Spirit am Berg im Mountain Resort Feuerberg

0

Wenn die Gedanken Achterbahn fahren und der Kopf nicht zur Ruhe kommt, verfehlt das beste Wellness-Angebot seine Wirkung. Deshalb ist Anregung zur Abregung gefragt. Um genau das zu ermöglichen und damit mentales Entschleunigen und Abschalten zu fördern, erwartet das Mountain Resort Feuerberg auf 1.766 m seine Gäste mit „Spirit am Berg“.

MeditationAlmsee

„Spirit am Berg“ ist eine Veranstaltungsreihe, die Wellness speziell für den Geist bietet und jeder Woche des Feuerberg-Jahres einen individuellen Touch gibt. Jetzt im Herbst stehen besondere Highlights am Programm, etwa eine „Indianisch-Hawaiianische Woche“, ein Schreibworkshop sowie die Schwerpunkte „Kunst & Qi Gong“, „Lebenskraft & Leichtigkeit durch Humor“ oder „Frei-willig – bewusstes Innehalten“. Jeder Feuerberg-Gast erlebt die Programmpunkte seiner Wahl völlig flexibel und kostenfrei.

Besondere Menschen am Feuerberg – die „Spirit am Berg“-Veranstaltungsreihe

Spezielle Persönlichkeiten und besondere Menschen bereichern den Feuerberg: Philosophen, Musiker, Künstler, Spitzensportler, Mönche oder Geschichtenerzähler. Jeder von ihnen gestaltet den Besuch am Feuerberg seiner Profession entsprechend als Urlaubs-Anders-Welt, an der die Gäste des Mountain Resort nach Lust und Laune teilhaben können. „Wellness hat für uns eine starke geistig-spirituelle Ebene. Mit ‚Spirit am Berg’ geben wir ihr eine Konstante, die sich unaufdringlich durch unser Feuerberg-Angebot zieht“, betont Erwin Berger, gemeinsam mit seiner Frau Isabella Eigentümer des Mountain Resort auf der Gerlitzen Alpe hoch über Kärnten.

Buntes Programm außergewöhnlicher Persönlichkeiten: bis 16. November 2013

„Spirit am Berg“ gibt jeder Woche des Feuerberg-Jahres einen individuellen Touch und ermöglicht „Wellness im Kopf“. Keiner der außergewöhnlichen Menschen, die im Jahresverlauf zu Besuch sind, gleicht in seiner Profession den anderen „Spirit am Berg“-Persönlichkeiten. Gemeinsam ist jedem von ihnen, dass sie Woche für Woche zahlreiche interessante Anlässe schaffen, die den Feuerberg-Gästen gut tun und ihnen Anregungen zur Abregung bieten. Da wäre beispielsweise „Kunst & Qi Gong“ (1. – 7. September 2013) mit Violinistin & Qi Gong-Lehrerin Andrea Schumacher sowie Bildhauer & Maler Leonard Lorenz. Schauspielerin & Autorin Andrea Latritsch-Karlbauer gestaltet eine Woche unter dem Motto „Lebenskraft & Leichtigkeit durch Humor“ (15. – 21. September 2013), während der tibetisch-buddhistische Mönch Markus Getzner „Den Wert und die Wichtigkeit des sich Schulens in Geduld“ vermittelt (6. – 12. Oktober 2013). Daniela Kleinschek lädt zu einem Schreibworkshop (20. – 26. Oktober 2013) ein. „Yoga & Zen“ (3. – 9. November 2013) mit Yoga Meisterin „Genki“ & Zen-Meister „KyuSei“ nennt sich ein weiterer Schwerpunkt. Und „Kreistänze & Qi Gong“ (10. – 16. November 2013), mit Michaela Urbanetz-Bern, verbindet die harmonischen Bewegungsabläufe des Qi Gong mit traditionellen oder meditativen Tänzen.

Die „Spirit am Berg“-Schwerpunkte im Herbst (1. Sept. – 16. Nov. 2013)

„Kunst & Qi Gong“ mit Andrea Schumacher & Leonard Lorenz (1. – 7. September 2013)
Violinistin & Qi Gong-Lehrerin Andrea Schumacher (Mitglied des Münchener Kammerorchesters) spielt am Feuerberg Violine und leitet morgens wie abends Qi Gong-Stunden, während Bildhauer & Maler Leonard Lorenz in einer Ausstellung zum Thema „Leichtigkeit im Kraftfeld der Gegensätze“ Skulpturen aus Holz und Bronze sowie Ölgemälde zeigt. Überdies hält er einen Lichtbilder-Vortrag zum Thema „Freiheit und Begrenzung in der Kunst“.

„Bewusstes Innehalten – Frei-willig“ mit Viktor Ziegler (8. – 15. September 2013)
Die Macht unseres freien Willens. Vom Müssen zum Wollen – das sind die Themen, die Viktor Ziegler, Buchautor und Künstler, Journalist und ehemaliger Werbe- und Verkaufsdirektor bei den Austrian Airlines, seit vielen Jahren bewegen. Er gründete die ersten Anti-Flugangst-Seminare und ist auch Experte auf dem Gebiet der erfolgreichen Angst-Bewältigung.

„Lebenskraft & Leichtigkeit durch Humor“ mit Andrea Latritsch-Karlbauer (15. – 21. Sept. 2013)
Gerade in schwierigen Zeiten sind eine authentische Haltung und Humor unverzichtbar. Humor wirkt hinsichtlich Gesundheit, Zufriedenheit und Kreativität, Wunder. Spaß im täglichen Leben bringt den Menschen mehr Energie, Kreativität und Gesundheit. Lachen entspannt und ist ein Wundermittel gegen Stress. Die Schauspielerin, Autorin und Regisseurin Andrea Latritsch-Karlbauer hat in den letzten 20 Jahren die AnLaKa-Methode entwickelt, die zu mehr Authentizität und Leichtigkeit verhelfen soll.

„Indianisch-Hawaiianische Wochen“ mit Dagmar und Gottfried Wilfinger (22. – 28. Sept. 2013)
Die Wilfingers sind seit vielen Jahren in der indianisch-hawaiianischen Kultur verwurzelt. Aus dieser heraus gestalten sie „Tage der Kraft“ mit Wanderungen, Trommelabenden und Meditationen in freier Natur. Sie bieten Inka-Stone- und Mapuche-Sandmassagen, Lomi Lomi Body Work u.v.m. an.

„Spiritualität – Geist erleben im Alltag“ mit Magret & Dieter Surdmann (29. Sept. – 5. Okt. 2013)
Geist ist überall. Die Teilnehmer an Magret & Dieter Surdmanns Programmpunkten lenken ihre Aufmerksamkeit auf alltägliche Bereiche, in denen der Geist besonders gut erfahrbar ist. So lässt sich Spiritualität entdecken, gleichzeitig wird die Verbundenheit mit dem großen Ganzen gestärkt.

„Wert & Wichtigkeit des sich Schulens in Geduld“ mit Markus Getzner (6. – 12. Okt. 2013)
Der tibetisch-buddhistischen Mönch Markus Getzner lädt zu Vorträgen, Übungen und Gesprächen ein, dabei werden u.a. Übungen in Geduld, Achtsamkeit und Respekt am Weg zur Meditation vermittelt und es gibt Zeit für tiefgehende Gespräche.

„Asana-Yoga“ mit Eva Scholian (13. – 19. Oktober 2013)
Eva Scholian ist Yogalehrerin in mehreren Hatha-Yoga-Stilen und zertifizierte Rolferin. Frau Scholian absolvierte ihre Yogalehrerausbildungen in Indien, Europa und Amerika und hat danach das Yoga- und Ausbildungszentrum ANANYA in Wien gegründet. Dort bietet sie gemeinsam mit ihrem Team alternative Behandlungsmethoden wie Rolfing und Shiatsu sowie Yoga an. In dieser Woche wird in der Tradition des Asana-Yogas praktiziert. Asana bedeutet „mit dem Leben fließen“. Die Gäste tauchen ein in eine aktivierende, kraftvolle und lebensbejahende Praxis, die Geist und Körper zu regenerieren hilft und auf die kalte Jahreszeit vorbereitet.

Schreibworkshop mit Daniela Kleinschek (20. – 26. Oktober 2013)
„In Zauberwelten eintauchen – schreibend ein Stück näher zu sich gelangen“, lautet das Motto von Daniela Kleinschek. Warum schreiben? Wobei kann kreatives Schreiben helfen? Das sind Fragen, auf die sie Antworten gibt. Denn Schreiben hilft, klar zu werden in den eigenen Empfindungen, im eigenen Wesen und im eigenen Sein.

„Gesundheit kommt vom Herzen“ mit Dokuho J. Meindl (27. Okt. – 2. Nov. 2013)
Die Kultivierung des Geistes sowie die Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit sind zentrale Themen im Leben von Dokuho J. Meindl. Meindl verbrachte acht Jahre in Japan und China. Er lebte in einem japanischen Kloster und studierte in Peking Traditionelle Chinesische Medizin und Qi Gong. Sein Wissen setzt er in vielfältiger Weise um und begeistert mit Vorträgen zum achtsamen Leben, mit Übungen aus dem Qi Gong, der Zen-Meditation und mit Einblicken in die Kalligraphie.

Yoga-Meisterin GenKi - sie bietet spezielle Yoga-Stunden und Meditationen
„Yoga & Zen“ mit Yoga Meisterin GenKi & Zen-Meister KyuSei (3. – 9. November 2013)
Zen Meister KyuSei leitet an, den „Weg des Bogenschießens“ zu gehen. Sein Programm steht unter dem Motto: Die Kunst des Loslassens. Mehrmals die Woche wird Zen-Bogenschießen geübt. Begleitet wird er von Yoga-Meisterin GenKi. Sie bietet wunderbare Yoga-Übungen und Meditationen an.

„Kreistänze & Qi Gong“ mit Michaela Urbanetz-Bern (10. – 16. November 2013)
Qi Gong – harmonische Bewegungsabläufe, ruhiger Atem. Innere Ruhe und Wohlbefinden stellen sich ein. Der wohltuende Gegenpol: Klangreisen, traditionelle Tänze und meditative Frauentänze aus verschiedenen Kulturen. Lebensfreude und Begegnung in Bewegung. Und Christian Urbanetz bietet Numerologie an.

DAS Mountain Resort Feuerberg befindet sich auf der Gerlitzen Alpe in Kärnten/Österreich, auf 1.766 m Seehöhe, ist eingebettet in das 500.000 m2 große Plateau der Feuerberg-Alm. Es ist über die 12 km lange Gerlitzenstraße von Bodensdorf am Ossiacher See erreichbar Das Haus wird von der Familie Isabella und Erwin Berger geführt. Es bietet Ihnen in 60 Zimmern und Suiten (19 m2 – 50 m2) Raum für Ihren Urlaub. Sie können aber auch eine der 14 Chalets mit jeweils 4 Appartements (43 m2 – 70 m2) buchen.

Frau im Bergquell-Pool

Für Badegäste wartet der 400 m2 großer Almsee (solartemperiert) sowie die Alpentherme und der Bergquell-Pool für Panoramablicke direkt aus dem Pool im Freien; Aquamarin-Hallenbad. Den Sauna-Wärme-Gebuß können Sie in der Felsensauna – direkt im Gerlitzen-Felsen, der Himalaya Salzsauna, der Infrarot-Herzerlsauna, der Zirbensauna mit Panoramablick oder dem Sufi Bad erleben. Viele verschiedene, einzigartig-typische Ruhemöglichkeiten, von der Wolke 7 mit 270° Panoramablick, der Turm-Lounge, der Brentlstube und der Himmelswiege bis zur Schlafmütze stehen den Ruhe suchenden zur Verfügung. Im Wellness-Behandlungszentrum erwartet Sie ein umfassendes Angebot an Massagen, energetischen Anwendungen, Bädern und Kosmetik. Für Outdoor-Aktivitäten am Berg sind 147 km markierte Wanderwege begehbar, direkter Einstieg ins Wegenetz beim Resort. Nordic-Walking, Jogging, Mountainbiken, Paragleiten und sogar Modellfliegen ist möglich.

Info und Fotos Hotel

Booking.com

Über den Autor

Gabriele Wilms

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der Tätigkeit des Reisejournalistin und Bloggerin. Ich betreue Toureal als verantwortliche Chefredakteurin. Gut ein Drittel des Jahres bin ich daher für unser Reisemagazin unterwegs in den schönsten Hotels Europas.

Hinterlassen Sie einen Kommentar