussionen in der großen Bibliothek LiterArt des Klosterhofs zukünftig in regelmäßigen Abständen geboten sein wird.

Familie Färber

Begeisterung Leben“ ist das Motto von Henrike und Dr. Andreas Färber – den Bauherren, Eigentümern und Betreibern des alten und neuen Klosterhofs. Man spürt es und es begegnet einem überall im Hotel. Diese Begeisterung sprang auf die Besucher über. „Wir haben das Projekt wachsen sehen, von der ersten Idee, als wir diesen herrlichen Platz zum ersten Mal sehen durften, bis zu einer bis in die Details wohlüberlegten Planung. Wir haben mit Spannung verfolgt, wie das Gebäude in den letzten Monaten aus dem Boden gewachsen ist“, so Henrike Färber. Sie haben den Klosterhof 2010 übernommen und es geschafft in den wenigen Jahren solch ein wunderschönes Hotel für seine zukünftigen Gäste zu eröffnen.

Aus dem traditionsreichen Hotel mit ehemals zwölf Zimmern ist ein anspruchsvolles Premium Hotel & Health Resort geworden. 65 Panoramazimmer, Spa-Lofts mit Private Spa auf der Galerieebene und Suiten erwarten Ihre Gäste. Die Zimmer sind sehr großzügig und geschmackvoll eingerichtet. Offene Bäder, großzügige Fensterfronten holen die Natur in die Räume. In jedem Zimmer steht ein kleines Kunstwerk, welches extra vom Lebensgefährten der Mutter von Herrn Färber angefertigt wurde. Insgesamt wurden 120.000 handgespaltene Holzschindeln in und an dem Hotel verarbeitet und die beiden ersten Schindeln haben Henrike und Andreas Färber angebracht.

Wandverkleidung
Mit Holzschindeln verkleidete Wand

Das Artemacur Spa, Artemacur steht für die Kunst, sich selber zu pflegen. Es steht für eine neue Achtsamkeit ohne Leistungsdruck, eine Philosophie, die Begeisterung für das Leben spürbar macht, sie regt zum Suchen an, verführt zum Wiederentdecken und animiert zum Ausleben. So erklärt Henrike Färber, Inhaberin und Betreiberin das Konzept. Das angeschlossene Gesundheitszentrum wird im Herbst eröffnet.

Innenpool 1
Innenpool

Ein wunderschöner Innenpool, Außenpool, Saunabereich mit Saunagarten und die verschiedensten Ruheecken laden zum Verweilen und Entspannen. Die große Panoramasauna ist ein Traum und bietet einen fantastischen Blick auf die Bergwelt.

Das kulinarische Konzept „Neuer Alpiner Genuss“ in fünf Geschmacksvarianten sowie die Kunst, die sich in allen Ecken und Zimmern des Hauses spiegelt, runden das Angebot des neuen Hotels ab.
Sind Sie neugierig geworden? Dann profitieren Sie vom 6. bis 20. Juli 2016 und vom 5. bis 30. September 2016 von einem besonderen Kennenlernangebot. Enthalten sind darin drei Übernachtungen im Panoramazimmer mit herrlichem Bergblick inklusive vielfältigem Genießer-Frühstücksbuffet, ein sechsgängiges Gourmet-Menü „Neuer Alpiner Genuss“, ein Spa Ritual pro Person (50 min Massage) und eine kleine Überraschung im Zimmer bei Anreise. Das Paket ist für zwei Personen ab 933 Euro buchbar.

Fotos Gabriele Wilms, Michael Cremer

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar