Glücksyoga-Woche vom 22. bis 29. September 2013 am Arlberg

0

Herbst am Arlberg – das ist strahlende Sonne und klare Luft vor herrlicher alpiner Kulisse. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel Goldener Berg in Lech lädt Urlauber zu sportlichen Aktivitäten rund um den Arlberg ein, gepaart mit sanftem Yoga und Übungen für einen besseren Zugang zur eigenen inneren Stimme. Bei der exklusiven Glücksyoga-Woche erwartet vom 22. bis 29. September 2013 die Gäste ein Programm aus gesunder Bewegung und wohltuenden Spa-Anwendungen für einen fitten Start in die kalte Jahreszeit.

Hotel Goldener Berg  (2)

Die reine Lecher Bergluft und die goldene Herbstsonne machen den September zum optimalen Aktivmonat am Arlberg. Sportliche Gäste genießen die Naturidylle bei ausgiebigen Wanderungen, Mountainbike-Ausflügen oder Klettertouren. Das exklusive Glücksyoga-Arrangement des Hotels Goldener Berg macht die Teilnehmer darüber hinaus ganzheitlich fit für den bevorstehenden Jahreszeitenwechsel.

Während der Yogawoche mit dem erfahrenen Yogalehrer Bernhard Werzer lernt der Gast, sich von seiner Intuition leiten zu lassen und durch gezielte Wahrnehmungsübungen Körper, Geist und Seele in harmonischen Einklang zu bringen. Das speziell entwickelte Glücksyoga, welches sich durch sanftere Übungen auszeichnet und vergleichbar mit Wirbelsäulengymnastik ist, soll negative Denkmuster auflösen. Diese sind häufig die Ursache für körperliche Beschwerden wie Muskelverspannungen. In ungezwungener Atmosphäre zeigt Bernhard Werzer, wie sich ablehnende Denkweisen und Widerstände durch Harmonie und Einklang ersetzen lassen. Auf dem Programm stehen neben den Glücksyoga-Kursen auch Tai-Chi, Qi-Gong und systemische Aufstellungen zu den Themenbereichen Familie, Partnerschaft und Beruf. Gäste können dabei frei wählen, wie viele der fünf täglichen Kurse sie besuchen möchten. So bleibt neben dem Programm genügend Zeit für die drei im Arrangement inbegriffenen Verwöhn-Anwendungen im hauseigenen AlpinSpa oder zum Herbstsonne tanken – auf der Panoramaterrasse des Goldenen Berg oder in der umliegenden Natur.

Neben dem genannten Yoga- und Spa-Angebot umfasst die Glücksyoga-Woche vom 22. bis 29. September sieben Übernachtungen im Wunschzimmer, Glyx-Vollpension inklusive Fünf-Gänge-Abendmenü, die Nutzung des AlpinSpas und ein Exemplar des „GLYX-Kompass“ von Marion Grillparzer. Buchbar ist die Pauschale ab 1.589 Euro pro Person. Mit hoffentlich jeder Menge Neuschnee läutet das Hotel Goldener Berg dann Ende November die neue Wintersaison am Arlberg ein. Die ersten Tage auf der Skipiste am Oberlecher Sonnenplateau können Gäste des charmanten Hauses mit attraktiven Sonderpauschalen ganz besonders genießen. So zahlen Urlauber vom 28. November bis 6. Dezember 2013 nur sieben der acht Nächte, Kinder übernachten sogar gratis. Die Winterstart-Aktivtage inklusive acht Übernachtungen, reichhaltigem Frühstücksbüffet, Nutzung des AlpinSpa, wechselndem Winterprogramm und Kinderbetreuung sowie einer Liftkarte für die erste Berg- und die letzte Talfahrt werden ab 644 Euro pro Person angeboten.

Das Boutiquehotel Goldener Berg empfängt seine Gäste mit viel Stil, Luxus und einem exzellenten und liebevollen Service. Die Philosophie des Hauses ist stark von Nachhaltigkeit geprägt. So stammen die Produkte, die in der Küche verwendet werden, von heimischen Bauern – und im Spa wird mit der hauseigenen Produktlinie „almstern“ behandelt. Gourmetfreunde schätzen die haubenprämierte Küche und den hervorragend sortierten Weinkeller mit über 1.000 edlen Tropfen. Sämtliche der insgesamt 40 Zimmer und Suiten des Hauses sind frisch renoviert und strahlen ein modern-alpines Ambiente aus. Ab dem Winter 2012 bietet das charmante Hotel seinen Gästen als weltweit erstes Menüs nach der „GLYX-Diät“ an. Buchbar ist das Arrangement ab 1.589 Euro pro Person. Nach einer kurzen Pause geht es bereits Ende November mit den Winterstart-Aktivtagen im Goldenen Berg auf in die neue Skisaison.

Fotos Hotel

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar