Urlaubsperle in der vergessenen Tourismusregion der Türkei

0

Das neue Hotel Murat Reis Ayvalık wurde eigentlich 1977 erbaut, stand aber viele Jahre leer, da die Region Ayvalık durch den Bauboom von Urlaubsburgen rund um Antalia und Side in Vergessenheit geraten war. Es wurde aufwendig entkernt und grundsaniert. Am 11. Juni 2015 wurde es nach Komplettrenovierung wiedereröffnet. Heute lädt ein wunderschönes, modernes Hotel der Dogus Group seine Gäste für den perfekten Urlaub an die nördliche türkische Ägäis ein.

Hotel 6

Die weitläufige Hotel-Anlage besteht aus einem, von außen kühl wirkenden, Haupthaus und 24 Bungalows, die in einen wunderschönen Garten eingebettet sind. Betritt man das Hotel ist man gleich überrascht, keine Rezeption wie üblich. Der Bereich wirkt wie ein großes Wohnzimmer mit Büro kombiniert. Sie sitzen an der Rezeption in Sesseln oder warten in gemütlichen Couchecken, feuchte Tücher werden zur Erfrischung nach der langen Anreise gereicht.

Hoteldirektor Muzaffer Bulgurcuoglu

Hoteldirektor Muzaffer Bulgurcuoglu nimmt uns freundlich bei unserer Ankunft in Empfang, er spricht deutsch und hat immer ein offenes Ohr für seine Gäste.

Lobby 1

Bei den 91 Wohneinheiten können Sie unter vier Kategorien auswählen, von Comfort Rooms, Superior Rooms, Deluxe Sea View Rooms und drei großen Suiten warten auf Ihren Besuch.

Hotel 8

Die 33 Comfort Rooms reichen von 19 m² bis 21 m², die 21 Superior Rooms haben eine Größe von 28 – 31 m², wobei alle diese Zimmer über einem schönen Balkon mit Wald- oder Meerblick mit Glaspalustrade und modernen Möbeln verfügen. Die Möbel in den Pastelltönen lassen die Zimmer sehr hell und gemütlich wirken. Sie müssen auf keinerlei Komfort verzichten, von elektronischem Safe, Minibar bis hin zum Tee – Kaffee Set-up, wie auch 24-Stunden-Zimmerservice stehen Ihnen zur Verfügung.

Ich hatte das Glück in einer der neun 39 m² großen Deluxe Zimmer mit Meerblick zu wohnen. Beim Betreten war ich überwältigt, ein Traum. In dem komfortablen Bett hatte ich geschlafen wie ein Baby.

Sonnenaufgang 4

Das Schönste, beim Aufwachen erlebte ich jeden Morgen einen fantastischen Sonnenaufgang über dem Meer, dank der bodentiefe Fensterfronten und Glaspalustrade, direkt vom Bett aus, da musste ich einfach fotografieren. Vom Balkon hatte ich einen tollen Blick auf das Meer und die Inseln.

Hotel 13

Das große Zimmer ist durch ein Sideboard in der Mitte in Wohn- und Schlafbereich geteilt, darauf befindet sich ein großer drehbarer Fernseher, so kann man vom gemütlichen Sofa oder auch im Bett Fernsehen. Die Möbel sind hell, weiße Couch und die modernen Schränke in hellen Holztönen und mit gemusterten Türen verziert. Man hat mit drei Schränken ausreichend Platz. Die Couch kann als Bett für eine dritte Person ausgeklappt werden.

Hotel 5

Das riesen große Marmor-Bad mit hochwertigen Natursteinböden lässt keine Wünsche offen. Von großer Dusche mit großen Regenduschkopf und zwei Waschbecken ist es einfach schön.

Bungalow 1

Für Familien bietet sich einer der 24 Bungalows an. Hier können Sie sich wie zu Hause fühlen. Mit der großzügigen Terrasse und Garten grenzen Sie direkt an den Rand des Jahrhunderte alten Waldes, somit die Nähe zur Natur. Die Bungalows bieten viel Komfort, bestehen aus einem Schlafzimmer und einem Wohnzimmer. Nicht nur für Familien sondern auch für Gäste mit einem Hund bis 35 kg sind die hundefreundlichen Bungalows geeignet.

Restaurant 6
Terrasse in der Morgensonne

Frühstücksbuffet 1

Kulinarisch werden Sie im Olea Restaurant & Terrace im Haupthaus bereits mit einem typischen türkischen Frühstücksbuffet verwöhnt, so beginnt man gut gestärkt den spannenden Urlaubstag. Lassen Sie sich bereits beim Frühstück von der Morgensonne auf der Terrasse kitzeln.

Zum Mittag- und Abendessen können Sie die Mahlzeiten à la carte auswählen. Das Küchenteam mit seinem Küchenchef kocht wirklich ausgezeichnet. Besonders nett ist das Servicepersonal, nein das ist nicht ganz richtig, das gesamte Personal im Murat Reis ist besonders nett und freundlich, das Lächeln steckt einfach an. Aber auch im zweiten Restaurant „The Breeze“ am Strand werden türkische Spezialitäten, Fischgerichte und Italienische Küche serviert.

pool 3

Einfach mal nichts tun und entspannen, das ist ein Tag am Pool oder Strand. Der tolle Pool ist mitten in den Garten integriert, liegt etwas erhöht und für Gäste, die nicht so gut zu Fuß sind, wird ein Buggy Service bis hin zum Pool angeboten. Die Ruhige Lage am schönen Privatsandstrand am glitzernden Meer, umgeben von Pinienwäldern ist genau das Richtige für einen Strandurlaub. Der nächste Ort Ayvalık ist rund 4 Kilometer entfernt.

Cocktailkurs 8
Barmixer bei der Arbeit

Vier Bars warten auf Ihren Besuch, von der in der Lobby, am Pool und auf dem Sonnendeck sowie einer Champagner- und Weinbar am Strand steht immer eine Erfrischung für Sie bereit. Die Mitarbeiter der Pool- oder Strandbar mixen coole Cocktails und genau dieses haben wir bei einem Cocktail-Kurs an der Strandbar getestet.

Strand 1

Leider konnten wir den D-Spa – den Wellness-Bereich nicht testen, nach einem Brand war dieser noch nicht ganz wieder hergestellt, wir waren einfach ein paar Tage zu früh da. Er ist mit einem Hamam, Saunen, Dampfbäder und drei Anwendungsräumen, sowie einem tollen modernen Fitnesscenter mit Meerblick ausgestattet.

Am Privatstrand befindet sich ein Bootssteg und hier liegen zwei hauseigene Boote, die von den Gästen für Ausflüge, Bootstouren und geführte Angelausflüge auf dem Meer, Fahrten zum Restaurant gebucht werden können. Sie können aber auch Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Segelschule bietet Kurse sowie Katamaran-Segeln, Windsurfen, Wasserski und Kanu fahren. Für Kinder und Jugendliche bietet der Kinder- und Teenager-Club tolle Freizeitgestaltungen an. Das Hotel bietet auch Mountainbikes, Fahrräder mit Kindersitzen, Kinder Fahrräder und Fahrradhelme zum ausleihen an, so ist man etwas beweglich, wenn man kein Auto dabei hat. Das Hotel bietet die Übernachtung ab 180 Euro pro Doppelzimmer und Nacht inklusive Frühstück, Halbpension kann für 15 Euro pro Person zugebucht werden.

Şeytan Sofrası 2

Ohne Auto ist es ein bisschen schwer die Gegend zu erkunden. Direkt über dem Hotel befindet sich der Şeytan Sofrası, ein Hügel mit einem Fußabtritt, der angeblich vom Teufel stammen soll. Er ist ein beliebtes Ausflugziel. Man hat einen traumhaften Blick über die gesamte Region.

Ayvalık ist die sauerstoffreichste Gegend der Welt, tief durchatmen und die frische Luft genießen mit einer der höchsten Sauerstoffkonzentrationen. Aber auch viele nette Geschäfte laden zum Bummeln ein. Sie ist bekannt für ihre zwei Millionen Olivenbäume. Die Ayvalık Inseln schaffen eine ökologische Nische mit einen der schönsten Unterwasserflora und Fauna in der Welt. Ungefähr 60 Tauchzentren und 22 nahe gelegenen Inseln bieten wunderbare Möglichkeiten tauchen und Schnorcheln zu gehen.

Besonders empfehlenswert ist die Insel Cunda, schlendern Sie durch die gepflasterten kleinen Gassen, ursprüngliche Häuser, am Hafen unendlich viele Restaurants. Mehr über die nette Insel werde ich Ihnen in einem an Artikel berichten. Nur eins muss ich jetzt schon erwähnen, wer türkischen Kaffee mag, sollte unbedingt das Café Tas Kahve in Cunda am Hafen besuchen. Hier mahlt ein echter Naturbursche den Kaffee mit einem 25 kg schweren Mörser noch ursprünglich. Ein tolles Schauspiel, es fällt einen richtig schwer, sich zu trennen.

Cunda 4

Das Hotel Murat Reis Ayvalik ist rund 55 Kilometer von Koca Seyit (Edremit) Flughafen entfernt, leider wird dieser nicht von allen Fluggesellschaften angeflogen. Zum Internationalen Flughafen von Izmir sind es 172 Kilometer. Ein Flughafentransfer in der Limousine kann von den Gästen zugebucht werden.

Zimmerblick 2

Fazit: Wer Ruhe und Strandurlaub liebt, fernab vom dichten Urlaubergedränge, weit ab von den Tourismushochburgen der Türkei, der ist hier im Murat Reis Ayvalik genau richtig. Wunderschön direkt am Privatstrand gelegen macht es diese vergessene Urlaubsregion zur Perle an der türkischen Ägäis. Vielen Dank an das Hotel und der Dogus Group für die Unterstützung.

Aussicht 1

Fotos Gabriele Wilms

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar