Mit Yoga, Ayurveda und Urlaubsgenuss – Lebensenergie und Inspiration tanken

0

Das „Spirit & Spa Hotel“, der Birkenhof in Grafenwiesen, bietet Urlaub nicht nur zum Wohlfühlen und Genießen in herrlicher Naturlage im Bayerischen Wald, sondern auch unzählige Inspirationen für zuhause, für neue Energie und Lebenskraft. Gerade wenn die Tage wieder kurz sind, brauchen wir solche „Kicks“ nötiger denn je. Gastgeberin Ingrid Gmach, die dem Birkenhof ihre persönliche Handschrift verleiht, setzt dabei im Herbst und Winter auf das Traumpaar Yoga und Ayurveda.

birkenhof_pagode_bei_nacht

Die untrennbaren Geschwister haben beide ihren Ursprung in Indien: Ayurveda bedeutet so viel wie „das Wissen vom Leben“ und ist eines der ältesten überlieferten Gesundheitssysteme, Yoga ist die ausgeübte Praxis dieses Wissens. Ziel ist stets der Einklang von Körper, Geist und Seele – wobei die Behandlungen den Körper unterstützen sollen, sich selbst zu helfen. In seinem neuen Programm „Reine Lebensenergie“ mit Ayurveda und Yoga setzt der Birkenhof ganz bewusst nicht auf ayurvedische Ernährung, sondern auf hiesigen Landgenuss und die Gourmet-Vital-Küche ohne Säurebildner – in der Überzeugung, dass unserem Körper das ganz besonders gut tut, was in der eigenen Region wächst.

Wer sich für einen Ayurveda- und Yogaurlaub entscheidet, nutzt eine natürliche Heilkunde, welche die Energien der Natur auf vorteilhafte Weise einzusetzen und weiterzugeben versteht. Dazu ist erst einmal die richtige Umgebung nötig: Der „Birkenhof“ in Grafenwiesen beim Kneipp-Heilbad Bad Kötzting im Bayerischen Wald ist über die Jahre zu einem ganz besonderen Resort angewachsen, das herrliche Natur und ungewöhnliche Architektur mit einem besonderen persönlichen Charme verbindet. Vom Elfenhain bis zur Bade- und Saunalandschaft strahlt das Wohlfühl-Areal durchwegs positive Energie aus und nimmt jeden durch die Herzlichkeit der Gastgeberfamilie Gmach sofort für sich ein. Die vier Elemente (Wasser, Erde, Feuer, Luft) haben der neu gebauten Wellness-Pagode „SinnesReich“ zudem das Motto für die hauseigenen Anwendungen gegeben.

Auch bei Ayurveda geht es um die Balance der Elemente, den Ausgleich der Energien durch Stärkung der Abwehrkräfte, Befreiung der Organe und des Gewebes von Schlacken und Giften. Sanfte, aber wirkungsvolle Anwendungen bringen zudem Wohlgefühl und Entspannung. Zentrum ist dabei die Abhyanga, die große ayurvedische Ganzkörperölmassage, die neben der Lockerung des Gewebes und der Aufnahme von passenden Kräuteressenzen aus dem Öl ein starkes Gefühl von Geborgenheit vermittelt. Auch die ayurvedische Gesichts-, Kopf- und Nackenmassage (Mukabhyanga) wirkt wohltuend auf den Gefühlsbereich – und die ayurvedische Fußmassage (Padabhyanga) kann bei Erschöpfung kräftigen. Die Garshanmassage, eine ayurvedische Seidenhandschuhmassage, glättet schließlich die Haut, reinigt von abgestorbenen Hautschuppen, strafft das Gewebe und aktiviert Lymphfluss und Stoffwechsel.

Gastgeberin Ingrid Gmach, die bei den täglichen Elfenplatz-Eröffnungen rund ums oder im Haus für geistige Inspiration sorgt und zum Nachdenken anregt, bringt sich selbst ins neue Programm mit Hatha-Yoga, Kundalini- sowie Herzchakra-Meditationen ein und sorgt dabei für die innere Balance ihrer Gäste.

Auf dass der tägliche Sonnengruß und andere Übungen die „Reine Lebensenergie“ sprudeln lassen und die Wirkung des Aufenthaltes in den Alltag übertragen. Spielt das Wetter mit, finden die Yoga-Stunden auf dem neuen Holzplateau am Teich neben der Wellness-Pagode statt, während in die himmlische Ruhe der beinahe asiatischen Stimmung ein Wasserfall plätschert. Nachruhen lässt es sich danach besonders schön auf den neuen Schaukelliegen bei einem angeregten Plausch mit Gleichgesinnten oder bei einem guten Buch, während der neue Turm „Didi“, der kleine Bruder der großen Pagode, über die entspannte Szenerie wacht. Wer will, kann in der 3500 qm großen Wellnesslandschaft mit mehrstöckiger Bade- und Saunenlandschaft für zusätzliche Entschlackung beim Schwitzen sorgen. Ayurvedische Tees (zu den drei Doshas, den drei Lebensenergien) unterstützen typgerecht das neue Programm. In punkto Ernährung aber hat man sich im Birkenhof entschieden, den Gästen den Feriengenuss eines vielfältigen Speisenangebotes selbst zu überlassen – im Wissen darum, dass gerade regionale Schmankerl aus dem eigenen Boden besonders sinnvoll für den Körper sind. Neben „Landgenuss“-Gerichten, die regionale Produkte und Speisen repräsentieren, gibt es im Birkenhof auch die Gourmet-Vital-Küche, die aus hochwertigen, bevorzugt Bio-Zutaten so regional und saisonal wie möglich kocht – und zudem ohne Säurebildner, was den gesundheitsbewussten Genießer erfreut.

birkenhof_thaimassage_1

Programm „Reine Lebensenergie“

Das Programm „Reine Lebensenergie“ beinhaltet 5 Übernachtungen mit allen Birkenhof-Inklusivleistungen und neben einer Einführungs- und Abschlussrunde das Ayurveda-Package mit Garshanmassage, Abhyanga, Mukabhyanga oder Padabyanga (jeweils mit Fußbad) und typgerechten Maharishi Ayurveda-Tees, zudem täglich morgens den Sonnengruß, 2 mal nachmittags Yoga und je eine Kundalini- und Herzchakra-Meditation. Preis pro Person ab 719 Euro.

Info und Fotos Spirit & Spa Hotel Birkenhof

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar