Mit Aerial Yoga bei sich selbst im Nägler’s Spa ankommen

5 (100%) 2 vote[s]

Stress lass nach! Mal so richtig durchhängen, entspannen und die Welt um sich herum vergessen – davon träumen viele Menschen. Doch es ist gar nicht so leicht, abzuschalten, zur Ruhe zu kommen und dabei Körper und Geist gleichzeitig noch was Gutes zu tun. Mit Aerial Yoga klappt’s, und sogar die Seele macht Freudensprünge.

Genau richtig für alle, die ihr Leben einmal aus einer ganz anderen Perspektive betrachten möchten. Reinschnuppern kann man im Nägler’s Spa in Oestrich-Winkel. Das „Fine Lounge Hotel“ im Herzen des Rheingaus setzt auf Wohlfühl-Aufenthalte für seine Gäste und lädt auch Nicht-Hausgäste in den Wellness-Bereich ein. Ab 10. Mai dann auch zum Aerial Yoga. Jeweils von 9.00 bis 10.30 Uhr ist Yoga-Trainerin Alex vor Ort und zeigt, wie’s geht. EUR 25,- Euro kostet die Kurseinheit. Maximal 10 Personen können mitmachen. Damen und Herren sind gleichermaßen willkommen. Allerdings nur auf Anmeldung.

Perspektivenwechsel tut gut

Mit seinen Entspannungsübungen ist Aerial Yoga besonders für Anfänger geeignet. Die Übungen, auch Asanas genannt, werden in leuchtend bunten Trapeztüchern, die von Decke hängen, durchgeführt. Dabei wird das Körpergewicht an das Tuch abgegeben und man erlebt ein Gefühl von Schwerelosigkeit. Im Rahmen der Übungen werden alle Muskelgruppen an Armen, Beinen, am Rücken und am Bauch sowie auch die Schultermuskulatur trainiert. Gleichzeitig wird der gesamte Körper sanft gedehnt und Kraft, Ausdauer, Geschmeidigkeit und Beweglichkeit werden gefördert.

Kuschelzeit mit dem eigenen Ich

Eingekuschelt in das Tuch liegt man behütet wie in einem Kokon. Das fördert den intensiven Kontakt mit dem eigenen Ich und sorgt auf sehr angenehme Weise für Tiefenentspannung. Alexandra Günther ist ausgebildete Yoga Lehrerin und hat nach vielen Fortbildungen das Aerial Yoga für sich entdeckt. Als Leitspruch hat sie sich ein Zitat von Buddha auf die Fahnen geschrieben, der lautet: „Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst Du im Heute von Neuem beginnen“.

Über das Nägler’s

Modern und großzügig, einladend und kommunikativ – so präsentiert sich das „Nägler’s“ schon beim Eintreten. Die große Fensterfront gibt den grandiosen Blick auf den Rhein und die Rheinterrasse frei. Sitzgruppen und Sessel laden zum Verweilen ein. Man ist angekommen! Durchquert man das „Cabinet“, wo man sich zum Frühstück trifft, macht die „Lounge“ Lust, bei einem Glas Wein in den gemütlichen Sitzmöbeln zu versinken. Rechts und links liegen „Hasensprung“ und „Dachsberg“, benannt nach bekannten Weinbergslagen in Oestrich-Winkel.

Die beiden lichtdurchfluteten, ansprechend ausgestatteten Outlets können je nach Belegung des Hotels für die unterschiedlichsten Zwecke genutzt werden. Dem Raumkonzept entspricht die Philosophie des Hauses: Ein Ort für Begegnungen, ein Treffpunkt für weltoffene Menschen, ein Hotspot für Rheingau-Fans und alle, die es werden wollen – dafür steht das „Nägler’s“ in Oestrich-Winkel. Es ist offen für alle, die Lust auf das gute Leben in ungezwungener, heiterer Atmosphäre haben.

State of the Art: Die Wohlfühlzimmer

Mit 41 Zimmern gehört das Hotel zu den mittelgroßen Häusern im Rheingau. Alle Zimmer sind mit modernster Technik ausgestattet – das erwartet der Gast von heute. Für die ganz persönlichen Wohlfühlmomente sorgen Boxspringbetten, gemütliche Sitzgelegenheiten, Leselampen, Kuscheldecken und Kissen, sowie hochwertige Textilien und zahlreiche schöne Objekte fürs Auge. Für den Blick in die Welt gibt’s Gratis-WLAN und Flachbildschirm Fernseher. In allen Bädern trifft man auf Kosmetikspiegel, hochwertige Haartrockner und Beauty Accessoires eines namhaften Herstellers.

Das persönlich geführte Haus legt größten Wert auf gelebte Individualität. Das fängt beim Service an und hört bei der Dekoration noch lange nicht auf. Kein Zimmer ist wie das andere. Jedes ist ein Unikat. Ob man sich für ein Themenzimmer mit lebensechten Motiven aus dem Rheingau entscheidet oder lieber stylisch in den Lifestyle Zimmern mit Vintage Deckenleuchten schlummert – das muss jeder für sich entscheiden. Eine weitere Alternative sind die Weinlagen Zimmer mit edlen, weinsinnigen Stoffbespannungen, die nicht nur Weinfreunden gefallen. Alle Zimmer sind in den Kategorien Komfort, Premium und Studio buchbar. Für Familien gibt es ein Appartement und ein Familienzimmer. Ganz viel Platz hat man auch in der Junior Suite.

Der Aha-Effekt am Morgen: Nägler’s Vital Frühstück

Der Tag beginnt mit einem Paukenschlag im „Nägler’s“. Die Stars auf dem Buffet werden jeden Tag frisch angeliefert und neu sortiert. Lange Wege entfallen, denn fast alles kommt direkt aus der Region. Täglich gibt es neue Produkte zu entdecken. Die regionalen Anbieter geben ihr Bestes, damit das Frühstück im „Nägler’s“ ein fulminanter Auftakt für einen richtig guten Tag wird. Übrigens: Auch Gäste von außerhalb sind gerne gesehen!

Entspannung pur: Das Spa

Ganz entspannt geht es im Nägler’s Spa zu. Hier kann man ungestört träumen und den Tag in aller Ruhe ausklingen lassen. Nach einer anstrengenden Wanderung oder einem Ritt auf dem Bike wirkt ein Sauna-Gang im „Aqua & Steam“ wahre Wunder. Neben Finnischer und Bio-Sauna seht auch ein Dampfbad zur Verfügung. Oder man begibt sich in die bewährten Hände der hauseigenen Wellness Therapeutin und lässt sich mit einer Massage verwöhnen. Bei den Treatments kommen auf Wunsch auch regionale Produkte wie z.B. Traubenkernöl zum Einsatz.

Ein besonderes Extra in der „Relax & Fit“ Area sind die Feeling Fine Schaukeln, die solo oder im Duett mit dem Partner genutzt werden können. Sehr bequem sind auch die Entspannungsliegen in den Kuschelkojen und die große Sitzlandschaft, „Cocoon“ genannt. Absolute Stille herrscht im abgegrenzten Ruhebereich, einem perfekten Rückzugsort für gestresste Zeitgenossen. Denen gefällt auch die Infrarot Kabine, die segensreiche Wirkung zum Beispiel bei verspannter Rückenmuskulatur verspricht.

Wer es aktiver liebt, nutzt den kleinen, feinen Gerätepark im Trainingsraum. Die Fitnessgeräte mit Wasserantrieb im Retro Style haben ihren ganz besonderen Charme. Gefertigt in einer Manufaktur in Norddeutschland aus heimischen Hölzern, edlem Leder und glänzendem Edelstahl sind sie allein schon fürs Auge ein ästhetischer Genuss. Drinnen steckt modernste Technik. Und für die Anleitung sorgen Lektionen vom Bildschirm.

Weitere Infos zum Nägler’s – Fine Lounge Hotel

Quelle und Fotos: Nägler’s – Fine Lounge Hotel

Gabriele Wilms
Über Gabriele Wilms 987 Artikel
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*