Das „Sand“ – Urlaubsparadies am Timmendorfer Strand

0

Der Timmendorfer Strand an der Ostsee ist ja fast allen bekannt, im Volksmund heißt es auch „Badewanne von Hamburg“. Wir sind der Einladung von Familie Muller gefolgt, um das tolle Lifestyle Hotel SAND zu besuchen.

SAND Lifestyle Hotel

Das etwas andere 4 Sterne Lifestyle Hotel SAND hatte uns total positiv überrascht. Marion Muller erzählte uns voller Leidenschaft von der Geschichte des Hotels. Sie haben das Haus 1995 übernommen und seitdem aufgebaut, umgebaut und erweitert. Noch lange ist kein Ende in Sicht, es geht immer weiter, immer wieder werden neue Ideen umgesetzt und das mit Herzblut.

Ihr Mann, Lambertus, ist Niederländer und somit hatten sie die Vorstellung ein Hotel aus und mit Naturmaterialien zu schaffen. Es ist Ihnen hervorragend gelungen. Der Name SAND war und ist absolut passend, denn nicht nur das das Hotel auf Sand gebaut wurde, was große Anstrengung in der Bauweise erforderte, es wurde überall versucht das Thema mit einzubinden.

Der Name setzt sich wie folgt zusammen:
SANDSandApireNaturalDesign.

Das Sand-Thema wurde versucht zu integrieren, das beste Beispiel ist der Teppich in 3D Sandoptik. Man denkt wirklich, dass man über Sand läuft, als ob der Wind den Sand in Wellenform geformt hat. Liebevoll erzählt Frau Muller: „das Kinder schon versucht hätten Sandkörner aufzuheben“.


SAND Lifestyle Hotel – Gästezimmer

Die 77 Zimmer des Hotels sind sehr geschmackvoll mit einem Mobiliar aus recycelten, gelben Teakholz ausgestattet. Die Schlafprodukte sind aus reinen Naturmaterialien. Die Balkontüren wurden ohne Schwelle gefertigt, was die Zimmer räumlich vergrößert.

Jedes Zimmer ist mit einem Tablet ausgestattet, womit man Wünsche direkt an die Rezeption melden kann. So bietet das SAND ein Kissenmenü. Für jeden das richtige, perfekte Kissen, damit sie besonders gut schlafen. Sie bestellen sich das passende Kissen mit dem Tab und es wird Ihnen in das Zimmer gebracht.

Der Umweltaspekt wird im SAND ganz groß geschrieben, sie konzentrieren sich auf Nachhaltigkeit und sind nach dem Nachhaltigkeitskotex (DNK-zertifiziertes Unternehmen) zertifiziert. So verwenden sie Erdwärme und Solarenergie. Wollen, dass man selbst im Urlaub keine Gewissensbisse hat und die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten.

Im SAND empfängt die Gäste sofort eine besondere Herzlichkeit der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Sie tragen keinen Anzug, kein Kostüm und keine Krawatte, sondern ganz leger Ringelpulli und Jeans. Es ist ein miteinander arbeiten, fast wie eine große Familie. Man hat als Gast das Gefühl, dazu zu gehören.

Das einladende Restaurant besticht durch sein außergewöhnliches Mobiliar und die Dekoration. Von Sitzecken, langen Gemeinschaftstisch, erhöhten Plätzen, welche unsere Lieblingsplätze waren, bis hin zu gemütlichen Liegesitzen für den Abend. Es ist alles vorhanden, so findet jeder Gast sein Plätzchen.

Morgens startet man gut gestärkt vom abwechslungsreichen Frühstücksbuffet in den erlebnisreichen Tag an der Ostsee. Der Strand ist nur wenige Gehminuten entfernt.


Sea Life Centre Timmendorfer Strand

Ein Ausflugstipp ist eine Fahrradtour auf einem myBoo Bambus Fahrrad ins Traumland vom Timmendorfer Strand. Besuchen Sie das Sea Life Centre Timmendorfer Strand.

Fahren Sie entlang der Brodtener Steilküste Richtung Travemünde.

SANDkulinarium erleben

Abends hatte uns Küchenchef Mirko Ständel und sein Team mit richtig leckeren Menüs verwöhnt und dies nicht nur geschmacklich, sondern auch mit wahren Kunstwerken. Wie man so schön sagt, das Auge isst ja mit.

Überraschungs-Suppe

Das SANDkulinarium hat uns total überrascht. In der Küche wird nur mit frischen Zutaten, ganz nach dem Motto „SANT“ – SandAspireNaruralTaste gekocht. Die Gerichte werden frisch zubereiten und dabei Lebensmittel aus artgerechter Haltung verwendet.

Küchenchef Mirko möchte das die Speisen nicht nur schmecken, sondern auch gute Laune und ein gutes Gewissen verbreiten. Großer Wert wird dabei auf die Reduzierung von Verpackung gelegt.

Vor dem Hotel sind Liegestühlen und eine Feuerschale aufgestellt, so kann man, an warmen Abenden, den Tag im Freien gemütlich ausklingen lassen. Dabei die Füße in den Sand stecken und ein kühles Bier, leckeren Wein oder einen tollen Cocktail genießen. Es gibt mit Absicht keine Minibar auf dem Zimmer, man sollte doch in angenehmer Atmosphäre und netter Gesellschaft ein Gläschen trinken und vielleicht neue Bekanntschaften knüpfen. Einfach mal Zeit für nette Gespräche, den Alltag, das Handy vergessen, sich erholen.

Die Cocktails sind sehr zu empfehlen und wenn man einen anderen Wunsch hat, als in der Karte steht, sind die Mitarbeiter bemüht, den Wunsch zu erfüllen. Wir haben dies sehr genossen und die Abende mit Cocktails ausklingen lassen.

Entspannen im SANDspa

Panorama-Sauna auf der Dachterrasse

Gerade jetzt im Herbst tut die Wärme der Sauna richtig gut. Im SANDspa kann man auf der Dachterrasse in der Panorama-Sauna ausgezeichnet saunieren und dabei den Blick in die Ferne schweifen lassen. Einfach mal die Seele baumeln lassen und um sich herum alles, für diesen Augenblick, vergessen.

Zur Erfrischung hatten wir es uns auf den Sun Divan Liegestühlen gemütlich gemacht und den frischen Ostseewind um die Nase wehen lassen. Als es mir zu kalt wurde, bin ich einfach zum nächsten Saunagang in die Sauna zurück. Echt entspannend und wunderschön.

Die Philosophie der Gastgeber, Marion und Lambertus Muller: „Der moderne Lifestyle macht es den Gästen leicht sich zu entspannen und den Urlaub zu genießen“ hat uns total überzeugt, sie sind wirklich Gastgeber mit Herz. Wir haben uns total wohl und von der ersten Minute an heimisch gefühlt.

Timmendorfer Strand

Ich glaube, ich habe noch etwas vergessen. Ganz besonders lobend möchten wir die gesamten Mitarbeiter erwähnen, wir haben uns daheim, unter Freunden gefühlt. Es hat einfach Spaß gemacht, zuzusehen mit wieviel Freude sie bei der Arbeit sind, sei es beim Empfang, beim Service oder beim Cocktail mischen. Danke an das gesamte SAND-Team.

Ganz herzlichen Dank der Familie Muller und Anne Heußner von primo PR für die Unterstützung. Weiter Informationen zum Lifestyle Hotel SAND unter www.hotelsand.de.

Timmendorfer Strand

Fotos Michael Cremer und Gabriele Wilms

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!