Google Maps jetzt auch mit Fahrradnavigation

0

Nach Auto und Fußgänger-Navigation folgt nun die nächste, lang ersehnte Erweiterung des beliebten Google-Dienstes. Ab sofort können auch gezielt Fahrradrouten geplant und navigiert werden.

© Albrecht E. Arnold  / pixelio.de

© Albrecht E. Arnold / pixelio.de

Nach langer Zeit hat es der Kartendienst von Google endlich geschafft und bringt neben der Routenplanung für Fußgänger oder Autos nun auch die Routendarstellung für Fahrradfahrer auf den Markt. Das Netz an möglichen Fahrradwegen wurde dabei basierend auf einem Datensatz des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) sowie von Google recherchierte Kartendaten aufgebaut. Der ADFC hatte Google hierfür extra Kartendaten von mehr als 250.000km an geprüften Radstrecken zur Verfügung gestellt.

Der Dienst Google Maps ist online unter maps.google.de erreichbar und auch über mobile Android-App auf Handy oder Tablet immer verfügbar. Auch eine Sprachnavigation steht Radlern hier zur Verfügung um während des Fahrens nicht ständig den Blick auf das Handy werfen zu müssen. Viel befahrene Straßen oder andere unzumutbare Wege werden von der Software natürlich bei der Berechnung einer idealen Route ausgeschlossen. Schleichwege und Radwege hingegen werde bevorzugt eingerechnet. Radler können zudem, wie auch schon bei Auto- oder Fußgängernavigation, meist zwischen verschiedenen Alternativrouten wählen oder eigene Routen gestalten.

Quelle: ADFC/Google

Booking.com

Über den Autor

Sirko Wolfram

Bei Toureal ist meine Hauptaufgabe die Betreuung von Technik & Design sowie Umsetzung von Ideen & neuen Konzepten. Außerdem bin ich auch als Redakteur weltweit unterwegs und berichte und fotografiere exklusiv für das Reisemagazin.

Hinterlassen Sie einen Kommentar