Gesundheit für Körper, Seele und Geist in fünf neuen Ayurveda Oasen

0

Mit der Erweiterung seines Ayurveda-Portfolios ist der Veranstalter FIT-Reisen für gesundes Reisen am Puls der Zeit, Ayurveda ist die Lebensphilosophie, die sich mit der Wahrung eines gesunden ganzheitlichen Lebensstils beschäftigt. Nicht nur die Behandlung von Krankheiten, sondern auch die Vorbeugung, Regeneration sowie Verbesserung des Wohlbefindens durch Entschlackungs- und Vitalisierungsbehandlungen stehen dabei im Vordergrund. Zudem wird Ayurveda gern als ganzheitliches Gesundheits-Konzept zur Gewichtsreduktion oder als Anti-Aging-Therapie eingesetzt.

Neues Indien Highlights ist „Eines der besten Ayurveda-Zentren Keralas“ das Somatheeram Ayurvedic Health Resort, Kerala, Indien

Authentisches Ayurveda im Ursprungsland, ohne auf Komfort und Qualität verzichten zu müssen, dies erleben FIT-Gäste im indischen Somatheeram Ayurvedic Health Resort. Der neue Ayurveda Top-Spot unter europäisch-indischer Leitung liegt eingebettet in einen subtropischen Garten und direkt an weißen Sandstränden der malerischen Küste Malabas. Das Somatheeram Ayurvedacenter ist bereits neunmal als „Best Ayurvedic Centre“ vom Tourismus Department des Bundesstaates Kerala ausgezeichnet worden. Ein zwölfköpfiges Ärzteteam und rund 60 Therapeuten kümmern sich um das gesundheitliche Wohl der Gäste, während diese ihre klassische Ayurvedakur „Panchakarma“ genießen. Ein Deutsch sprechender Übersetzer hilft bei ärztlichen Untersuchungen und Kuranwendungen. Ayurvedische Kost, Yoga und Meditation runden das ganzheitliche Angebot ab.

Die weitläufige Anlage schmiegt sich an einen baumbestandenen Hügel mit vielen tropischen Blüten und Sträuchern. Über geschlängelte Wege erreichen Sie den schier unendlichen feinsandigen Strand. Die Wege verbinden die in südindischer Bauweise errichteten Cottages und Holzhäuser des Resorts. Als Naturparadies präsentiert sich das Poovar Ayurveda Village im indischen Kerala. Das idyllische Island Resort ist nur per Boot erreichbar und verspricht absolute Ruhe und Privatatmosphäre. Zwischen dem Arabischen Meer und einer Flussmündung der Backwaters gelegen, wohnen Ayurveda-Gäste in eigens ihnen vorbehaltenen Cottages des Ayurveda Village. Das großzügige Ayurvedazentrum verfügt über zehn Behandlungsräume und bietet traditionelle Behandlungen, die je nach gewähltem Schwerpunkt wie zum Beispiel Regeneration & Verjüngung, Stressmanagement & Entspannung in ihrer Intensität der jeweiligen Aufenthaltsdauer angepasst werden. Zudem werden Yoga-Einzelstunden sowie wöchentliche Kochkurse angeboten.

„Mit dem Fahrrad durch Keralas Hinterland zur indischen Amma“

Indisch-schweizerische Gastfreundschaft erwartet Ayurveda-Fans in einer weiteren indischen Entspannungsoase. Das Tulsi Ayurveda in Kerala hat ergänzend zur klassischen Ayurvedakur die einwöchige Rundreise „Mit dem Fahrrad durch Keralas Hinterland zur indischen Amma“ im Programm. Hier können per Fahrrad, Hausboot und Bahn Land und Leute kennengelernt und entdeckt werden, etwa die Backwaters, typische indische Dörfer, das Inselparadies Munroe Island oder der berühmte Ashram des weiblichen Gurus „Amma“. Nach der Rundreise empfiehlt sich eine entspannende Ayurveda-Behandlung oder aber eine mehrwöchige Kur im Tulsi Ayurveda Resort. TIPP: Ab 28 Tagen Aufenthalt bietet FIT eine attraktive Longstay-Rate an.

Zwei neue Ayurveda Top-Spots finden Sie in Sri Lanka „Innovatives Ayurveda in ökologischem Umfeld“

Die beiden neuen Schwesterresorts Muthumuni Ayurveda River & Beach Resort in Sri Lanka bieten authentische Ayurveda-Behandlungen mit einem innovativen Konzept. Auf der Grundlage eines individuellen Therapieplans werden durch Behandlungen und ayurvedische Medizin Toxine im Körper freigesetzt und ausgeschieden. Diese tiefenwirksame Reinigung hat positive Auswirkung auf das Wohlbefinden des Behandelten. Die Ayurvedakuren des Resorts eignen sich ideal zur Gewichtsabnahme, als Vorsorge- sowie Regenerations- und Ganzheits-Kur. Mehrere Arztkonsultationen pro Woche sowie ein abgestimmter Ernährungs- und Behandlungsplan sind daher feste Bestandteile der Therapie. Yoga und Meditation unterstreichen die ganzheitliche Ausrichtung der Resorts und führen zu einer körperlichen wie geistigen Entspannung. Beide Häuser verfügen über Ayurveda-Zentren mit spezialisierten Ayurveda-Ärzten und -Therapeuten. Vorteil: Der Inhaber beider Resorts spricht Deutsch. Während das Vier-Sterne Muthumuni Ayurveda Beach Resort am langen Strand von Beruwela liegt, befindet sich das kleinere, nur 24 Zimmer umfassende Drei-Sterne-Schwesterhotel Muthumuni River Resort in nur 700 Metern Entfernung, inmitten eines gepflegten tropischen Gartens. Ein Halbtagesausflug pro Woche komplettiert das Angebot.

Fotos FIT Reisen und Hotels

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar