Ladies Spa – Frauen unter sich

0

Mit dem neuen Anbau in Schüle´s Gesundheitsresort & Spa in Oberstdorf, Allgäu ist in der oberen Etage ein Ladies Spa eingerichtet worden, wie der Name schon sagt, sind hier die Frauen unter sich.

Ruhebereich 2

Nicht das ich mich geniere im normalen Saunabereich nackt in der Sauna zu sitzen, aber der neue Ladies Spa ist so wunderschön, großzügig modern und auch gemütlich eingerichtet, dass ich ihn einfach testen musste. Es gibt immer wieder Frauen, die es als unangenehm empfinden und es einfach nicht möchten, mit fremden Männern in der Sauna nackt zu sein, da meiden sie lieber den Saunabereich.

Fußbad

Aus diesem Grund war die Nachfrage da und so wurde der Bereich eingerichtet. Sehr großzügig ist der Aufenthaltsbereich mit gemütlichen Ruhemöbeln, in die man sich richtig gut einkuscheln kann. Durch die Panoramafensterfront und den riesen großen Balkon hat man einen traumhaften Blick auf die Bergwelt. Ein gutes Buch lesen, ruhen oder einfach nur schauen und die Seele baumeln lassen, das ist Wellnessgenuss pur.

In diesem Spa-Bereich ist die Infrarotsauna für mich einfach das Highlight schlechthin. Es ist nicht einfach nur eine übliche Infrarotkabine, sondern die Infrarotelemente sind in einem großen Raum verteilt und reagieren auf Berührungssensor. Die Infrarotstrahlen wirken sofort auf den Körper. Dabei kann man den Weitblick durch das große Fenster auf die Berge genießen.

Dampfbad

Dieses ist ebenso in der Bio-Sauna möglich, das große Panoramafenster holt die Natur und Bergwelt beim Schwitzen in die Sauna. Diese Sauna ist auch sehr groß und wirkt durch das Fenster noch größer, wie alles hier im Ladies Spa. Man ist nicht in einen kleinen Raum gesperrt, sondern erlebt die Weite der Umgebung. Die dritte Sauna in diesem Bereich ist die Dampfsauna.

Balkonblick 2

Es gibt einfach nichts Schöneres, als nach dem Saunagang auf dem großen Balkon zu liegen, sich von den Sonnenstrahlen kitzeln zu lassen oder einfach nur da stehen und den Blick über die 14 Gipfel schweifen zu lassen. Ich muss sagen, ich vermisse diesen Blick auf das Bergpanorama.

Balkonblick 1

Immer am Mittwoch dürfen die Männer in den Ladies Spa, ein Tag in der Woche ist er für die Herren geöffnet und wird auch gern genutzt.

Sonst hat man in Schüle´s Gesundheitsresort die Möglichkeit den schönen Spa-Bereich im Haupthaus zu nutzen. Hier stehen auch verschiedene Saunen zur Verfügung.

Kaiserbad 5

Für besondere Bäder gibt es das Kaiserbad mit einer vergoldeten Badewanne oder Sie machen ein Heubad im Wasserbett, eine regionale Spa-Anwendung. Dafür wird das Heu extra von einem Bergbauern aus der Region geholt, dieser mäht seine Wiesen nur einmal und deshalb ist es so reich an Kräutern. Das Heu aus dem Tal darf nicht verwendet werden, da durch die Gülle Hautreizungen bei den Therapeuten und Gästen hervor gerufen werden können, das war mir bisher nicht bekannt. Bei meinem Besuch durfte ich eine Rückenmassage genießen, diese war richtig gut, ein Lob an die Therapeutin, ich muss eh noch erwähnen, dass das gesamte Personal im Hotel besonders freundlich und aufmerksam ist.

Innenpool 4

Ich finde es toll, morgens aus dem Bett und in den Pool ein paar Runden zu schwimmen. Wenn man dann noch beim Schwimmen, ja ich weiß ich wiederhole mich, den fantastischen Blick auf die Bergwelt hat, ist das der perfekte Start in einen tollen Tag.

Ruheplatz

Bei dem traumhaften Sommerwetter habe ich einen Spaziergang durch die wunderschöne Gartenanlage gemacht und den kleinen Barfußpfad getestet. Dann hab ich die Ruheschaukel am Ende des Gartens in Beschlag genommen. Sanftes Schaukeln und den Gedanken freien Lauf lassen, einfach mal abschalten und die Zeit für mich selbst genießen. Die Bienen auf der blühenden Wiese beobachten, der StarMann sammelt Futter für seine Jungen und die Libellen schweben am Teich durch die Luft. Durch die Ruhe und die natürliche Umgebung habe ich richtig Kraft getankt, danke an die Familie Schüle und das komplette Team des Schüle´s Gesundheitsresort & Spa.

Schüle´s 3

Fotos Gabriele Wilms

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar